Vordere Platzierungen für DLRG Spelle und Emsbüren

Spelle. Die emsländischen Rettungsschwimmer sind weiter eine Klasse für sich. Die Athleten aus Emsbüren und Spelle haben kürzlich bei den Landesmeisterschaften in Celle abgeräumt.

71813669

Das Team der DLRG Emsbüren, das in Celle angetreten ist. Foto: Verein

Mit sechs Mannschaften und acht Einzelschwimmern gingen die Emsbürener an den Start. Optimal vorbereitet zeigte sich die 1. Mannschaft der Altersklasse (AK) 12 weiblich von Franz-Josef Niemeyer und Eva Maria Tebbel, welche sich souverän den Landestitel sicherten.

Hier geht´s zum Artikel

„Kinder helfen Kindern“

Kinder_helfen_Kindern1 Spelle. Basteln und Werkeln für den guten Zweck. Die Kinder des St. Johannes-Kindergartens und des Heilpädagogischen Kindergartens des Christophorus-Werkes mit Sitz in Spelle haben gemeinsam den 9. Frühlingsmarkt im St. Johannes-Kindergarten unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ veranstaltet. Wochen vorher bastelten, werkelten und backten die Kinder mit viel Spaß und großem Fleiß. So entstanden tolle Sachen wie Blumentöpfe, Pinnwände, Bilderrahmen, Osterhäschen, Marmeladen und noch vieles mehr. Auch die Eltern der Kinder unterstützten den Frühlingsmarkt in hohem Maße mit selbst gebackenem Kuchen und Brot, Körnerkissen und selbst gestrickten Socken.

Kinder_helfen_Kindern2 Von Montag bis Freitag präsentierte jeweils eine Gruppe des St. Johannes-Kindergartens stolz ihre gebastelten Sachen und verkauften diese mit großem Einsatz und viel Freude an Eltern, Verwandte und Bekannte. Auch das Kassieren wurde natürlich von den Kindern übernommen. Am Dienstag und Mittwoch war erstmalig auch der heilpädagogische Kindergarten des Christophorus-Werkes mit Sitz in Spelle dabei. Auch hier entstanden in den Wochen vor dem Frühlingsmarkt tolle selbst gebastelte Werke, die ebenfalls mit großem Spaß und Eifer verkauft wurden. Christel Clausmeyer, Leiterin des St. Johannes- Kindergartens, und Sabrina Hans, Leiterin des heilpädagogischen Kindergartens, waren begeistert von dem Engagement der Kinder und Eltern. Für alle Kinder war dies eine ereignisreiche und aufregende Zeit. Der Erlös aus dem Frühlingsmarkt wird in diesem Jahr der Kinderdialyse in Münster gespendet sowie der Speller „Bernadette-Gruppe“, bei der sich regelmäßig Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung für gemeinsame Aktivitäten treffen. Fotos: Privat

Online-Quelle http://www.stadtblatt-lingen.de/

Firma Eichholz aus Schapen schlägt im Hafen Spelle-Venhaus um

 

 

Spelle. Umschlagplatz für riesige Siloanlagen war vor kurzem der Hafen Spelle-Venhaus. Für den Neubau einer Firma, ca. 3 km vom Duisburger Hafen im Ruhrgebiet entfernt, stellt die Firma Eichholz Silo- und Anlagenbau GmbH & Co. KG 12 Silos her.71788530

Beeindruckt von den großen Siloanlagen zeigten sich (v.l.) Samtgemeindebürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Bernhard Hummeldorf, Geschäftsführer der Firma Eichholz Josef Eichholz sowie der Bürgermeister der Gemeinde Spelle Georg Holtkötter

