Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

BAB 30 / Bad Bentheim (ots) – Ein mit Haftbefehl gesuchter 32-Jähriger ist der Bundespolizei am Montagnachmittag auf der BAB 30 ins Netz gegangen.

bpol-badbentheim-alkoholisierter-obdachloser-sticht-mit-messer-zu

Der Mann war zuvor als Mitfahrer in einem Pkw, aus den Niederlanden kommend nach Deutschland eingereist. Gegen 14:50 Uhr war der Pkw von Bundespolizisten auf dem Parkplatz „Waldseite Süd“ an  der Autobahn 30 angehalten und im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung kontrolliert worden. Die fahndungsmäßige Überprüfung der Personalien des 32-jährigen Beifahrers ergab, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin vorlag.Weil er einen Strafbefehl über 1200,- Euro wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis nicht bezahlt hatte, sollte er noch eine Ersatzfreiheitsstrafe von 60 Tagen verbüßen.

Weil er die geforderte Geldstrafe plus der angefallenen Verfahrenskosten von 103,- Euro sofort bezahlen konnte, ersparte sich der libanesische Staatsangehörige einen zweimonatigen Gefängnisaufenthalt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.