Neue Jacken für Jungendfußballbetreuer des SV Union Lohne

Lohne. Die Betreuer der Jungendfußballabteilung dürfen sich über neue warme Jacken freuen. „Der Inhaber des ABS-Fachmarktes in Lohne, Hubert Schnieders, hat zum 25-jährigen Bestehen seines Unternehmens anstatt Geschenke Geld gesammelt. Damit finanzierte er u. a. diese 50 Jacken“, erklärte die Leiterin der Jungendfußballabteilung Marlene Altendeitering (2. Reihe rechts). Sie dankte dem Sponsor und lobte das Engagement aller Betreuer sowie Trainer.

 

Foto: Lindwehr

Verdiente Niederlage gegen Arminia Hannover

Bei der 1:6-Heimniederlage erwischte das Team vom SCSV einen rabenschwarzen Tag, beim Spiel gegen die Arminia aus Hannover. Das Team von Trainer Sebastian Röttger geriet bereits nach 10 Minuten in Rückstand, kämpfte sich dann aber in die Partie zurück und erzielt durch Jan–Hubert Elpermann das zu diesem Zeitpunkt verdiente 1:1. Doch Arminia gab postwendend die Antwort und ging noch vor der Pause mit 3:1 in Führung.

Wer gehofft hatte, dass unsere Jungs die Partie noch in der 2. Halbzeit drehen würden, sah sich getäuscht. Die Gäste aus der Landeshauptstadt gingen mit dem ersten Angriff in den zweiten 45 Minuten mit 4:1 in Führung. Damit war Begegnung natürlich entschieden. Unsere Mannschaft gab zwar nicht auf, konnte aber bis auf einen Pfostenschuss von Florian Hoff, keine nennenswerte Torchance mehr erspielen. Stattdessen erzielte der Gegner nach zwei mustergültig herausgespielten Kontern zwei weitere Tore, so Trainer Sebastian Röttger vom SC Spelle-Venhaus.

Damit verpasste der SCSV den Sprung an die Tabellenspitze. Nächste Woche haben sie jedoch die Gelegenheit zur Wiedergutmachung beim Heimspiel gegen den Tabellendritten TUS Bersenbrück.

Mitgliederversammlung der Fußballabteilung SC Spelle-Venhaus

Am Sonntag, den 28.01.2018 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Fußballabteilung des SC Spelle- Venhaus im Wöhlehof statt.

Rund 100 Fußballinteressierte konnten sich durch Berichte der einzelnen Obleute über das vergangene Fußballjahr informieren. Die Erfolge und der aktuelle Stand wurde im Senioren, Jugend und Frauenbereich vorgestellt.

Ebenso ein kurzer Bericht von den Schiedsrichtern, bei denen vor allem Jungschiedsrichter unterstützt werden müssen und sollen.

Jürgen Wesenberg 1. Vorsitzender bedankte sich vor allem bei den ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern, die sich aus den Bereichen Kiosk-Team, Fahrdienst, Kassierer, Technik Team wie auch Stadionsprecher und Reinigungskraft mit Platzwart zusammensetzen.  Aber auch besonders bei den Trainern und Betreuern. Insgesamt über 240 ehrenamtlich tätige Mitarbeiter sind schon eine beeindruckende Zahl.

Der Fußballvorstand wurde ebenso mit seinem ehrenamtlichen Engagement gewürdigt.

Aber auch über Herausforderungen aktuell im Bereich der Fußballabteilung, sowie eine mögliche Regionalliga mit Für und Wider wurde besprochen.  Eine Entscheidung hierzu wird wohl im März dieses Jahrs fallen, da die Lizenz bis Ende März 2018 eingereicht wird.

Aktuell beschäftigt sich ein 6-köpfiges Team mit den Fragen, Aufgaben und Herausforderungen einer möglichen Regionalliga. Sportlich ist die Mannschaft und das Trainer Team gewillt, diesen Weg zu gehen.

„Eine so große Fußballabteilung mit über 800 aktiven und insgesamt 1300 Fußballern, sei nicht einfach ehrenamtlich zu führen, so Wesenberg weiter.

Im Rahmen der Versammlung wurden auch langjährige verdiente ehrenamtliche Mitarbeiter geehrt.

