Geselliger Rätselspaß im Wöhlehof In Spelle


Spelle – Wissen Sie, wie hoch der Kirchturm der St.-Johannes-Kirche in Spelle ist? Oder kennen Sie die Einwohnerzahl der Samtgemeinde Spelle? Schlauberger und Ratefüchse sind beim „Plattdeutschen Kneipenquiz“ im Wöhlehof in Spelle genau richtig.

Das Format „Kneipenquiz“ erfreut sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. Ratefüchse melden sich als Gruppe an und beantworten gemeinsam Fragen, die vom Quizmaster mit Powerpoint an die Wand gebracht werden. Die Gruppe mit den meisten richtigen Antworten gewinnt und nimmt die Preise mit nach Hause. Das Plattdeutsche Kneipenquiz im Wöhlehof findet statt in zwei eigenständigen Veranstaltungen am Samstag, 10. November 2018, um 20.00 Uhr und Sonntag, 11. November 2018, um 14.30 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Zur Organisation dieses geselligen Rätselspaßes hat sich eigens ein Arbeitskreis gegründet, der die Veranstaltung mit spannenden Fragen vorbereiten und durch die Veranstaltung führen wird. Dabei werden auf Hochdeutsch Kurioses und Wissenswertes genauso zum Thema gemacht wie selten gewordene plattdeutsche Wörter. Gerätselt wird in einer Gruppengröße von vier bis sieben Personen, aber auch Einzelpersonen sind herzlich willkommen und werden einer Gruppe zugeordnet. „Das Rätseln in Gruppen hat den Vorteil, dass sich niemand blamieren kann“, beschreibt das Orga-Team das Konzept. Eintrittskarten zum Preis von 5,00 Euro pro Person sind beim Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof erhältlich. Voranmeldungen werden bis Donnerstag, 01. November 2018 im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof entgegengenommen. Kontakt: E-Mail: woehlehof@spelle.de, Tel. 05977 937-990.

Herbstkirmes in Rheine

Rheine – Kommen, sehen und staunen! Höhenflüge und Fliehkraft, Spaß und Nervenkitzel, Grusel und Tempo, all das, garniert mit Paradiesäpfeln, gerösteten Mandeln, Luftballons und Zuckerwatte wird an diesem langen Wochenende geboten!

Auch in diesem Jahr haben sich die Schausteller vieles einfallen lassen! Der Besuch der Kirmes im Münsterland lohnt sich!

 

Auf dem Elisabethplatz stehen Neuheiten, Nervenkitzel und Spaß im Vordergrund:

Neuheit: „Wellenflug“ aus Berlin – das einzige Kettenkarussell der Welt mit drehbaren Gondeln! Die einzigartigen fünfer Gondeln mit tanzenden Wasserfontänen und echten Springbrunnen garantieren den ultimativen Flugspaß.

„Willy der Wurm“ aus Köln – die erste vollthematisierte, reisende Familienachterbahn. Die dynamische, kraftvolle Fahrt durch die Insektenwelt mit einer Geschwindigkeit von bis zu fünf Metern pro Sekunde garantiert ein besonderes Fahrerlebnis.

„Jupiter-Rad” aus Bonn – einsteigen und die Fahrt in beeindruckender Höhe von 50 Metern genießen – mit uneingeschränkter Sicht auf das Stadt- und Kirmesgeschehen aus einer der 36 offenen, drehbaren Gondeln.

Neuheit: „Geisterdorf“ aus Düsseldorf – Grusel-Garantie auf einer Strecke von 100 Metern! Die zahlreichen eindrucksvollen Figuren und Effekte aus den renommiertesten Horror-Schmieden der USA lassen diese Fahrt so schnell nicht vergessen.

„Krabbe’s Musik Express“ aus Gronau – der Klassiker unter den Fahrgeschäften darf auf keinem Volksfest fehlen. Der 2-Säulen-Musik-Express ist durch seine Lichteffekte ein echter Blickfang und verspricht besonderen Fahrspaß für Jung und Alt.

