Betrunkener beschädigt fahrendes Auto

Lünne  – Ein 25jähriger Mann aus Lingen hat in der Nacht zu Dienstag in Lünne für eine gefährliche Situation auf der Lingener Straße gesorgt. Der mit über zwei Promille extrem betrunkene Fußgänger riss gegen 1 Uhr einen Leitpfosten aus dem Boden und warf ihn vor ein in Richtung Lingen fahrendes Auto. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die beiden Insassen des VW Golf kamen mit dem Schrecken davon. Der 25jährige war der Auffassung, dass das Auto zu schnell gewesen sei. Er wird sich nun nach dieser extrem gefährlichen Aktion wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten müssen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.