In einem Gespräch mit dem Samtgemeindebürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzenden der Hafen Spelle-Venhaus GmbH, Bernhard Hummeldorf, sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Spelle, Georg Holtkötter, berichtete der Geschäftsführer der Firma Eichholz Silo- und Anlagenbau, Josef Eichholz, über die Dimensionen der einzelnen Anlagen. Die Silos mit einem Einzelgewicht von je 8 bis 10 Tonnen, einem Durchmesser von 5 Meter sowie einer Länge von ca. 27 Meter haben ein Fassungsvolumen von 400 m³. Jeweils zwei von den für den LKW-Transport übergroßen Siloanlagen können in einem Binnenschiff verladen werden. Über Bergeshövede, Münster und Datteln auf dem Dortmund-Ems-Kanal führt der letzte Streckenabschnitt über den Rhein-Herne-Kanal bis in den Duisburger Hafen, wo nach einer Fahrtzeit von 14bis 16 Stunden die Siloanlagen entladen und zum Endkunden geliefert werden. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf freute sich über den einmaligen Umschlag im Bestandshafen Spelle-Venhaus und betonte, dass man für die Zukunft für die immer größer werdenden Großbauteile bestens aufgestellt sei. Denn bereits mit den Planungen des zurzeit im Bau befindlichen 720 m langen Parallelhafens und der dazugehörigen 50 m breiten Umschlagstelle wurde bedacht, dass ein optimaler Umschlag von übergroßen Bauteilen von immenser Bedeutung ist, da diese Teile auf dem Verkehrsträger Straße nicht mehr transportiert werden können.

 

SC Spelle-Venhaus nach 3:1-Sieg über TuS Pewsum auf Platz 2

Spelle. Der SC Spelle-Venhaus hat in der Fußball-Landesliga den zweiten Tabellenplatz erobert. Weil Blau-Weiß Hollage am Sonntag eine 1:3-Heimniederlage gegen Blau-Weiß Lohne kassierte, zogen die Speller durch den 3:1-Heimsieg über den TuS Pewsum an den Hollagern dabei.

71772691

In die Schranken wiesen die Speller um Lars Niemeyer (weißes Trikot.) die Gäste aus Pewsum beim 3:1-Heimsieg. Foto: Doris Leißing

„Verdient, aber ein bisschen farblos“, beschrieb Spelles Fußballobmann Jürgen Wesenberg den fünften Sieg des Aufsteigers in Serie, bei dem Jonas Roosmann sein Debüt im Speller Tor gab. Stammkeeper Tobias Schimmöller plagte sich mit einer Wadenzerrung herum und nahm auf der Bank Platz. „Jonas hat alles gehalten, was er halten musste“, lobte Wesenberg.

Hier geht´s zum Artikel

Modell-Flug-Sport-Club Spelle

Jetzt schon zum 32. Mal veranstaltet der MFSC-Spelle am Pfingstwochenende
eine Modellflugveranstaltung der Superlative.Beginn: Samstag, den 18.05.13 mit freiem Fliegen und anschl. Nachtflug.Am Sonntag, dem 19.05.13, Flugtag mit
Programm von 10:00-17:00 Uhr sowie großer Tombola, wo es nicht nur Preise
aus dem Modellbau zu gewinnen gibt.Und alles nach dem Motto „geflogen
wird alles, was sich irgendwie in der Luft halten kann“. Von kuriosen einfachen
Modellen bis hochwertigen Modellen, die gut und gerne einige tausend Euro
kosten. Die Veranstaltung zieht jedes Jahr zwischen 80-110 Modellbaupiloten
aus dem EU Raum an, die für einen tollen Flugtag mit spektakulären Einlagen
sorgen.Selbstverständlich sind der Eintritt und das Parken frei und für das leibliche
Wohl sorgt der Verein wie jedes Jahr zu familienfreundlichen Preisen.Wer also noch ein tolles Ausflugsziel für Pfingsten sucht, was Groß & Klein begeistert, der ist hier richtig. Und gerade für die Kleinen haben wir dieses Jahr einen Luftballon-Wettbewerb. Jedes Kind erhält kostenlos einen gefüllten Heliumballon mit Karte und kann, wenn er möchte, am Wettbewerb teilnehmen.Weitere Infos findet man auf der Vereinshomepage www.mfsc-spelle.de.

