Bürger kümmern sich in Spelle um Spielplätze

Spelle – Nachdem die Mitglieder des Sozialausschusses die Sicherheit und den allgemeinen Zustand der Spielplätze in der Gemeinde Spelle überprüft haben, fand nun die Prämierung der Sieger statt.

spelle_full

Bildunterschrift: Die Mitglieder des Sozialausschusses freuten sich gemeinsam mit den Vertretern der Interessensgemeinschaften Anne-Frank-Straße und Paul-Lincke-Straße über die Auszeichnung. Kyrill Wetzel, Torsten Lindemann, Nelli Trupp, Georg Brüggemann, Johannes Hoffrogge, Melanie Trupp, Andreas Wenninghoff, Saskia Krone, Bernhard Schulte, Elisabeth Glatzel, Karlheinz Föcke, Bürgermeister Georg Holtkötter, Jonas Roosmann, Markus Morhaus und Ludger Vehr. (v. l.).

In der jüngsten Sozialausschusssitzung wurden durch die Vorsitzende Elisabeth Glatzel die Spielplätze an der Anne-Frank-Straße und an der Paul-Lincke-Straße ausgezeichnet. „Die Sicherheit der Spielplätze in der Gemeinde hat oberste Priorität“, betonte Glatzel bei der Übergabe der Prämie. Der Vertreter der Interessengemeinschaft Anne-Frank-Straße Kyrill Wetzel  sowie der Vertreter der Interessengemeinschaft Paul-Lincke-Straße Torsten Lindemann nahmen die Auszeichnung freudig entgegen. In regelmäßigen Treffen sorgen die Anwohner dafür, dass die Spielplätze einen attraktiven Aufenthaltsort für die Kinder bieten. Nicht außer Acht zu lassen ist auch die Tatsache, dass die Interessengemeinschaften ehrenamtlich tätig sind. „Für die Gemeinde ist es eine große Unterstützung, wenn sich Gruppen zur ehrenamtlichen Spielplatzpflege zusammenschließen. An dieser Stelle möchte ich noch einmal ein Dankeschön an alle ehrenamtlich Tätigen in diesem Bereich aussprechen“, so Bürgermeister Georg Holtkötter.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.