Neue Ausgabe der Seniorenzeitschrift liegt aus

Spellle – „Dütt un Datt un all so watt“: Die neue Ausgabe der Seniorenzeitschrift der Samtgemeinde Spelle liegt seit Anfang August druckfisch zur kostenlosen Mitnahme im Rathaus, in den Gemeindebüros in Schapen und Lünne, bei den Geldinstituten und bei den Bäckereien innerhalb der Samtgemeinde Spelle aus.

Die Seniorenzeitschrift „Dütt un datt un all so watt“ wird seit 2006 jeweils Anfang Februar und Anfang August von der Samtgemeinde Spelle herausgegeben. Sie enthält interessante Berichte, Tipps und Tricks sowie auch viele unterhaltsame Beiträge. Ebenso wird die plattdeutsche Mundart gepflegt. „Der Bekanntheitsgrad der Seniorenzeitschrift der Samtgemeinde Spelle hat sich seit der erstmaligen Herausgabe im Jahr 2006 enorm entwickelt. Sie ist somit zu einer wichtigen Facette in der örtlichen Seniorenarbeit geworden“, resümierte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf. Dabei spricht die Seniorenzeitschrift nicht nur die Seniorinnen und Senioren an, sondern ist eigentlich für alle Bürger interessant. Die nächste Ausgabe wird wie gewohnt Anfang Februar veröffentlicht. Dafür sucht die Samtgemeindeverwaltung stets Beiträge über das Leben und Ereignisse in der Samtgemeinde. Es kann auch ein Gedicht, ein Dönken oder ein Bild aus früherer Zeit sein. Vielleicht weiß auch der eine oder andere eine nette Begebenheit aus früheren Jahren, an die sich bestimmt noch jemand erinnern wird. Kontakt für Rückfragen oder zum Einsenden von Text- und Bildmaterial: Samtgemeinde Spelle, Stefan Holtkötter, Hauptstr. 43, 48480 Spelle, Tel. 05977 937-340, E-Mail: Holtkoetter@Spelle.de.

Titelseite 2013-02

 

BU: Die neue Ausgabe der Seniorenzeitschrift der Samtgemeinde Spelle ist ab sofort kostenlos erhältlich.

 

CDU läutet in Spelle heiße Wahlkampfphase ein

Spelle. Die CDU im Wahlkreis Mittelems hat am Mittwochabend die heiße Wahlkampfphase für die Bundestagswahl am 22. September eingeläutet.

73929690

Wahlkampfauftakt der CDU im Wahlkreis Mittelems am Mittwochabend bei Krone in Spelle (von links): Hermann Kues, der aus dem Bundestag ausscheidet, CDU-Landesvorsitzender David McAllister, Kandidat Albert Stegemann und Unternehmer Bernard Krone. Foto: Heinz Krüssel

Über 400 Parteifreunde und Gäste hießen die CDU-Kreisvorsitzenden Heinz Rolfes (Lingen), Karl-Heinz Knoll (Meppen) und Reinhold Hilbers (Grafschaft Bentheim) zur Auftaktveranstaltung zur Bundestagswahl im Krone Drive&Train-Center in Spelle willkommen.

Hier geht´s zum Artikel

*Jubiläumsturnier der Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus ein voller Erfolg*

logo
Bereits zum 10. Mal veranstaltete die Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus
unter der Schirmherrschaft der Herren 30 und der Damenmannschaft das tecis
Doppelcupturnier. Neben den beiden etablierten Damen- und
Herrenkonkurrenzen gab es in diesem Jahr zum ersten Mal eine Konkurrenz für
Hobbyherren. Insgesamt 27 Doppelpaarungen spielten am 27.07.2013 bei
traumhaften und heißem Sommerwetter auf den Tennisanlagen in Spelle,
Varenrode und Lünne um 750 EUR Preisgeld.

In der Herrenkonkurrenz konnten sich Johannes und Constantin Spille im
Finale knapp in drei Sätzen gegen das Lingener Doppel Felix Bartels und
Tobis Teich durchsetzen. Das Speller Doppel Dennis Seegers und Michael
Krone konnte sich im Spiel um Platz 3 den dritten Platz im Herrenbereich
sichern. In der Damenkonkurrenz siegte die Speller Doppelpaarung Linda
Dorsten und Sabrina Lohmann souverän. In der erstmals ausgetragenen
Hobbyherren Konkurrenz siegte das Lünner Doppel Carsten Wranik und Markus
Kammertöns.