Spelle sucht gastfreundliche Familien und Paare

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU)
sucht Familien oder Paare, die gern einen Austauschschüler aus aller Welt
bei sich aufnehmen möchten. Das Austauschjahr beginnt im August 2013 und
endet im Juni 2014.Die Austauschschüler kommen aus rund
50 verschiedenen Ländern, gehen hier zur Schule, leben in Gastfamilien und
lernen Deutschland intensiv kennen. Gastfamilien müssen den Austauschschülern keinen besonderen Luxus oder ein Besichtigungsprogramm bieten. Es geht vielmehr um die herzliche Aufnahme und die Integration in den Familienalltag. Auch spiele es keine Rolle, wie groß die Familie sei und ob sie auf dem Land oder in der Stadt lebe. Sowohl Gastfamilien als auch Austauschschüler
werden von YFU gründlich auf das gemeinsame Jahr vorbereitet. Auch während des Austauschjahres stehen bei Fragen jederzeit Betreuer von YFU zur Verfügung.
Interessierte Familien können sich bei
YFU melden unter: Tel.: 040 227002-0,
E-Mail: gastfamilien@yfu.de
www.yfu.de/gastfamilie
Über YFU: Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit über 50 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen
in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit der Gründung im Jahr 1957 haben insgesamt mehr als 50.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist ein gemeinnütziger Verein und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Pressefotos verfügbar unter: www.yfu.de/pressefotosaustausch-in-deutschland.

Der Mai ist gekommen…. Waldführung für Senioren

Spelle – Am Dienstag, 14. Mai 2013, sind alle Personen der Generation 50plus in der Samtgemeinde Spelle zu einer Waldführung durch den „Speller Sand“ mit Förster Dieter Hey eingeladen. Während einer Wanderung werden Informationen über die heutige Wald- und Forstwirtschaft gegeben. Auch die Bewohner des Waldes werden vorgestellt. Zum Abschluss des Rundgangs gibt es an der alten Waldhütte eine Stärkung vom Grill. Start- und Treffpunkt der Waldführung ist um 17.00 Uhr am Eingang „Speller Sand“, gegenüber den Windmühlen. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Anmeldungen sind bis Mittwoch, 8. Mai 2013, bei Herbert Schweer, Koordinator Generation 50plus, möglich.

Ein Weingut stellt sich vor

Spelle – Das Weingut Korfmann aus dem Süden der alten Kulturlandschaft Rheinhessen – in unmittelbarer Nachbarschaft von Alzey – wird im Mai den neuen Jahrgang seiner Weine im Speller Wöhlehof vorstellen. Am Freitag, 03. Mai 2013, um 19.00 Uhr sind alle Weinliebhaber zu einer Weinprobe eingeladen.

Aber nicht nur die Weinverkostung sondern auch Interessantes rund um die Region, den Weinanbau und die Weinpflege werden an diesem Abend dem Besucher geboten. Korfmann war von jeher ein Anhänger der Traditionsreben, allen voran des für Rheinhessen so typischen Silvaners. Der Freund eines ehrlichen, süffigen und trockenen Zechweins und harmonischen Begleiters eines guten Essens findet hier seinen Idealwein. Auf dem fruchtbaren und zum Teil mit Kalkstein versehenen Lößboden des Mainzer Beckens – einer ehemaligen Meeresbucht- finden aber auch noch andere Rebsorten hervorragende Bedingungen. Der Müller-Thurgau, der Grauburgunder (Pinot gris, Pinot grigio) und die erst kürzlich angepflanzte Königin aller Trauben, der Riesling, geraten unter dem Einfluss von Klima, Boden und der kundigen Hand der Korfmänner zu idealtypischen Vertretern ihrer Art. Die Freunde bukettreicher, aromatischer Weine finden mit den Sorten Scheurebe, Morio-Muskat, Bacchus und Kerner im Weingut Korfmann ganz bestimmt zu ihrem Lieblingswein. Seit einigen Jahren werden auch erfolgreich gebietstypische Rotweinsorten wie Dornfelder, Portugieser angebaut. Diese werden zum Großteil im alten Eichenholzfass ausgebaut. Die Vorliebe für trockenen Ausbau und die Pflege alter Rebsorten machen den Wein von Korfmann zu einer wahren Rarität für die Freunde des deutschen Weines. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei, aus organisatorischen Gründen wird jedoch um eine Voranmeldung gebeten: Tel.: 05977 937-990 oder per E-Mail: woehlehof@spelle.de.