„Big Spin” aus Unna – das bedeutet imposante Beschleunigung und freier Fall aus 12 Metern. Durch Auf- und Abhüpfen und verschiedene Drehungen entsteht eine besonders dynamische und abwechslungsreiche Fahrt, die bestimmt so manche Frisur zerzausen wird.

Neu: „Propeller No Limit“ aus Holland – die Besucher erleben bei totaler Beinfreiheit maximale Beschleunigungskraft und Schwerelosigkeit in 40 Metern Höhe. Die atemberaubende Fahrweise ist einmalig in Deutschland.

„Take Off“ aus Bad Wildungen – der Publikumsmagnet auf jeder Veranstaltung. Kaum für möglich gehaltene Fahreffekte, hohe Beschleunigungsmomente und Gondeln, die auf einer bis zu 60° schrägstehenden Radscheibe rotieren, vermitteln ein irres Fahrgefühl.

„Break Dance No. 2” aus Witten – die Beschreibung des Break Dance No. 2 ist eigentlich überflüssig. Bekannt bei Jung und Alt ist dieses Karussell ein beliebter Treffpunkt für alle, die einfach nur Spaß haben wollen.

„Super Cars & Stars” Autoscooter aus Bramsche – modernste Lichteffekte, eine aufwändige Bemalung und Familienfreundlichkeit sorgen für einen unvergesslichen Fahrspaß. Bekannt, bewährt und beliebt – der Autoscooter auf dem Elisabethplatz.

 

Familienspaß, Tempo, Schwerelosigkeit und vieles mehr ist auf dem Emstorplatz mit diesen Fahrgeschäften angesagt:

Neuheit: „Heroes“ aus Lemke – dieses Aktionskarussell ist einzigartig in Deutschland. Maximaler Fahrspaß ist durch neuste Technik, vielen Extras und Special Effekts sicher.

Neuheit: „Chaos Airport“ aus Erfurt – hierbei begibt man sich auf die Reise durch einen völlig chaotischen Flughafen. Im inneren sorgen ein Spiegellabyrinth, neukonzipierte Wackelelemente, ein Nebelraum, eine Wackeltreppe und viele weitere aufregende Effekte für Spaß und Action.

„Formel 1“ aus Münster – der Autoscooter ist auf jeder Veranstaltung Anziehungs-punkt für Publikum jeden Alters. Dem Fahrspaß sind auf einer Fläche 358 qm mit einem ausgeklügelten Soundsystem und einer Hightech Lichtanlage keine Grenzen gesetzt.

„Artistico“ aus Nienburg – ist eine echte Neuheit und eine einzigartige Attraktion in Deutschland. Mit einer Geschwindigkeit von 100 km/h bekommt jeder Fahrgast einen irren Kick und kann gleichzeitig, durch den freien Blick nach außen in über 46 Metern Höhe,  den Ausblick genießen.

„Musik-Express“ aus Bielefeld – eine rasante Fahrt mit Sound-, Licht und Nebeleffekten sowie einem variierenden Fahrtablauf. Durch eine große Auswahl von ca. 30.000 Musiktiteln kann auch individuelle Lieblingsmusik berücksichtigt werden.

NEUHEIT: „Crazy Jumbo“ aus Herford – der Interaktive Flug ist bekannt aus den großen Themenparks und jetzt endlich auch mobil unterwegs. Die fliegenden

Elefanten können von den Jumbo-Piloten individuell auf eine Höhe von bis zu 7 Metern gesteuert werden und sind ein Spaß für die ganze Familie. 

„Break Dance“ aus Bramsche – ein absoluter Klassiker unter den Fahrgeschäften und dadurch ein echter Publikumsmagnet. Als Rundfahrgeschäft für die ganze Familie ist er eine Bereicherung für jede Veranstaltung.

„Devil Dance“ aus Bramsche – bei atemberaubender und spannender Fahrt im freien Fall muss ein gefüllter Wasserbecher mit den Zähnen festgehalten werden. Wer nach der Fahrt noch am meisten Wasser im Becher hat, gewinnt: Er erhält eine Freikarte. Ein Spaß für Jung und Alt!