Die Zuschauern konnten teilweise sehr spannende Begegnungen sehen oder sich
bei kühlen Getränken, einer Grillwurst oder bei Kaffee und Kuchen es so
richtig gut gehen lassen. Dank der großen Unterstützung der
Vereinsmitglieder und Sponsoren konnte das Turnier ohne Probleme
durchgeführt werden.

Im nächsten Jahr findet dann die 11. Auflage des Turniers am 26.07.2014
statt. Nähere Infos zum Turnier mit Bildern auf der Internetseite
www.scsv-tennis.de


*Thomas Sielker
*Vorsitzender Tennisabteilung
SC Spelle-Venhaus
Offenbachstr. 6
48480 Spelle
Telefon: 05977/204880
Handy: 0151/11810075
www.scsv-tennis.de

Einschulung vieler Schülerinnen und Schüler

Am Donnerstag beginnt nach
den Sommerferien wieder die Schule und am Samstag, 10. August, erfolgt
in Niedersachsen wieder die Einschulung vieler Schülerinnen und
Schüler. Für rund 2900 Schüler und Schülerinnen im Landkreis Emsland
und rund 1200 Schüler und Schülerinnen im Landkreis Grafschaft
Bentheim stellt dieser beginnende Lebensabschnitt eine neue
Herausforderung dar. Gemeint ist hier insbesondere die Bewältigung
des noch unbekannten Schulweges. „Viele Grundschulkinder machen auf
dem Schulweg ihre ersten eigenen Erfahrungen im Straßenverkehr und
sind das erste Mal auf sich alleine gestellt. Hinzu kommt, dass
Kinder im Straßenverkehr oft unberechenbar reagieren und häufig nicht
in der Lage sind eine Gefahrensituation als solche zu erkennen und
richtig zu handeln. Durch ihre Größe können sie den Verkehr nur
schlecht überblicken und werden im Gegenzug schnell übersehen“,Darum unsere Bitte geben Fahren Sie langsam und achten Die auf unsere Kinder!

POL-EL: Autofahrer durch Heugabel schwer verletzt

20130806-124732.jpg

Salzbergen – (ots) – Ein 23-jähriger Autofahrer aus dem Kreis
Steinfurt wurde am Montagabend bei einem Verkehrsunfall schwer
verletzt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der
Mann gegen 21.30 Uhr mit einem Opel Vectra die Rheiner Straße und
fuhr über eine auf der Straße liegende Heugabel. Die Heugabel
durchschlug im Fußraum das Blech des Fahrzeugbodens und bohrte sich
in den rechten Unterschenkel des Mannes. Der Autofahrer wurde mit
einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Bislang steht nicht
fest, wie die Heugabel auf die Fahrbahn kam. Die Polizei geht davon
aus, dass sie von einem Landwirtschaftlichen Fahrzeug auf die Straße
gefallen ist. Zeugen und der Eigentümer der Heugabel werden gebeten,
sich bei der Polizei in Spelle unter der Telefonnummer (05977-929210)
zu melden.

Feuerwehr Einsatz in Spelle

Heute Morgen um 4:55 Uhr rückte die Feuerwehr Spelle mit dem Stichwort Wohnungsbrand an der Klara Terglane aus, wo sich schnell heraus stellte das der brannte von der anliegende Terrasse kam , und der Rauch durch das ganze Haus gezogen ist.Nach ersten aussagen eines Bewohners sollten sich noch zwei Personen im Haus aufhalten, was sich aber nach der Durchsuchung der Feuerwehr nicht bestätigte. Die 12 Bewohner des Hauses wurde evakuiert . Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Spelle war mit 30 Feuerwehrmänner und 7 Fahrzeugen vor Ort sowie die nach alarmierte Feuerwehr Venhaus mit 10 Feuerwehrmänner.