Weinprobe

Foto: © Christian Jung – Fotolia.com

Elternbefragung zur Kinderbetreuung in der Samtgemeinde Spelle

Spelle – Die Kinderbetreuung nimmt im Landkreis Emsland und der Samtgemeinde Spelle eine hervorgehobene Stellung ein. Aus diesem Grund erhalten Mütter und Väter von Kindern unter drei Jahren aus der Samtgemeinde Spelle per Post Informationen und einen Fragebogen zum Thema „Betreuung“.

Hintergrund der Aktion: Im August 2013 hat jedes Kind ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz in einer Kindertageseinrichtung oder bei einer Tagespflegeperson. Für einen bedarfsgerechten Ausbau von Betreuungsplätzen werden auf kommunaler Ebene sichere Planungsdaten über die von Eltern gewünschte Betreuung benötigt. Aus diesem Grund nimmt der Landkreis Emsland an einem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderten Forschungsprojekt teil. Im Mai erhalten etwa 400 Eltern aus Spelle, Schapen und Lünne Post mit den Befragungsunterlagen. Abgefragt werden u.a. die aktuelle Betreuungssituation sowie die Wünsche der Eltern hinsichtlich der Betreuungszeiten und –orte sowie der Betreuungsplätze in Kindertageseinrichtungen oder bei Tageseltern. Die Erhebung wird unter Beachtung der entsprechenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen durchgeführt. Der ausgefüllte Fragebogen kann bis Anfang Juni 2013 in dem beigefügten Rückumschlag zurückgeschickt werden. Die Auswertung der Daten übernimmt der Forschungsverbund DJI/TU Dortmund. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und kostenlos. Es ist jedoch wichtig, dass sich möglichst viele Eltern an der Befragung beteiligen – auch diejenigen, die ihr Kind nicht in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Tagespflegeperson betreuen lassen. Nur so kann im Landkreis Emsland ein den Elternbedürfnissen entsprechendes Angebot an Betreuungsplätzen geschaffen werden. Die Befragungsaktion findet landkreisweit in ausgewählten Orten statt. „Ich freue mich, dass die Befragung in der Samtgemeinde Spelle durchgeführt wird. Das durch die Befragung ermittelte Meinungsbild dient sowohl dem Landkreis Emsland als auch der Samtgemeindeverwaltung, um auf die speziellen Bedarfe passgenau reagieren zu können“, hob Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf hervor. Für nähere Auskünfte steht bei der Samtgemeinde Spelle Fachbereichsleiterin Angela Müller, Tel. (05977) 937-310, E-Mail: Mueller@Spelle.de zur Verfügung.

 

Tag der offenen Tür Deutschland spielt Tennis

Tag der offenen Tür
Deutschland spielt Tennis
Eine Aktion des DTB, des NTV, aller Landesverbände und der Gesundheitsinitiative „Deutschland bewegt sich“ der BARMER GEK, dem ZDF und der Bild am SONNTAG

Venhauser Straße, 48480 Spelle

Samstag, 27.04.2013

14:00 – 18:00 Uhr

– Schnuppertennis für Kinder & Erwachsene

– Geschicklichkeitsparcours

– Low-T-Ball / Kleinfeldtennis

– Kinder Tennisvorführung

– Kaffee & Kuchen

– Grillen

Eintritt frei!

An diesem Aktionstag besteht die Möglichkeit, sich im Tennisverein anzumelden, und es werden neue Trainingsgruppen für Kindern und Erwachsene gebildet!