In der Innenstadt gibt es ebenfalls wieder viel zu sehen. Von leckeren Imbiss- und Fischbuden über Mandel- und Zuckerwattestände bis hin zu Spiel- und Unterhaltungsgeschäften ist für jedermann etwas dabei. 

„Top-No. One” Autoscooter aus Diepholz – ein wahrer Volksfest-Klassiker, ist wieder auf dem Marktplatz zu finden. Generationen von Kirmesfreunden haben mit dem Autoscooter die ersten Fahrversuche unternommen. Durch stetige optische und technische Erneuerungen ist der Bann dieser Attraktion bis heute ungebrochen.

Ein Busshuttle Service verbindet die Veranstaltungsplätze mit der Innenstadt.

Bewährt hat sich die Einrichtung einer Shuttle-Bushaltestelle direkt in der City, am Bustreff. Der Preis pro Fahrt beträgt 1,50 € für Erwachsene, Kinder bis 6 Jahre fahren kostenfrei, im Alter bis 14 Jahren kostet die Busfahrt 1,00 €.

Also auf geht’s zur Rheiner Herbstkirmes! Vom 19.- 22.10.2018 ist die Kirmes folgendermaßen geöffnet: Freitag und Samstag von 14.00 bis 01.00 Uhr, Sonntag von 11.00 bis 23.00 Uhr und am Montag von 14.00 bis 22.00 Uhr. Übrigens: Freitag ist Familientag mit vergünstigten Preisen!

Der verkaufsoffene Sonntag, dieses Jahr am 21.10.2018, hat inzwischen schon Tradition. Von 13.00 bis 18.00 Uhr sind alle Geschäfte geöffnet! Auch Parkplätze stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung. Von dort aus lässt sich die Rheiner Herbstkirmes bequem zu Fuß erreichen.

Sattelzug mit 22 Tonnen Hundefutter auf der A 31 verunglückt

Geeste. Am Dienstagnachmittag ist auf der Autobahn 31 zwischen den Anschlussstellen Geeste und Wietmarschen ein mit 22 Tonnen Hundefutter beladener Sattelzug aus Langelsheim verunglückt. Zuvor war gegen 17.30 Uhr bei einem in Richtung Norden fahrender Kleintransporter aus Lathen der linke Hinterreifen geplatzt. Der Wagen schleuderte in die Mittelschutzplanke, kippte auf die Seite und rutschte 50 Meter weiter. Dessen 31-jähriger Fahrer wurde dabei leicht verletzt und kam im Rettungswagen in das Krankenhaus nach Meppen. Auf der Gegenfahrbahn stoppte ein niederländischer Feuerwehrmann mit seinem Dienstwagen mit Anhänger aus Borger, um zu helfen. Er schaltete das Blaulicht ein und begabt sich zu dem verunfallten Kleintransporter. Der 51-jährige Fahrer des Sattelzuges streife den Feuerwehrwagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr die Seitenschutzplanke und landete im Seitenraum. Dessen Fahrer kam mit dem Schrecken davon. An allen drei Fahrzeugen war Sachschaden von mehr als 250.000 Euro entstanden. Die Autobahn war zunächst für eine Stunde in beiden Richtungen gesperrt. Es bildeten sich kilometerlange Rückstaus. Später wurde der Autoverkehr an beiden Unfallstellen einspurig vorbeigeleitet. Der Lastwagen wurde im Laufe des Abends bis in die Nacht hinein umgeladen und mit Schwerlastkränen geborgen.

Kunst, Wein und Flammkuchen im Wöhlehof genießen

Spelle – Am Samstag, 27. Oktober 2018, kommt es im Speller Wöhlehof zu einer spannenden Liaison von Kunst und Wein. Um 15.00 Uhr wird eine Kunstausstellung von Elisabeth Korte und Margarita Hatzenbühler, Mitglieder des Offenen Künstlertreffs aus Spelle, eröffnet und von 16.00 Uhr bis 21.00 Uhr präsentiert das Weingut Jäger den neuen Weinjahrgang, Winzersekte und Rheinhessen-Spezialitäten.

