Bundespolizei stoppt Falschfahrer auf der A 30

Bad Bentheim. Am Samstagmorgen hat eine Streife der Bundespolizei auf der A 30 einen Falschfahrer stoppen können. Gegen 8.30 Uhr befuhr ein Pkw entgegen der Fahrtrichtung mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Niederlande. Dabei kamen ihm neben anderen Verkehrsteilnehmern, auch ein Streifenfahrzeug der Bundespolizei entgegen. Dessen Besatzung gelang es das entgegenkommende Fahrzeug mit Lichtsignalen zum Anhalten zu bringen. Durch eine weitere Streife der Bundespolizei konnte die Gefahrenstelle abgesichert werden. Der 80-jährige Falschfahrer machte einen überraschten Eindruck zur Situation. Er wurde an die zuständige Dienstelle der Autobahnpolizei Lingen übergeben.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.