Foto v.l. B. Brüggemann 30 Jahre , Werner Knieper 25 Jahre, Josef Hönscher 25 Jahre, Michael Schmidt 10 Jahre, Jürgen Wesenberg 1. Vorsizender der Fußballabteilung, Mario Hartmann 10 Jahre, Andreas Tenkleve 10 Jahre, Andreas Schulte 20 Jahre, Walter Heumann 20 Jahre, Herbert Stehmann 40 Jahre und Josef Geiger 40 Jahre

Ehrungen zur Meisterschaft in der vergangenen Saison in der 4. Kreisklasse Emsland Süd. Zur Zeit belegen sie den 5. Platz in der 3. Kreisklasse
Verabschiedung des Kassenwart nach einjähriger Amtszeit aus beruflichen Gründen Markus Pahlke

SCSV mit 100 Ehrenamtlichen auf zum Borussia Park

Am Sonntagmorgen, den 11. Dezember machte sich der SCSV mit 100 Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern auf zum Spiel von Borussia Mönchengladbach. Zwei Busse standen zur Abfahrt am Getränke Hoffmann Stadion in Spelle bereit.

dsc01672

Unser Sponsor Bernard Krone, von der Maschinenfabrik Bernard Krone aus Spelle wünschte allen eine Gute Reise und hoffte, dass wir mit Drei Punkten für die Borussia Gesund und Munter wieder in Spelle ankommen würden.  Dann ging es mit zwei Busse los, zum Getränke Hoffmann Markt wo die Busse mit gesponserten Getränken bestückt wurden. Und auf ging´s zum Borussia Park. Am Stadion angekommen, bekamen wir nach der drei stündigen Fahrt noch eine Gulaschsuppe aus dem Hause Spieker-Wübbel zu Stärkung, welche von unserem ersten Vorsitzenden der Fußballabteilung, Thomas Lindemann verteilt wurde. Alle 100 Ehrenamtlichen saßen zusammen in der Südkurve hinterm Tor, und die Speller staunten nicht schlecht, als Sie mit einer Durchsage vom Stadionsprecher begrüßt wurden. Gut gelaunt sahen wir ein mittelmäßiges Fußballspiel, was die Speller Stimmung jedoch nicht beeinflusste. Auf der Rückfahrt mit 3 Punkten für Bernard Krone´s Borussia im Gepäck wurde bei ein paar Bier noch über das Spiel diskutiert. Rundum eine tolle Fahrt mit 100 Ehrenamtlichen nette Männer und Frauen. Vielen Dank nochmals an den Sponsoren: Bernard Krone  von der Maschinenfabrik Bernard Krone, Thomas Lindemann vom Getränke Hoffmann, Frank Geiger  vom Fleischmarkt Geiger und Heinrich Wübbel  von der Gaststätte Spieker-Wübbel.

Der SCSV sagt „DANKE“

Vor dem Nachbarschaftsduell am Freitag gegen Concordia Emsbüren erfolgte die offizielle Übergabe der Ausstattung für unsere U23 Bezirksligamannschaft durch die Firma Möbel Lübbering.

1

Auf dem Foto von links nach rechts: Claudia Lübbering, Michael Lübbering, Andreas Schulte, Jürgen Wesenberg

Möbel Lübbering hat die Mannschaft mit 2 neuen Trikotsätzen, Taschen, Ausgehanzügen, Aufwärmshirts, Poloshirts und Softshelljacken ausgestattet. Unsere U23 bedankt sich dafür mit guten Ergebnissen und ließ der Übergabe dann auch gleich ein 3:0 gegen den Nachbarn aus Emsbüren folgen. Der Verein bedankte sich bei Michael und Claudia Lübbering mit einem Präsentkorb mit Zutaten für den Hobbykoch.

img_0989

80 strahlende Kindergesichter beim 7. Sommerferien-Tenniscamp in Spelle

 76864268 (5)

Spelle: Zum bereits siebten Mal fand in diesem Sommer auf der Tennisanlage des SC Spelle-Venhaus das Sommerferien-Tenniscamp im Rahmen der SAM Ferien(s)passaktion und des NTV Aktionstages „Deutschland spielt Tennis“ statt. Mit viel Engagement der Tennisabteilung und der ehrenamtlichen Hilfe vieler Jugendlicher und Eltern wurden 80 Kinder mit viel Spaß, Engagement und in ganz Spelle nicht zu überhörender musikalischer Unterstützung der SpelLiton (Schülerfirma der Oberschule Spelle), spielerisch die ersten Grundlagen für das Tennisspielen vermittelt.Am Montag und Dienstag von 11-16:00 Uhr führten ausgebildete Trainer und Teamleader die Kinder und Jugendlichen in den entsprechenden Altersgruppen durch die einzelnen Trainingsstationen (LOW-T-Ball / Kleinfeldtennis / Geschicklichkeit / Ballspiele).