Das beschauliche Ambiente des Wöhlehofes bietet einen passenden Rahmen, um die verschiedenen Weinsorten und -spezialitäten unterschiedlicher Rebsorten zu genießen. Anders als bei einer klassischen Weinprobe, werden die Erzeugnisse an Themenständen präsentiert. Parallel dazu können Bilder und verschiedene Kunstexponate der beiden Speller Künstler Elisabeth Korte und Margarita Hatzenbühler besichtigt werden. So wird an diesem Tag eine stimmungsvolle Verbindung zwischen Kunst und Wein hergestellt. In der „Alten Küche“ öffnet ab 17.00 Uhr eine Winzerstube, in der passend zu den genussvollen Weinen frischer Flammkuchen angeboten wird. Der Eintritt zum Weinevent ist frei.

3. Mannschaft des SC Spelle-Venhaus neu ausgestattet

Am Freitag 05.10.18 traf sich die, Dritte Mannschaft des SC Spelle-Venhaus im Getränke Hoffmann Stadion mit mehreren Sponsoren aus der Samtgemeinde Spelle um sich bei diesen für Ihre neue Ausstattung zu bedanken.
Nach dem obligatorischen Foto bedankten sich Frank Geige vom Vorstand des SC Spelle-Venhaus und Kapitän Matthias Reker, mit ein paar netten Worten im Namen der Mannschaft, bei den anwesenden Sponsoren.

Folgende Kleidungsstücke wurden gesponsert von: Polo Shirt: Tsampazis Paschalis, Papachristodoulou Staroula (Kreta Spelle)
Taschen: Frank Sändker ( Fahrschule Lütkemeyer ); Christian Huil ( Reifen Huil )  Warmlaufshirt: Christian Börger (Börger Bauelemente)
Regenjacken: Manuel Budde, Stefan Feismann ( Aquacut Spelle ); Michael Arns ( Tankstelle Arns ) Aufwärmpullover: Erich Sälker, in Vertretung Marco Knieper ( Sälker IT ) Trainingsanzüge: Familie Otte (Firma Lambers Schüttgutlogistik) und Isabell Pennekamp, Reinhold Räkers ( Steuerbüro Räkers & Partner GbR)

Nach einem kleinen Imbiss schauten sich die Sponsoren das Spiel der Mannschaft gegen SuS Darme an, welches mit 3:0 gewonnen werden konnte. Alles in allem ein gelungener Abend.

1. Fußballcamp des SC Spelle-Venhaus ein voller Erfolg ​

Am 1. Fußballcamp des SC Spelle-Venhaus haben am Wochenende vom 12.-14.10.2018 50!!! junge, hungrige Fußballtalente absolviert. Die Talente wurden in den drei Tagen von 10-16 Uhr im Getränke Hoffmann Stadion bei sommerlichen Temperaturen bei 12 Trainingseinheiten und mehreren spannenden Wettkämpfen gefordert.
Das „Orgateam“, Markus Schütte und Ansgar Lager, ist rundherum zu frieden mit dem Ablauf des Fußballcamps. Das Trainerteam (Wolfgang Schütte, Thorsten Schütte, Markus Schütte, Ansgar Lager, Michael Bosnisch, Michael Nähring, Ralf Meß und Niels Wolters) war begeistert vom Einsatz der Kids im Alter zwischen 7-12 Jahren. Die jungen Talente wurden vor Beginn des Fußballcamp mit einem Adidas Trikotsatz und einem Ball von Adidas ausgestattet.
Für eine hervorragende Verpflegung bedanke sich die Organisatoren bei Getränke Hoffmann, Trattoria Monte Bianco, Gaststätte Spieker-Spieker-Wübbel, Fleischmarkt Geiger und der Biohof Vaal. Ein weiter Dank gilt Ansgar Lager von der Firma AL Finanzkonzepte aus Spelle für die herausragende Unterstützung im Sponsoring und der Durchführung des Fußballcamps.
Am Ende des Fußballcamps wurde jedem Talent ein Zertifikat überreicht und alle sind zusammen mit der Oberligamannschaft des SC Spelle-Venhaus beim Heimspiel gegen den FC Hagen/Uthlede ins Getränke Hoffmann Stadion eingelaufen. Mit diesem Highlight für die Kids endeten die 3 spannenden, anstrengenden und tollen Tage beim Fußballcamp des SC Spelle-Venhaus.