Bitte Turnschuhe und Sportsachen mitbringen. Tennisschläger werden gestellt!

Thomas Sielker Telefon: 05977 / 204880
Offenbachstr. 6 Handy: 0151/11810075
48480 Spelle Mail: vorsitzender@scsv-tennis.de

Wir freuen uns auf einen spannenden Nachmittag mit Euch!

Eure Tennisabteilung

Parkgebühren in Lingen steigen ab Anfang Mai

Lingen. „Groschengrab“ sind Parkuhren einmal genannt worden. Doch mit einem „Zehner“ wird auch in Zeiten von Euro und Cent demnächst kein Parkender in Lingen mehr auskommen – die Parkgebühren werden steigen.

71657801

Erhöht werden die Parkgebühren in Lingen wahrscheinlich Anfang Mai. Foto: Wilfried Roggendorf

Nachdem die Wirtschaftsbetriebe Lingen für die Parkhäuser und Tiefgaragen eine Erhöhung beschlossen haben, zieht nun die Stadt bei den eigenbewirtschafteten oberirdischen Parkplätzen nach. Dies hat der Verkehrsausschuss auf seiner jüngsten Sitzung bei einer Gegenstimme (Marc Riße, Bürgernahe) und zwei Enthaltungen der SPD-Vertreter Ralf Plaggenborg und Susanne Janßen entschieden.

Hier geht´s zum Artikel

Die A1 bleibt in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen

Nach dem Unentschieden am vergangenen Wochenende bei Vorwärts Nordhorn reiste die Mannschaft am Sonntag zum schweren Auswärtsspiel nach Melle. Gegenüber den vergangenen Spielen wurde das Spielsystem vom 4-4-2 auf 4-5-1 umgestellt.

Von Beginn an war Spelle darauf bedacht, das Spiel aus einer sicheren Abwehr heraus aufzuziehen, Melle versuchte mit zwei Stürmern zum Erfolg zu kommen. Die erste Torchance im Spiel hatte aber Spelle. Nach einem Zuspiel kam der Ball zu Florian Löcken, doch seinen Schuss aus gut 20m konnte der Torwart soeben um den Pfosten lenken. Melle war vor allem bei Standards gefährlich. Nach einer Ecke in der 10 min. kam ein Melleraner zum Kopfball, doch der Ball ging knapp über das Tor. In der 15. min die doch etwas überraschende Führung für Spelle. Der Ball ging mehrmals durch die eigenen Reihen, kam raus auf die linke Seite zu Timo Stapper und dessen maßgenaue Flanke wuchtete Kai Kramer am 5-Meter Raum zum 1:0 in die Maschen. Spelle hatte jetzt mehr vom Spiel, konnte aber gegen die dichtgestaffelte Abwehr keine weiteren Torchancen herausspielen, so dass es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit ging.

In der Pause Doppelwechsel, für Markus Egbers kam Michael Bünker und für Alex Muer Toni Schröder in die Mannschaft und dieser Wechsel sollte sich schnell auszahlen. Mit jetzt zwei Spitzen drückte Spelle Melle zu Beginn der 2. Halbzeit in die eigene Hälfte. Nach einem Foulspiel in Höhe der Mittellinie legte sich Toni Schröder den Ball zurecht und brachte den Ball in den gegnerischen Strafraum. Kein Spieler kam an den Ball und er ging an Freund und Feind vorbei und schlug unten rechts im Tor ein – 2:0. Spelle blieb weiter am Drücker und nur 6 min. später fiel die Vorentscheidung. Florian Löcken setzte sich auf der rechten Außenbahn durch, ging bis zu Grundlinie und brachte den Ball scharf in den Rückraum, Timo Stapper nahm Maß, doch seinen Schuss konnte der Keeper der Gastgeber noch abwehren, doch gegen den Nachschuss von „Mitch“ Bünker war er dann machtlos, der Ball schlug unhaltbar links unten ein. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges ließ man jetzt etwas nach und es ergaben sich Chancen für Melle, doch entweder war Jan-David Korporal zur Stelle oder der Ball ging knapp rüber oder vorbei. In der 69. min wieder mal ein Angriff von Spelle, doch der Schlenzer von Florian Löcken prallte gegen den Pfosten. Mittlerweile waren Samet Asma und Cedric Liebtrau für Jan Vorwerk und Timo Stapper in der Partie. Melle gab nicht auf und wollte den „Ehrentreffer“. Die größte Chance dazu bot sich in der 78. min, doch der Spieler traf am 5m-Raum den Ball nicht richtig und Torwart Jan-David Korporall war in der richtigen Ecke und hielt die „Null“ fest. Am Ende blieb es beim 3:0 für Spelle.