Leider kam der Regen ungebeten zu Besuch, was bei einem Freilufttenniscamp der Gau schlechthin ist. Durch Improvisation und viel Geduld der Veranstalter und Helfer wurde der ungebetene Gast immer wieder vertrieben. Vielleicht lag das daran, dass Pizza, Pasta und andere italienische Köstlichkeiten von Monte Bianco so gut schmeckten und alles aufgegessen wurde…

Am Mittwoch fand das Finale und von allen Kids herbeigesehnte große Abschlussturnier des größten und in dieser Form einmaligen Camps in der Tennisregion Dollart-Ems-Vechte statt. Der Höhepunkt war die Siegerehrung vor über 200 begeisterten Eltern, Großeltern und  Geschwisterkindern. Alle teilnehmenden Kinder und die vielen freiwilligen Helfer(innen) bekamen Urkunden und großen Beifall als Anerkennung für dieses tolle Event und das freiwillige ehrenamtliche Engagement.

Bedanken möchten wir uns von der Tennisabteilung in erster Linie bei Heinz Borchers, für seinen immensen Einsatz für den Tennissport und als Ideengeber für unser Tenniscamp. Bei allen ehrenamtlichen Helfern, speziell den vielen Jugendlichen und Eltern, Erwin Schulze von ES Media Spelle, dem Kioskteam des SCSV, Guiseppe Soraci (Monte Bianco),  Frank Geiger (Fleischerei Geiger) und Thomas Lindemann (Getränke Hoffmann) für die tolle Campverpflegung und die großzügige Unterstützung. Ohne diese Unterstützung wäre es nicht möglich, ein Tenniscamp für 25,-€ Teilnahmegebühr pro Kind, nach dem Motto Integrieren statt Isolieren (ISI) allen Kindern sämtlicher Bevölkerungsschichten anzubieten, so Thomas Sielker 1. Vorsitzender der Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus.

Volksbank Cup 2016 im Getränke Hoffmann Stadion in Spelle

Die Organisatoren um Thomas Lindemann und Jürgen Wesenberg für den Volksbank Cup 2016, freuen sich auf das Event und das attraktive Teilnehmerfeld.

FullSizeRender

Wie im letzten Jahr soll ein schönes Rahmenprogramm und der Spielmodus jeder gegen jeden für tolle Spiele auf hohem Niveau sorgen.Viele ehrenamtliche Helfer werden für den reibungslosen Ablauf sorgen. An dieser Stelle schon mal vielen Dank allen Helfern. Das Teilnehmerfeld um den Drittligisten SF Lotte, sowie die Regionalligisten BSV Rehden und SV Rödinghausen und dem neuen Ligakonkurrenten des SC Spelle-Venhaus dem BV Cloppenburg, kann sich sehen lassen.

Es wird ab 13.00 Uhr im Getränke Hoffmann Stadion gespielt. Spielzeit jeweils 30 min., Ende des Turniers wird gegen 18.45 Uhr sein. Der Eintritt für Männer ab 16 Jahren beträgt 6,-€, Frauen , Rentner und Jugendliche bis 16 Jahren zahlen 4,-€.

Freuen sie sich auf attraktive Spiele auf dem Hauptplatz im Getränke Hoffmann Stadion!

Volksbank Cup am 17.07.16 ab 13 Uhr im Getränke Hoffmann Stadion in Spelle

Der SC Spelle- Venhaus führt zum zweiten Mal sein Big Kick Sommerturnier am 17.07.16 ab 13 Uhr im Getränke Hoffmann Stadion durch.
Nach Terminüberschneidung mit dem EL Cup in Schapen, haben die Verantwortlichen aus Spelle den Termin aus eigener Initiative um 1 Woche nach hinten verlegt. Erstmalig wird das Turnier Volksbank Cup heißen.
Es ist wieder ein interessantes und hochkarätiges Teilnehmerfeld zusammen gestellt worden. Turnierstart ist am Sonntag, 17.07.16 ab 13.00 Uhr
Teilnehmer sind der Drittligist SF Lotte, die Regionalligisten BSV Rehden sowie der SV Rödinghausen als Titelverteidiger und die beiden Oberligisten BV Cloppenburg und Gastgeber SC Spelle-Venhaus.
Gespielt wird im Getränke Hoffmann Stadion auf dem Hauptplatz Jeder gegen Jeden.
Eintrittspreise: Erwachsene 6 €, Frauen , Rentner und Jugendliche bis 16 Jahren 4 €
Für das leibliche Wohl ist in bewährte Form gesorgt.
Freuen sie sich auf attraktive Spiele auf hohem Niveau und schauen sie sich die neuformierte 1. Mannschaft des SC Spelle-Venhaus an!