Eine heiße Sache- Ferienaktion bei der Feuerwehr Lünne ​

Lünne- 8 Kinder nahmen am Samstagnachmittag an der Ferienaktion bei der Freiwilligen Feuerwehr in Lünne teil. Nach einer kurzen Begrüßung im Schulungsraum der Feuerwache konnten die Kids die Wache besichtigen und die Kameraden standen den Kindern für fragen zu Verfügung. Im Anschluss wurden dann die Einsatzfahrzeuge besichtigt. Da auch ein Rettungswagen vom DRK an der Wache stationiert ist wurde dieser auch kurzer Hand besichtigt.
Nach einer Pause mit Getränken und süßes wurden die Kinder in zwei Gruppen aufgeteilt, und mit Unterstützung der Kameraden durften sich die Kids an der Hydraulischen Schere, und Spreizer versuchen.

  

Feuerwehren und DRK proben den Ernstfall – Mit Video

Lünne – Am Freitagabend gegen 18.20 Uhr probten die Feuerwehren Lünne und Spelle zusammen mit den DRK-Ortsvereinen Spelle, Salzbergen und Dreierwalde den Ernstfall.
In zwei unterschiedlichen Szenarien mussten Personen, die nach einem Verkehrsunfall in den Fahrzeugen eingeklemmt waren von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Das DRK übernahm dann die Versorgung der verletzten Personen.
Mehr dazu im Video!

MARK FORSTER – LIEBE Open Air 2019 28.06.19​DE​Lingen​​​Open-Air an der EmslandArena

MARK FORSTER AUF LIEBE – OPEN AIR TOUR 2019
Die anstehende Clubtour war binnen Stunden ausverkauft und für die Konzerte in den großen Arenen gibt es nur noch wenige Tickets – genau der richtige Zeitpunkt, um ein neues Album sowie weitere Live-Termine anzukündigen.
Mark Forsters viertes Studioalbum heißt „Liebe“ (VÖ 16.11.2018). Er ist endlich zurück und fraglos ein musikalischer Abenteurer geblieben. Für jedes neue Werk reist er an neue Orte und musiziert mit anderen Menschen. Entstanden sind die erste Single „Einmal“ und die übrigen neuen Songs in London, Florenz, Uganda und Berlin. Die Songs klingen unverwechselbar nach ihm selbst, so charismatisch ist seine Stimme und auch die Art, in der er seine wechselnden Inspirationen in massenbegeisternden, sich sofort im Ohr verhakenden Pop überführt.
Die erste Single „Einmal“ ist ein großes, kraftvolles Lied. Ein Lied über die Momente im Leben, die sich nicht wiederholen; über die Momente, die so kostbar und verändernd sind, dass sie sich gar nicht wiederholen können.
Mark Forsters Vorgänger- Album »TAPE« strotzte vor Superlativen: Im Juni 2016 veröffentlicht, erreichte es Dreifach-Goldstatus und produziert eine Hitsingle nach der anderen. Gleich die erste Auskopplung »WIR SIND GROSS« war offizieller ZDF-Song der Fußball-Europameisterschaft und schaffte Platin für mehr als 500.000 verkaufte Einheiten, bevor der Nachfolger »CHÖRE« den überragenden Erfolg wiederholte. »SOWIESO« meldet ebenfalls Gold und hält gleichzeitig den Rekord als längste deutschsprachige Airplay-No.1 aller Zeiten. Hinzu kommt Gold für das Debütalbum »KARTON« und Doppelplatin für »BAUCH UND KOPF«, eine hochgradig beeindruckende Kollektion an Edelmetall.
Die Redaktion des Lifestylemagazins GQ kürte den 33-Jährigen Anfang November zum »Man of the Year 2017«.
Zeitgleich mit der Ausstrahlung von »The Voice of Germany«, ein Format aus dem Forster nicht mehr weg zu denken ist und das immer wieder mit Bestquoten Furore macht, übernahm er Anfang 2018 auch die Präsentation des preisgekrönten TV-Musikformats »Sing meinen Song – das Tauschkonzert« und trat damit die Nachfolge von Gastgebern wie Xavier Naidoo und The Boss Hoss an. Mit seiner Single »LIKA A LION« (feat. Gentleman) läutete er im April 2018 auch musikalisch den Sommer ein.