logo

Am kommenden Wochenende empfängt Spelle im Heimspiel den derzeitigen Tabellensechsten TV Bunde, Anstoß ist um 16:00 Uhr.

Smartboards für die 28 Klassen der Oberschule Spelle

Spelle. Auch auf Initiative des Landkreises Emsland, hat die Samtgemeinde enorm investiert und in 14 Klassen an der Oberschule in Spelle Smartboards installiert. Bis zum Jahresende sollen 14 weitere Whiteboards die ehemaligen Kreidetafeln in den Klassenräumen ersetzen. Der Landkreis Emsland strebt im Rahmen der Förderung der interaktiven Ausstattung an Schulen an, in 50 Prozent der Jahrgänge fünf bis zehn zum 30. April 2014 Smartboards einzurichten. Die Schulen sind jedoch nicht verpflichtet an diesem Projekt mitzuwirken. Die Samtgemeinde Spelle hat sich dieser Thematik angenommen und die ersten Klassenräume mit der modernen Technik ausgerüstet. Die alten Geräte wie CD-Player, Tageslichtprojektoren und Fernseher gehören der Vergangenheit an.

Die Smartboards beinhalten alle Funktionen und fördern die Schülerinnen und Schüler gleichzeitig in dem Umgang mit neuen Medien. Einen weiteren wesentlichen Vorteil bietet die Speicherung der Tafelbilder aus den einzelnen Unterrichtsstunden. So können erarbeitete Themen schnell zusammengefasst und noch einmal durchgesprochen werden. Zudem ist die Oberschule mit einem schuleigenen Netzwerk „IServ“ ausgestattet, welches den Schülerinnen und Schüler zahlreiche Möglichkeiten bietet ihren Unterrichtsstoff durchzuarbeiten. Die Anschaffungskosten für die bis zum Jahresende installierten insgesamt 28 Smartboards betragen rd. 121.000 Euro. Der Landkreis Emsland unterstützt die Maßnahme und fördert die Anschaffung von 14 Smartboards mit einer Gesamtsumme von 28.000 Euro. „Ein herzlicher Dank gilt dem Landkreis Emsland, der die Maßnahme ins Rollen gebracht hat.

Durch die neue Technik können die Schülerinnen und Schüler effektiver gefördert werden. Zudem gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Unterrichtsstoff interessant und vielfältig darzustellen.“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf beeindruckt. Rund eine Millionen Euro werden jährlich an der Oberschule in Spelle investiert. So haben sich die politischen Gremien der Samtgemeinde aus pädagogischen Gründen dazu entschlossen, sofort alle Klassenverbände mit den Smartboards auszustatten. „Unsere Schülerinnen und Schüler sollen in einem gleichen Maß gefördert werden können. Durch die Ausstattung aller Klassenräume mit den Whiteboards haben wir dieses Ziel so gut wie erreicht“, erklärte Schuldirektor Helmut Klöhn. Foto: © Privat

71635314

 