13495394_1745751678996496_1558144753706232922_o

3 Spieler aus eigener Jugend im Kader des Oberligisten SC Spelle-Venhaus

Die Integration junger Spieler in den Kader der Oberliga ist ein Ziel des SC Spelle-Venhaus. Zur neuen Saison werden gleich 3 Spieler aus der eigenen U19 in den Kader des Oberligisten wechseln.

5555

Von links: Artem Popov, Jürgen Wesenberg, Fabian Lindenschmidt und Tim Feldhaus

„ Wir wollen unseren eigenen Talenten die Chance geben, sich auf Top Niveau zu zeigen und zu entwickeln“ , so Jürgen Wesenberg Fussballobmann beim SC Spelle-Venhaus. „ Natürlich wissen die Spieler und auch die Verantwortlichen, das es schwer ist, aus der Jugend kommend in die Herren Oberliga zu wechseln, aber wir wollen ihnen die Zeit und das Vertrauen geben“, so Wesenberg weiter.

Somit freuen wir uns die Spieler aus der U 19 auch in der kommenden Saison begrüßen zu können, als da wären: Artem Popov, Fabian Lindenschmidt und Tim Feldhaus.

Neue Talente haben sich für die U19 des SCSV entschieden

Für die kommende Saison 2016-17 haben einige junge, talentierte Spieler aus der Umgebung für die U-19 des SC Spelle-Venhaus zugesagt.

IMG_7078 (2)

Neue Talente: v. li. Jugendkoordinator Markus Schütte, U19 Trainer Jan Wissing, Timo Nichau, Marius Hennekes, Robin Kamp, 2. Vors. Fußballabteilung Karsten Pöppe. Fotos von Julian Scheck und Noah Küßner folgen. (Foto: SC Spelle-Venhaus/ES Media Spelle)

Timo Nichau kommt aus der U-17 Bundesliga-Mannschaft des VFL Osnabrück und ist auf der 6er, 8er oder 10er Position flexibel einsetzbar. Er ist sehr laufstark und sorgt mit seinem linken Fuß als Mittelfeldspieler für Torgefahr.

Robin Kamp, ebenfalls aus der B-Junioren Bundesligamannschaft des VFL Osnabrück. Als Rechtsfuß soll der schnelle und wendige Spieler das Offensivspiel beleben.

Marius Hennekes kommt vom Meister und Pokalsieger Olympia Laxten nach Spelle. Er bringt als leistungsstarker Mittelfeldspieler Erfahrung und Zweikampfstärke mit und kann auch als Außenverteidiger agieren.

Noah Küßner kommt vom FCE Rheine. Er ist ein schneller und robuster Stürmer und dazu noch ein erfolgreicher Hockey-Spieler. Er soll langsam in die Fußstapfen von Jan-Hendrik Wecks wachsen.

Julian Scheck von der SG Freren will den nächsten Schritt gehen und in der Landesliga Fußball spielen. Ein schneller und wendiger Linksfuß für den Flügel.

Darüber hinaus setzt sich die Mannschaft aus den eigenen Spielern des jüngeren Jahrganges und den aus der U17 nachrückenden Talenten zusammen.

Zusammen mit dem Trainer-Betreuerteam Jan Wissing, Michael Felix, Tim Ricker und Ansgar Weyer soll daraus eine schlagkräftige Truppe für die Landesliga geformt werden.

500 €uro von der Egidius Braun Stiftung

Am Sonntag, dem 29.05.2016, übergab Hubert Börger, Vors. des NFV-Kreis Emsland, vor dem Heimspiel der 2. Seniorenmannschaft einen Scheck über 500 €uro an den SC Spelle-Venhaus.