Mark Forster ist ein Künstler des Kleinen und des Großen, des vergänglichen Moments und der bleibenden Erinnerung an musikalisches Glück. Um dieses Glück und die besonderen Momente mit seinem Publikum zu teilen, kommt er im Sommer 2019 auf große LIEBE Open Air Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.
Es wird empfohlen, sich die Tickets frühzeitig im Vorverkauf zu sichern.

MARK FORSTER – LIEBE Open Air 2019
28.06.19​DE​Lingen​​​Open-Air an der EmslandArena
Tickets gibt es ab Montag, 15.10.2018, 10:00 Uhr exklusiv bei Eventim.de und unter markforster.de/termine und ab dem 22.10.2018 an allen bekannten VVK-Stellen.

Kinder zu Besuch bei den Jägern


Schapen- Bei schönstem Sonnenschein haben die Jäger vom Revier Kranenmoor/Barwöste in Schapen, Besuch von 24 interessierten Kindern bekommen. Eingeladen wurde im Rahmen einer Ferienaktion der Samtgemeinde Spelle, innerhalb eines Tages war die Aktion bereits ausgebucht. Nach einer Begrüßung mit Signalen aus dem Jagdhorn, ging es es mit Trecker und Jagdwagen durch das Revier. Bei Zwischenstopps wurden Wildschweine und Damwild gefüttert. Zurück an der Jagdhütte gab es für die Kinder rund um die Themen Wild, Jagd und Natur viel zum ausprobieren und kennenlernen. Auch der Ausblick mit dem Fernglas von einem Hochsitz und das Spielen mit Jagdhunden durften natürlich nicht fehlen. Zum Abschluss gab es Kartoffelpuffer mit Apfelmus, Bratwurst vom Grill und eine kleine Tombola.

Landjugendfest in der Reithalle Spelle

Wie in jedem Jahr findet wieder das traditionelle Landjugendfest in der Reithalle Spelle statt. In diesem Jahr am 20.10.2018.
Es wird wie immer einige Bars, wie die Klopferbar mit verschiedenen Klopfern für nur 1€ geben! Auch die Jägermeisterbar mit vielen Jägermeistervariationen ist dabei! Die Mädels aus der Cocktailbar werden wieder den leckeren Elfentrank und viele andere Cocktails mixen und verkaufen!

LIVE SENSATION und „dance effect“ werden wie in den vergangen Jahren wieder für eine außergewöhnliche Party sorgen!!!

Einlass ist wie immer nach dem Jugendschutzgesetz mit Ausweiskontrolle!

In manchen Momenten zählt jede Sekunde

Schapen- Zwei neue Defibrillatoren in der Gemeinde Schapen in Betrieb genommen. Die Geräte sind auf dem Biohof Vaal (Christophorus-Werk) sowie am Spielplatz in der Parkstraße öffentlich zugänglich und somit 24 Stunden zu erreichen.

Nehmen den Defibrillator am Biohof Vaal in Betrieb: v.l. Stellv. Geschäftsführer Christophorus-Werk Stefan Kerk, Karlheinz Schöttmer, Sonja Wallmann, Bernadette Brüggemann und Bernhard Hummeldorf

