Betrunkener verursacht Unfall auf der A30

RTW

Salzbergen (ots) – Am Sonntagmorgen, gegen 05:55 Uhr, wurde die Autobahnpolizei Lingen zu einem Unfall auf die A 30 zwischen den Anschlussstellen Rheine-Nord und Salzbergen gerufen. Im dortigen Baustellenbereich hatte ein 27-jähriger Mann aus Lübbecke mit vermutlich deutlich überhöhter Geschwindigkeit versucht, den LKW eines 35-jährigen Rumänen zu überholen. Hierbei berührte sein grauer Opel Meriva zunächst das Heck des Lkw-Aufliegers. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es schleuderte über die Fahrbahn, stieß sowohl mit der Mittel-, als auch mit der Außenschutzplanke zusammen und prallte abschließend gegen einen weiteren polnischen Lkw. Der Lübbecker verletzte sich schwer und wurde in das Matthias-Spital nach Rheine eingeliefert. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren ist und keinen Führerschein mehr besitzt. Am Opel entstand Totalschaden. Der polnische Lkw wurde leicht beschädigt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.