IMG_6818

v. li. Dietmar Schlage (ehrenamtlicher Betreuer Gemeinde Spelle), Kinder und Erwachsene der Familien Szmge, Zilou und Dawood, Thomas Lindemann 1. Vorsitzender Fußballabteilung SC Spelle-Venhaus, Hubert Börger, 1. Vorsitzender NFV-Kreis Emsland und Karsten Pöppe 2. Vorsitzender Fußballabteilung SC Spelle-Venhaus

Mit der Zuweisung von Flüchtlingsfamilien für die Gemeinde Spelle, musste sich auch der SC Spelle-Venhaus erst auf diese neue Situation einstellen. Mittlerweile haben sich 32 Flüchtlinge unterschiedlichen Alters an die Fußballabteilung gewandt.

Alle fußballbegeistert, doch natürlich mit „Nichts“ ausgestattet. Kurzerhand wurden die Spartenmitglieder per Mail angeschrieben und es wurde für Schuhe und Bekleidung geworben. So konnten zunächst die dringendsten Bedürfnisse gedeckt werden, damit alle zunächst schon mal am Trainingsbetrieb teilnehmen konnten.

Im Nachgang wurden dann Kleider- und Schuhgrößen der Flüchtlinge ermittelt. Durch die Fußballabteilung wurden dann Fußballschuhe für 500 €uro mit eigenen Mitteln der Abteilung vorfinanziert.

Mittlerweile sind alle Sportler den verschiedenen Mannschaften, entsprechend der Jahrgänge zugeordnet und trainieren soweit möglich auch mit. Für die ersten beiden Spieler im Seniorenbereich konnten jetzt auch die entsprechenden Spielgenehmigungen erwirkt werden. Weitere Anträge werden jetzt in der Sommerpause folgen, damit für alle zu Beginn der Saison 2016-17 eine Spielgenehmigung vorliegt.

Die jetzt erhaltene Unterstützung der Egidius Braun Stiftung kann nun wieder dem Spartenkonto gutgeschrieben werden und steht für weitere Projekte zur Verfügung.

Weiteres Puzzle-Stück im Jugendleistungsfußball besetzt.

Weiteres Puzzle-Stück im Jugendleistungsfußball besetzt.

IMG_6923-2

Foto ES Media Spelle v. Li. Koordinator Jugendleistungsmannschaften Markus Schütte, Michael Nähring, Jens Abrams, Klaus Frecken und 2. Vorsitzender Fußballabteilung Karsten Pöppe

Koordinator Markus „Litti“ Schütte freut sich auf die Unterstützung durch das Trainerteam „Fördertraining“ im Jugendleistungsfußball.„Fordern und Fördern“ haben sich die drei Trainer Klaus Frecken, Michael Nähring und Jens Abrams auf die Flagge geschrieben. In Zusammenarbeit mit „Litti“ wollen sie so an den Stärken und Schwächen der einzelnen Spieler arbeiten. Ziel soll die  optimale Ausbildung und Vorbereitung auf den Seniorenbereich sein. Mit Klaus Frecken (B-Lizenz), bislang Jugendtrainer in verschiedenen Mannschaften des SC Spelle – Venhaus und Michael Nähring, ehemaliger U-19 Trainer des SC Spelle-Venhaus, der nach einjähriger berufsbedingter Pause wieder zurückkehrt, sowie dem aktuellen Jugend-Torwarttrainer Jens Abrams (lizensierter Torwarttrainer) steht dem Jugendleistungsfußball beim SC Spelle-Venhaus  jetzt ein ambitioniertes Trainerteam mit Rat und Tat zur Seite, welches eng mit den Mannschaftstrainernzusammenarbeiten wird und zusätzliche Einheiten durchführt.

Top Talente zum SCSV

Der SC Spelle-Venhaus kann weitere Zugänge für die kommende Oberliga Saison vermelden.

Aus dem Regionalligakader des SV Meppen wird ab der kommenden Saison der 20 jährige  Yannic Suchanke als Innenverteidiger zum SCSV stoßen. „ Yannic ist ein großes Talent und  soll in der Abwehr für mehr Stabilität sorgen „ , so Jürgen Wesenberg. „ Wir haben positive Gespräche mit ihm geführt und sind uns sicher, dass er durch mehr Spielpraxis sein Talent weiterentwickeln und sich als Spieler in der Oberliga etablieren wird.“, so Wesenberg.