Laien-Defibrillatoren sind von jedermann zu bedienen. Mit einer Computerstimme begleitet das Gerät den Anwender durch die erforderlichen Wiederbelebungsmaßnahmen, die eingeleitet werden müssen, bis der Rettungsdienst kommt. „Ein schneller Einsatz dieser Geräte durch medizinische Laien bei Kammerflimmern ist enorm wichtig. Schaden können der betroffenen Person nicht hinzugefügt werden“, informierte Sonja Wallmann vom Deutschen Roten Kreuz und ergänzte, dass gleichzeitig auch der Rettungsdienst (Notruf 112) zu alarmieren ist. Finanziert wurde die Anschaffung der Geräte von den Anliegern des Bereichs Biohof Vaal und der Parkstraße, einigen ortsansässigen Unternehmen sowie der Gemeinde Schapen. „Die Hilfsbereitschaft aller Beteiligten hat uns bei den jeweiligen Sammelaktionen begeistert. Ein langes Überreden war nicht notwendig“, zeigten sich die Initiatorinnen Bernadette Brüggemann und Sonja Wallmann sichtlich erfreut. „Ein besonderer Dank gilt somit allen die sich für die Anschaffung eingesetzt haben. Gerade im Bereich der Ersten-Hilfe ist die Gemeinde Schapen gut aufgestellt. Neben den vier öffentlichen Defibrillatoren sind ebenso 11 mobile Retter aus Schapen in der Kartei der Rettungsleitstelle des Landkreises Emsland eingetragen. Diese werden per App zeitgleich mit dem Rettungswagen benachrichtigt und haben die Möglichkeit – aufgrund der Nähe – schneller am Einsatzort helfen zu können“, erklärte Bürgermeister Karlheinz Schöttmer und dankte allen für das ehrenamtliche Engagement. In der Samtgemeinde Spelle gibt es 20 öffentlich zugängliche Defibrillatoren. „Um im Notfall gut gerüstet zu sein wurden die Geräte an sog. „Konzentrationspunkten“ angebracht und somit eine flächendeckende Bereitstellung als Ziel gesetzt“, so Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Die Wartungsarbeiten werden durch das Deutsche Rote Kreuz übernommen. „Für die gute jahrelange Zusammenarbeit bedanke ich mich recht herzlich“, ergänzte Hummeldorf und wünscht sich, dass die Geräte möglichst wenig zum Einsatz kommen werden.

Herbst- Markt in Schapen

Das Modehaus Schulte und die HHG Schapen laden am Sonntag den 14.10.2018 zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Herbstmarkt nach Schapen ein.

Auf dem Herbstmarkt präsentieren sich Kunsthandwerker aus der Region mit einer Vielfalt von Produkten die sie zum Verkauf anbieten. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, mit Kaffee und Kuchen.

Kläranlage wird erweitert und energetisch saniert

 Technische Leiter des Wasserbandes Lingener Land, Andreas Westerink-Richter (3. von links) und Reinhold Gels, Geschäftsführer des Wasserverbandes, (5. von links) die Mitglieder des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Samtgemeinde Spelle.

Spelle- Der Wasserverband Lingener Land investiert in der Samtgemeinde Spelle aktuell rund fünf Millionen Euro in zwei Projekte. Die Mitglieder des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Samtgemeinde Spelle informierten sich über den aktuellen Bauverlauf.

Aufgrund der positiven Entwicklung der Samtgemeinde würden nach Darstellung von Reinhold Gels, Geschäftsführer des Wasserverbandes Lingener Land, auch erhöhte Anforderungen an die Infrastruktur der Trinkwasserversorgung sowie der Abwasserentsorgung gestellt. So wurde eine zusätzliche Trinkwasser-Leitung von Beesten nach Spelle verlegt, um die Wasserversorgung in Spelle zu verbessern. „Ein Dank gilt den 24 Grundstückseigentümern an der rund 8,5 Kilometer langen Trinkwasser-Trasse für die Bereitstellung der Flächen mit Arbeitsbreiten von bis zu 16 Metern“, unterstrich Hummeldorf. Die Inbetriebnahme der neuen Trinkwasser-Hauptleitung ist Ende September 2018 erfolgt. Des Weiteren laufen aktuell Baumaßnahmen zur Erweiterung der Kläranlage an der Schlanestraße. In diesem Zuge wird die Kapazität von derzeit 14.000 auf 23.000 Einwohnergleichwerte erhöht und ebenso eine energetische Sanierung durchgeführt. Errichtet werden ein Vorklärbecken, eine Schlammfaulung und ein Blockheizkraftwerk. Mit dem Blockheizkraftwerk sollen die erzeugten Klärgase in Strom gewandelt werden, sodass dann bis zu 80 Prozent des Strombedarfs selbst erzeugt werden können. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für Herbst 2019 vorgesehen. „Ich danke dem Wasserverband, dass diese wichtigen Investitionsprojekte in Angriff genommen wurden, damit eine adäquate Wasserversorgung langfristig sichergestellt ist“, betonten Hummeldorf und Hermann Wilmes.