Nachtrag : Der
entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 50000 Euro. Nach den
ersten Ermittlungen der Polizei könnte eine solarbetriebene
Lichterkette für das Feuer verantwortlich sein

Foto

weiter Infos finden Sie in kürze unter http://www.feuerwehr-spelle.de

Bericht: Spelle-News.de

KiKinoki am Freitag, dem 9. August, ab 19.00 Uhr:

Und wieder startet unsere SOMMER- FILMNACHT im Bokeloh-Haus für alle interessierten Kinder, aus Zeitgründen dieses Jahr nach den Ferien…
Bitte bringt dazu mit: Isomatte und Penntüte, ein Kopfkissen, Schlafklamotten und das notwendige Kuscheltier, denn ab 22 Uhr ist Kino im Liegen angesagt!
Dieses Mal wird am Samstag kein Frühstück angeboten, denn dann ist Einschulung und wir nehmen an, dass einige von euch deswegen zu Hause noch Termine haben. Darum ist morgens schon gegen 8.30 Uhr Ende der Veranstaltung und ihr seid abholbereit…
Bringt dieses Mal wegen der längeren Verköstigung bitte 2,00 € als Beitrag mit, danke!
Es freuen sich auf euch: Felix, Imke und Jan-David
Logo Lünne

Großes Jugendfeuerwehrzeltlager in Groß Hesepe

Kreisjugendfeuerwehr Emsland. 112%

So lautete der Slogan des diesjährigen Zeltlagers der emsländischen Jugendfeuerwehren in Groß Hesepe, welches vom 27.06. – 05.07.2013 durchgeführt wurde. Über 340 teilnehmende Kinder und Jugendliche im Alter von 10 – 18 Jahren aus insgesamt 21 Jugendfeuerwehren des Emslandes konnten dieses viel versprechende Motto bereits wenige Stunden nach der Ankunft auf ihren eigens für das Zeltlager hergestellten Armbändern stolz präsentieren. Auch die Jugendfeuerwehr Spelle war mit insgesamt 9 Jugendlichen und drei Betreuern vertreten.

2013-08-01_JF-Zeltlager
Unter dem Motto „112% Action“, wurden dem jungen Feuerwehrnachwuchs  8 sehr interessante und attraktive Tage geboten.
Neben einem Beachvolleyballturnier, der begeisternden Show KJFWESDMPSS („Kreisjugendfeuerwehr Emsland sucht den Miniplaybacksuperstar“), einer Tagesfahrt in den WALIBI-Park, stand  auch eine Nachtwanderung und die Fahrt zur Gokartbahn nach Emsbüren auf der Tagesordnung. Viele gestellte Tagesaufgaben sowie eine Wochenaufgabe ließen bei unseren Speller Jugendlichen keine Langeweile aufkommen.
Für alle Beteiligten war das Jugendfeuerwehrzeltlager in Groß Hesepe ein voller Erfolg. Die Zusage am nächsten Zeltlager im kommenden Jahr wieder mit dabei zu sein, ließ bei den Nachwuchsfeuerwehrmännern nicht lange auf sich warten.

Erfahren Sie mehr von unsere Feuerwehr Spelle  :
 http://www.feuerwehr-spelle.de
Feuerwehr

geänderte Zeiten : Jugendliche rocken den Wöhlehof in Spelle

Spelle – Junge Nachwuchsbands aus der Samtgemeinde Spelle und der Region stellen ihre Talente unter Beweis: Das Konzert „Lokale Helden“ am Freitag, 9. August 2013, lädt alle Interessierten ein, am Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof in Spelle gute und rockige Musik zu erleben, die auch zum Tanzen verleiten wird. Einlass ist ab 18.00 Uhr, Ende wird gegen 01.00 Uhr sein.

