Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft in Geeste

Geeste- In der Nacht zu Dienstag ist es in einer Gemeinschaftsunterkunft an der Biener Straße zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Nach ersten Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass einer der drei Bewohner für den Brand verantwortlich ist. Die drei Männer unterschiedlicher Nationalitäten konnten sich nach Brandausbruch gegen kurz nach 0 Uhr selbstständig und unverletzt aus dem Gebäude befreien. Trotz umgehender Löschmaßnahmen durch die Feuerwehren aus Osterbrock, Groß Hesepe, Meppen und Haselünne konnte ein Totalschaden am Gebäude nicht mehr verhindert werden. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro beziffert. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.