Caritas-Kleiderstube in neuen Räumen

Spelle – Hell, freundlich und zentral gelegen präsentiert sich die Kleiderstube der Pfarr-Caritas Spelle an ihrem neuen Standort im Wohn- und Geschäftshaus an der Imkenstraße 7 in Spelle.

Seit Ende der 1980er Jahre wurde die Kleiderstube im Bereich des Wöhlehofes betrieben. „Nicht nur für Rollstuhlfahrer und Menschen mit Rollator oder Kinderwagen war die Kleiderstube im Obergeschoss schlecht zu erreichen. Auch die zentrale Lage und gute Erreichbarkeit des neuen Standortes im Erdgeschoss waren wichtige Argumente für den Umzug“, erklärte Agnes Altehülsing, Vorsitzende der Pfarr-Caritas Spelle, und dankte den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, der Kirchengemeinde, der Gemeinde Spelle und vielen Sponsoren für die Unterstützung während des Umzugs. Die Kleiderstube setzt sich seit vielen Jahren mit ihrer Arbeit für sozial benachteiligte Menschen ein, in dem sie gut erhaltene Kleidung zu günstigen Preisen bis maximal fünf Euro anbietet. Die Kleidungsstücke werden zum größten Teil von Privatpersonen, aber auch von Firmen, gespendet. „Die ehrenamtlichen Helfer der Kleiderstube leisten seit vielen Jahren mit großem Einsatz einen wichtigen sozialen und selbstlosen Beitrag für unsere Gemeinde“, dankten Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter dem Helferteam, die sich abseits des Rampenlichtes für ihre Mitmenschen einsetzen würden. Diesem Dank schlossen sich ebenso Diakon Johannes Hartmann sowie Josef Schütte und Hugo Temmen vom Kirchenvorstand der Kath. Kirchengemeinde St. Johannes an. „Ohne Unterstützung und Kleidungsspenden wäre unsere Arbeit nicht machbar“, dankten die engagierten Frauen. Zur Entgegennahme von Spenden hat die Kleiderstube jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Öffnungszeiten zum Verkauf: 1. Dienstag im Monat 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr, 1. Donnerstag 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr, 2. Donnerstag, 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr, 3. Mittwoch 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, 3. Donnerstag, 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr.

DSCF8284

BU: Stoßen an auf die Eröffnung der Caritas-Kleiderstube in neuen Räumen: (v.l.) Josef Schütte, Hugo Temmen (beide Kirchenvorstand), Bürgermeister Georg Holtkötter, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Diakon Johannes Hartmann, Agnes Rekers, Agnes Altehülsing, Mechthild Rekers, Thea Hoff (verdeckt), Thea Brinker, Angelika Mehmann, Mechthild Wengel, Elisabeth Oevermann und Karin Dropmann.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.