Als weiteres Talent wird David Schulte – Südhoff dazukommen. Der 19. Jährige ist im JLZ Emsland fußballerisch ausgebildet worden und kommt nun in den Senioren-Bereich.Fussballobmann Jürgen Wesenberg:“ David ist ein schneller athletischer Spieler, dem wir eine Möglichkeit geben wollen, sein Potential zu entwickeln und durch Spielpraxis auf hohem Niveau seine Leistungsgrenze zu erreichen.“

vl.n Yannik Suchanke,SCSV Fußballobmann Jürgen Wesenberg und David Schulte-Südhoff

vl.n Yannik Suchanke,SCSV Fußballobmann Jürgen Wesenberg und David Schulte-Südhoff

Der SCSV geht weiter den Weg, Talenten aus der Region eine Möglichkeit zu bieten, im Senioren-Fussball, auf gutem und hohem Niveau,  Fuß zu fassen. David Schulte-Südhoff stammt aus Handrup und Yannic Suchanke aus Gronau und wird künftig in Spelle wohnen.

Weiteres Trio sagt beim Oberligisten SC Spelle-Venhaus zu

Mit den Routiniers Stefan Raming-Freesen, Christopf Röttger und Patrick Schnettberg haben drei wichtige Spieler ihre Zusage für die kommende Saison gegeben.

13321206_1106804882676074_655002187_o

„ Uns freut es, dass die drei ihre Zusage gegeben haben. Stefan ist  Publikumsliebling und ist vor allem mit seinem Einsatz und Engagement auf dem Platz sehr wichtig. Aber auch innerhalb der Mannschaft eine tragende Säule. In der Rückrunde hat er gezeigt wie enorm wichtig Stefan für die Mannschaft ist.“ so Obmann Jürgen Wesenberg

Wesenberg weiter: „ Christopf Röttger hat sich auch auf der Position eines Innenverteidigers etabliert, ist vielseitig einsetzbar und möchte natürlich seinem Bruder und neuem Trainer zeigen, dass er zu den Stammkräften des SCSV gehört. Auch Christopf hat deutlichen Anteil an der positiven Entwicklung der Rückrunde und dem Erhalt der Klasse.“

„ Mit Patrick Schnettberg wussten wir, einen erfahrenen Spieler zu bekommen. Auch er hat gleich in seinem ersten Jahr beim SCSV gezeigt, welche Qualität auf dem Platz, aber auch neben dem Platz in ihm steckt. Wir freuen uns ihn weiter an den Verein gebunden zu haben, auch wenn manchmal ein typischer „Schnetti „ auf dem Platz gespielt wird, hat er doch für viel Stabilität in der Abwehr gesorgt, zudem macht das auch den besonderen Reiz aus.“, so Wesenberg abschließend.

Der SC SV freut sich auf die weitere positive Zusammenarbeit und sieht sich für die Kaderplanung der kommenden Saison auf einem guten Weg.

Kaderplanung der U23 des SC Spelle-Venhaus schreitet voran

IMG_4676

v.l.n.r. Thomas Lindemann (1.Vorsitzender Fußball SCSV) Christoph Schröer, Andreas Schulte Obmann SCSV U23

Die U23 des SCSV kann die nächste Neuverpflichtung für die Saison 16/17 vermelden. Mit Christoph Schröer kehrt das nächste Eigengewächs aus Schapen zurück. Christoph wird mit seiner Erfahrung der jungen Mannschaft gut tun.

Mannschaftschallange zur Blutspendeaktion des DRK Ortsvereins Spelle

©ES Media Spelle

Alte Herren der Fußballabteilung des SCSV

Am Montagabend erlebte die DRK Ortsgruppe Spelle bei Ihrem Blutspendetermin  im Wöhlehof einen wahren Ansturm von Blutspendern. Viele Gruppen nahmen an de (Mannschaftschallange ) teil und mussten längere Wartezeiten in Kauf nehmen.  Auch die Alte Herren der Fußballabteilung des SCSV ließ es sich nicht nehmen dieses wichtige Vorhaben zu unterstützen. Letztendlich konnten im Laufe des Abends fast 30 Alte Herren Fußballer gezählt werden, die sich in den Dienst der guten Sache stellten. Besonders erfreulich, dass unter Ihnen sogar 3 Erstspender waren. Trotz der längeren Wartezeiten wurde sehr viel gelacht und im allgemeinen war die Stimmung unter allen Spendern sehr gut! Unterm Strich ein voller Erfolg!