Plakatvorschlag

„Ziel des Events soll es sein, die Musikszene in der Samtgemeinde Spelle zu unterstützen und den Bekanntheitsgrad zu erhöhen. Außerdem soll auch in der Jugendkulturszene Interesse erweckt werden, Musik zu spielen und weitere Bands zu gründen“, erklären die Initiatoren Jugendpfleger Peter Vos und Anugeef Mohan, Absolvent des Freiwilligen Sozialen Jahres im Jugendzentrum „Alte Feuerwehr. Den Start macht um 19.00 Uhr die Band „The Swatters“ mit Eigenkompositionen und gelungenen Covern. Ab 20.00 Uhr stehen „Unfames“ mit Pop und Punk auf der Bühne. Bei dem regionalen Bandwettbewerb „Schools on Rock“ haben sie den ersten Preis gewonnen. „Get Used To It“ rocken ab 21.00 Uhr den Wöhlehof. Die Musik ist geprägt von Einflüssen der 70er Jahre, Funk, Punk und dem Zeitgeist der 90er. Intensiven melancholischen Punkrock spielt die aus Spelle stammende Band „Pavement Poetry“ ab 22.00 Uhr. Pavement Poetry hat deutschlandweit bereits über 50 Konzerte gespielt. Gitarrenmusik, beseelt von Punk-Poesie, spielt die Band „Halfway Decent“ ab 23.00 Uhr, bevor die aus Spelle stammende Formation „Grenzwert“ ab 24.00 Uhr ein Trash-Exzess vom Feinsten und Ska-Punk mit verzerrter Gitarre, tanzbaren Offbeats und fetten Bläserlicks liefert. Der Eintritt für das Konzert beträgt 3,00 Euro für Erwachsene und 1,00 Euro für Jugendliche. Das Konzert wird finanziell unterstützt vom Förderprogramm Generation 2.0.

 

Venhauser organisieren „schnelles Internet“

Venhaus. Über ein „schnelles Internet“ verfügen jetzt 19 Familien im Bereich „Venhauser Schleuse“ in den Gemeinden Spelle und Emsbüren. Das Besondere und möglicherweise auch Einzigartige an dem Konzept ist, dass es von Bürgern im Verein „Schleusennetz e.V.“ realisiert worden ist.

73852801

19 Familien haben sich inzwischen dem Verein „Schleusennetz“ angeschlossen und nutzen voller Begeisterung die neuen Internet-Möglichkeiten. Das gilt besonders auch für die Schülerinnen und Schüler. Fotos: Heinz Krüssel

Entstanden ist die Idee bei einer Geburtstagsfeier in der Nachbarschaft rund um die Schleuse Venhaus. Als „neuer“ Mitbürger führte sich Philipp Rekers als „Experte“ in die Diskussion um das schnelle Internet gut ein.

„Wir hatten angesichts unserer weit von einem Breitbandkabel gelegenen Ansiedlung wohl auch langfristig keine Chance, das Medium nutzen zu können“, erinnert Thomas Schüring an den Anfang der Diskussion. „Da kamen die Lösungsansätze des Diplom-Physikers Philipp Rekers gerade richtig“, so Dieter Hey. Man sei sich schnell einig gewesen, den Schritt zu wagen und die Überlegungen zum Wohl der betroffenen Familien umzusetzen.

Hier geht´s zum Artikel

POL-EL: Gemeinsame Presseerklärung! Staatsanwaltschaft

20130805-152749.jpg

Lingen – Landkreis Emsland (ots) – In der vergangenen Woche wurden
Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Emsland von bislang unbekannten
Tätern angerufen, die sich widerrechtlich als Mitarbeiter der
Staatsanwaltschaft ausgaben und zur Zahlung einer noch ausstehenden
Geldstrafe an die Staatsanwaltschaft aufforderten. In den bekannten
Fällen bewegte sich die geforderte Summe im vierstelligen Bereich.
Zur Überprüfung der Richtigkeit wird den Bürgerinnen und Bürger eine
angebliche Rückrufnummer der Staatsanwaltschaft übermittelt. Rufen
die Personen bei dieser Telefonnummer an, so meldet sich ein weiterer
Täter der Tätergruppe, gibt sich widerrechtlich als Staatsanwalt oder
Rechtsanwalt aus und bestätigt die angebliche Richtigkeit der
Zahlungsaufforderung. In beiden bekannt gewordenen Fällen fanden
keine Geldüberweisungen statt. Die Geschädigten erstatteten Anzeige
bei der Polizei
Die Staatsanwaltschaft Osnabrück und die Polizeiinspektion
Emsland/Gr. Bentheim raten:

Überweisen Sie kein Geld. Es handelt sich um eine weitere
Betrugsmasche, um an Ihr Geld zu gelangen!

Zeigen Sie einen derartigen Vorfall bei ihrer örtlichen
Polizeidienststelle an!

Rückfragen können auch an den Pressesprecher der
Staatsanwaltschaft Osnabrück, OStA Dr. Retemeyer, unter der
Telefonnummer 0172-2769304 gerichtet werden.

