Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ist in Brand geraten – Für zwölf Personen musste eine neue Unterkunft gesucht werden

 

c534045c-b534-4d98-a3df-9cf0517da6f0

Nordhorn: Am Sonntag ist in Nordhorn an der Bentheimer Straße gegen 14.15 Uhr der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses ist in Brand geraten. Da mehrere Wohnungen unbewohnbar geworden sind, musste für zwölf Personen – darunter auch Kinder – eine neue Unterkunft gesucht werden. Im Einsatz war die komplette Ortsfeuerwehr Nordhorn mit allen drei Standorten: Wietmarscher Straße, Richterskamp und Brandlecht. Die Einsatzkräfte wurden von der Feuerwehr aus Bad Bentheim unterstützt. Die Kameraden rückten mit zwei einem Tanklöschfahrzeug und der Hubrettungsbühne an. Insgesamt waren 90 Feuerwehrkräfte, ein Rettungswagen, das THW sowie der Malteser Hilfsdienst im Einsatz. Der Brand war nach rund einer Stunde unter Kontrolle. Die Einsatzkräfte, denen die hohen Temperaturen sehr zu schaffen machten, mussten den Innenangriff abbrechen, da Einsturzgefahr bestand. Die Nachlöscharbeiten zogen sich mehrere Stunden hin. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Ein Teil des Hauses mit 14 Wohneinheiten wurde  teilweise durch den Brand und den Einsatz von Löschwasser unbewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar. Bisher ist bekannt, dass das Feuer in einer Dachgeschosswohnung ausgebrochen ist.

Fotos: © CS

ceaab36f-4816-4ce2-8ac4-43f9852f7dbb 6963bf34-8125-40f6-b1cf-82e2a8ab0a0e

Bookmark the permalink.

Comments are closed.