CDU in der Samtgemeinde Spelle positioniert sich

Spelle/Aurich – Die CDU in der Samtgemeinde Spelle ist auf einem breiten Themengebiet tätig, um die weitere Entwicklung der Kommune zu gestalten und voranzutreiben. Das wurde während einer Klausurtagung der Fraktionsmitglieder in Aurich deutlich.

Klaus Santen, Vorsitzender des CDU-Samtgemeindeverbandes, begrüßte gemeinsam mit dem Kreistagsabgeordneten Wilhelm Brundiers die Parteifreunde, um gemeinsam aktuelle Themen zu erörtern. Um die Vernetzung zu optimieren, zählten auch Markus Silies, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Lingen, und der örtliche Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann zu den Teilnehmern. „In vielen Bereichen können wir eine positive Entwicklung feststellen. Dennoch müssen wir weiterhin Gestaltungswille zeigen, um unsere Gemeinden nochmals nach vorne zu bringen“, rief Santen zur engagierten Mitarbeit auf. Insbesondere die Bereiche Nahversorgung Energie, Familie und Bildung gewinnen immer stärker an Bedeutung. „Ein wichtiges Thema ist auch der Schutz und Förderung von Natur und Umwelt. Gleichzeitig gilt es ein Konzept der zukünftigen Innenbebauung in älteren Siedlungsgebieten zu entwickeln.“, skizzierte Brundiers. Aber ebenso müsse eine angemessene Ausweisung von Wohn- und Gewerbegebieten fortgesetzt werden, um eine nachhaltige Entwicklung der Kommunen zu ermöglichen. Nur mit ausreichenden und attraktiven Arbeitsplätzen könne eine erfolgreiche Zukunft mit Perspektiven gestaltet werden. Ebenso spielt die Förderung des Ehrenamtes auch künftig eine große Rolle. Einig waren sich die Christdemokraten darin, dass die Integration von Asylbewerbern eine wichtige und große Herausforderung für Gemeinden darstellt.

IMG_3669

Ein Austausch über aktuelle Themen pflegten die CDU-Mandatsträger in der Samtgemeinde Spelle.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.