Kinder-Flohmarkt in Spelle bei tollem Wetter

Am heutigen Samstag fand erneut der Kinder – Flohmarkt in Spelle statt.
Bei sonnigem Wetter waren viele Stände vertreten, an denen die Kinder ihr aussortiertes Spielzeug, Bücher usw. verkauften. ( unter den Mann bringen wollten! )
DSCF2157
Obwohl es heute in den frühen Morgenstunden nicht nach so tollem Wetter aussah, scheuten sich die Kinder nicht, mit Hilfe ihrer Eltern oder mit den größeren Geschwistern ihre Stände aufzubauen und ihre aussortierten Sachen zum Verkauf anzubieten.
Nicht nur Besucher aus Spelle, sondern auch Besucher aus Nordhorn, Rheine und aus dem Umland der Samtgemeinde Spelle haben sich extra wegen dem Flohmarkt auf den Weg nach Spelle gemacht. Und die Anreise sollte sich lohnen, denn es bot sich ihnen eine Anzahl von ca. 230 Ständen an denen sie in Ruhe stöbern konnten. Für die ganz kleinen stand ein Karussell und eine Bude mit Süßigkeiten am Platz,auch das Cafe am Markelo Platz war gut besucht, sowie die Eisdiele was bei diesem schönen Wetter verständlich ist.

Bericht : Spelle-News
 

E-Jugend-Sommer-Cup des SCSV am 17.08.2013

E-Jugend-Sommer-Cup des SCSV
mit 26 Mannschaften und DFB-Fuß- ballabzeichen
Nach der Saison, ist vor der Saison. Und frei nach diesem Motto möchten wir euch auf eine Veranstaltung zu Beginn der neuen Saison hinweisen.
Am Samstag, dem 17.08.13, veranstal- tet die E-Jugendabeilung des SC Spel- le-Venhaus ein großes E-Jugendturnier mit 26 Fußballmannschaften. Gleichzei- tig wird die Abnahme des DFB/ McDo- nalds – Fußballabzeichen von 10:30 bis 15:00 Uhr im Sportpark an der Venhau- ser Straße angeboten. Hierzu sind alle Fußballer(innen) herzlichst eingeladen.Ähnlich wie beim bekannten Sportab- zeichen sind rein fußballerische Auf- gaben in einem Parcours aufgestellt, diese werden dann bepunktet und nach dem jeweiligen Alter werden am Ende der Übungen jeweils Gold-, Silber- und Bronzeabzeichen und Urkunden verlie- hen. Jeder Teilnehmer nimmt an einer Verlosung für ein Länderspiel der A-Na- tionalmannschaft teil. Die Veranstal- tung ist für 200 Teilnehmer ausgelegt. Es zählt also das Prinzip: Wer zuerst kommt… Wir würden uns freuen, wenn ihr liebe Kinder, von der Teilnahme am Fußballabzeichen regen Gebrauch ma- chen würdet, und wenn Sie liebe Eltern am Samstag, dem 17.08.13, uns ein- mal beim E-Jugend-Sommer-Cup des SC Spelle-Venhaus besuchen, um das Können der Mädchen und Jungen im Al- ter von 10 Jahren zu begutachten und evtl. den Kaffee und selbstgebackenen Kuchen oder doch lieber den Sportplatz- teller probieren. Die Kinder würden es Ihnen danken!
Nähere Informationen bei Ansgar Lager oder dem Sportverein!

Triple-Sieger VfL Wolfsburg in Spelle gegen SV Meppen

Spelle – Das Stadion an der Venhauser Straße in Spelle wird erneut Austragungsort eines besonderen Fußball-Leckerbissens: Die Fußball-Frauen des Erstligisten VfL Wolfsburg, die in der abgelaufenen Saison das Triple aus Deutscher Meisterschaft, DFB Pokalsieg und UEFA-Champions-League-Sieg erreichten, spielen am Freitag, 09. August 2013, ein Testspiel gegen die Zweitligafrauen des SV Meppen.