Freiwillige Feuerwehr Lünne

Schnupperticket für Sie und Ihn (freigegeben ab 16 Jahre). Hiermit hältst Du die Eintrittskarte für einen spannenden und informativen Besuch bei der Feuerwehr Lünne in den Händen. Wir zeigen Dir was wir können und wer wir sind, und wenn Du willst machst du einfach mit… Erwarten kannst Du: Echten Teamgeist und gelebte Kameradschaft, faszinierende Technik, persönliche und kontinuierliche Weiterbildung, wahre Helferinnen und Helfer, Engagement und Einsatz. Ort: Feuerwehrgerätehaus Lünne am Mittwoch,
24.04.13 um 19:00 Uhr. WIR FREUEN UNS AUF DICH !
Freiwillige Feuerwehr Lünne Am Kreuzesch, 48480 Lünne
Ansprechpartner: Ortsbrandmeister Werner Rickling Telefon-Nr. 05906 – 21

Feuerwehr

Der ärztliche Bereitschaftsdienst : 116 117

Wenn Sie außerhalb der Sprechzeiten dringend ärztliche Hilfe benötigen und zum Beispiel nicht wissen, wo sich in Ihrer Nähe eine Bereitschaftsdienstpraxis befindet, wählen Sie die 116 117: Handelt es sich um eine Erkrankung, mit der Sie normalerweise einen niedergelassenen Arzt in der Praxis aufsuchen würden, aber die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten kann, ist der ärztliche Bereitschaftsdienst zuständig. Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln – auch nachts, an Wochenenden und an Feiertagen. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos – egal ob Sie von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen. Ihr Anruf wird an den für Sie zuständigen Bereitschaftsdienst weitergeleitet – je nach Organisation des Dienstes direkt zu einem diensthabenden Arzt oder einer Bereitschaftsdienst – Leitstelle. Dort erhalten Sie in jedem Fall schnell und unkompliziert die ärztliche Hilfe, die Sie brauchen. Der Bereitschaftsdienst ist nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst, der in lebensbedrohlichen Fällen Hilfe
leistet. Bei Notfällen, wie Herzinfarkt, Schlaganfall und schwere Unfälle, alarmieren Sie den Rettungsdienst unter der Notrufnummer 112.

Auch der SC Spelle – Venhaus brachte dem VfL Osnabrück kein Glück

Auch der SC Spelle – Venhaus brachte dem VfL Osnabrück kein Glück Die D 1 des SC SV als Auflaufkids bei den Lila – Weißen

Am Samstag den 13.04 war ein großer Tag für die Jungs der D 1 des SC Spelle – Venhaus. Man hatte sich als Auflaufkids beim VfL Osnabrück beworben und den Zuschlag für das Topspiel der 3. Liga bekommen. Der große Nachbarn VfL Osnabrück bestritt das Spitzenspiel gegen den SC Heidenheim. Ein Wahnsinns – Erlebnis, wie die Kinder im nach hinein berichteten. Es war schon ein tolles Gefühl mit den Kickern vom VfL, Hand in Hand in die Osnatel – Arena einzulaufen. Da kribbelte es schon gewaltig, und die Gänsehaut war auch bei vielen Eltern, die auch mitgereist waren, zu spüren. Und als das Vereinslied erklang, waren alle „Ein Stück — VfL Osnabrück“.
Auch, weil Osnabrück 2 x in Führung ging, war die Stimmung berauschend. Ein zweifelhafter Elfmeter kurz vor Ende der ersten Halbzeit und ein glücklicher Kopfballtreffer in der 2. Minute der Nachspielzeit, für die Gäste aus Heidenheim, holte alle wieder in die harte Fußballrealität zurück und Osnabrück musste sich mit einem 2:2 begnügen.
Dennoch war es ein wunderschöner Tag für die Kinder und mach einer träumte sein Traum, einmal als Spieler in so einem Stadion einzulaufen, auf der gemeinsamen Rückfahrt einfach weiter.

Besonders bedanken möchte sich die Mannschaft bei den Inhabern der Fa.Elektro Reekers aus Lünne, Hermann Reekers und Karl – Heinz Wittnebel, die den kompletten Trikotsatz der Speller Mannschaft, gesponsort haben.

Foto mit Trikotsponsor Hermann Reekers