 

Foto: Samtgemeinde Spelle

Großbrand in einem Gewerbegeiet in Neuenkirchen – Schaulustige behinderten die Löscharbeiten

Neuenkirchen- Die Polizei wurde am Sonntagabend gegen 20:27 Uhr über einen Brand in einem Gewerbegeiet in Neuenkirchen informiert. Die eingesetzten Streifenwagen meldeten schon auf der Anfahrt, dass die Flammen von weitem zu sehen gewesen seien. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen zum Brandherd aus. Durch die Polizei wurde das Gewerbegebiet weiträumig abgesperrt, um
die Rettungswege freizuhalten. In Brand geraten war zunächst aus bislang ungeklärter Ursache ein Gebäude einer AQUA-Technik-Firma. Die Flammen griffen dann auf die Firmenhalle eines Innenausstatters auf dem Nachbargrundstück über. Das vollständige Übergreifen der Flammen
auf die Halle einer Zimmerei auf einem weiteren Nachbargrundstück konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Nach bisherigen Erkenntnissen ist es bei dem Brand zu keinem Personenschaden gekommen. Zur Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Polizei hatte sich vor Ort mit einer Vielzahl von sogenannten „Schaulustigen“ zu beschäftigen, die die Arbeit der Feuerwehr behinderten. Es wurden zahlreiche Platzverweise ausgesprochen.

Speller Markelo-Platz bekommt freies WLAN

Am Markelo-Platz in Spelle steht ab sofort ein kostenloses WLAN-Netz zur Verfügung. Damit soll die Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte weiter gestärkt werden.

Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste, die sich im Umfeld des Speller Markelo-Platz aufhalten, haben künftig die Möglichkeit, mit einem freien WLAN-Zugang kostenlos im Internet zu surfen, zu chatten oder E-Mails zu empfangen. Möglich wird dieses durch ein kostenloses WLAN-Netz, dass die Samtgemeinde Spelle und das Speller Unternehmen Rekers Digitaltechnik in einer Kooperation bereitstellen. Um den kostenloses Internetzugang nutzen zu können, muss sich der Nutzer lediglich im Netzwerk „sgspelle.rdt.free“ anmelden. „Die mobile Datennutzung durch Smartphone oder Tablet nimmt immer mehr zu. Ich freue mich, dass wir mit dem Unternehmen Rekers Digitaltechnik ein kompetentes und örtlich ansässiges Unternehmen gewinnen konnten, um das Projekt gemeinsam umzusetzen“, begrüßte Bürgermeister Andreas Wenninghoff das neue Angebot. Nach Darstellung des Ersten Samtgemeinderates Stefan Lohaus sei geplant, auf Dauer an verschiedenen Konzentrationspunkten innerhalb der Samtgemeinde ein freies WLAN-Netz zu installieren. Nach der einmaligen Anmeldung im WLAN-Netz sollen automatisch alle Hotspots genutzt werden können. Lobende Worte für dieses Projekt fand ausdrücklich auch der örtliche Kreistagsabgeordnete Jonas Roosmann: „Der Ausbau von kostenlosen WLAN-Netzwerken ist eine wichtige Stärkung der Wohn- und Lebensqualität und ebenso bedeutsam für Gäste und Touristen.“ Dipl.-Phys. Philipp Rekers von der ausführenden Firma Rekers Digitaltechnik GmbH & Co. KG aus Spelle erklärte, dass ein flächendeckender Ausbau eines kostenlosen WLAN-Netzes natürlich auch eine verantwortungsvolle Nutzung durch die User voraussetze.

Zum Foto: Den freien WLAN-Zugang am Markelo-Platz testen vor Ort (von links): Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus, Bürgermeister Andreas Wenninghoff, Philipp Rekers (Rekers Digitaltechnik), Kreistagsabgeordneter Jonas Roosmann und Fachbereichsleiter Daniel Thien (Foto: Samtgemeinde Spelle)