IMG_1362

Anstoß des hochkarätigen Spiels ist um 18.30 Uhr. Bereits um 17.30 Uhr wird das sehenswerte Vorspiel der B-Juniorinnen-Bundesligamannschaft des SV Meppen gegen die Bezirksliga-Frauenmannschaft der SpG Spelle-Venhaus/SW Varenrode ausgetragen. Einlass ist ab 16.30 Uhr. Der Eintrittspreis für einen Tribünen-Sitzplatz beträgt 5,00 Euro, ein Stehplatz kostet 3,00 Euro. Ermäßigungsberechtigte Personen (wie Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren, Rentner und Schwerbehinderte) erhalten einen vergünstigten Eintrittspreis von 1,00 Euro. Gruppenkarten ab acht Personen sind ebenfalls für 1,00 Euro erhältlich. Die Gruppenkarten können per E-Mail info@svmeppen.de oder Fax-Nr. 05931 930150 reserviert werden. Die anderen Karten gibt es nur an der Abendkasse. Gerade im Hinblick auf den Sieg der Fußball-Europameisterschaft der Frauen in Schweden gewinnt das Spiel in Spelle nochmals an Attraktivität. Im Aufgebot der Wolfsburger Mannschaft werden auch Lena Goeßling, Josephine Henning, Nadine Keßler und Luisa Wensing erwartet, die vor kurzem den Europameistertitel gewannen und so das „Quadruple“ somit perfekt machten. Ebenso werden Martina Müller, Fußballerin des Jahres 2013, sowie die Nationalspielerinnen Alexandra Popp und Almuth Schult dem Aufgebot angehören. Die sportliche Begegnung der Extraklasse auf dem Speller Sportplatz wird also ein spannendes Fußballspektakel und ein interessanter Auftakt in die neue Saison.

 

Verbesserte Sicherheit: Linksabbiegespur an Speller Umgehungsstraße

Spelle – Von Ferienzeit und Erholung ist auf der Speller Umgehungsstraße nicht viel zu spüren: Mit Hochdruck laufen die Bauarbeiten zur Schaffung einer Linksabbiegespur von der Portlandstraße in die Siemensstraße sowie in die Heinz-Krone-Straße. Hintergrund dieser Infrastrukturmaßnahme ist die florierende Entwicklung der im Gewerbegebiet Südfelde angesiedelten Firmen in den letzten Jahren. Insbesondere die am Knotenpunkt der K 316 (Portlandstraße)/Siemensstraße/Heinz-Krone-Straße ansässigen Unternehmen Krone, Storm, AS Asphaltsanierung und Horst Marthen Städtereinigungsunternehmen haben eine äußerst positive Entwicklung genommen. „Im Zusammenhang mit dem Zulieferverkehr ist es in der Vergangenheit häufig zu brenzligen Situation gekommen, wenn Versuche unternommen wurden, die nach links abbiegenden LKW zu überholen“, berichtete Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf über die bisherige Verkehrssituation. Um den Verkehrsfluss zu verbessern und so die Verkehrssicherheit zu steigern haben der Landkreis Emsland und die Gemeinde Spelle gemeinsam die Baumaßnahme in Angriff genommen. Die entstehenden Gesamtkosten von rd. 180.000 Euro werden jeweils zur Hälfte vom Landkreis und der Kommune getragen. „Die erfolgreiche wirtschaftliche Tätigkeit der hier ansässigen Unternehmen sind wichtig für die Entwicklung unserer Gemeinde. Mit der Schaffung der Linksabbiegespur wird die Anbindung der Firmen an die Umgehungsstraße und damit an das überörtliche Verkehrsnetz noch weiter verbessert“, machte Bürgermeister Georg Holtkötter auf die vielseitigen Vorteile aufmerksam. „Die Bedürfnisse der Wirtschaft sind der Kommune ein wichtiges Anliegen. Insofern gilt dem Landkreis Emsland ein herzlicher Dank, der die Bestrebungen zum Bau der Linksabbiegespur stark unterstützt“, unterstrich Hummeldorf. Detlef Thieke, Leiter des Fachbereichs Straßenbau beim Landkreis, bescheinigte der bauausführenden Firma Mainka sowie dem mit der Planung beauftragten Ingenieurbüro Lindschulte + Gladen eine sachgerechte und zeitgemäße Ausführung. Die Fertigstellung der Maßnahme wird Mitte August erwartet

IMG_1362

Vom Baufortschritt an der Zufahrt zum Gewerbegebiet Südfelde informierten sich Vertreter des Landkreises, der Kommune, der am Bau beteiligten Firmen und der ansässigen Betriebe.