Dachstuhlbrand im Ortsteil Holsten

Die Feuerwehr Salzbergen wurde am Vorabend des Maifeiertages zu einem Dachstuhlbrand in den Ortsteil Holsten gerufen. Ein heftiges Gewitter zog gegen halb neun über Salzbergen weg. Dabei schlug ein Blitz in ein Einfamilienhaus ein. Die Bewohner konnten sich unverletzt aus dem Gebäuden retten und die Feuerwehr wurde alarmiert. Die Wehrmänner machten sich zügig auf den Weg, um der Gefahr Herr zu werden. Im Innenangriff und über die Drehleiter von Außen wurde das Feuer, welches im Dachfirst die Isolierung in Brand gesetzt hatte, bekämpft. Die Bewohner wurden unterdessen vom Notfallseelsorger der Feuerwehr betreut. Nachdem die erste Gefahr gebannt war, wurde die Einsatzstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Dachhaut weiter geöffnet, um Glutnester abzulöschen. Das Haus wurde neben dem Feuer auch durch Brandrauch und das eingesetzte Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen.

Nach rund 2,5 Stunden war der Einsatz beendet und die Feuerwehrleute konnten zu ihren Maifeiern zurückkehren, von denen viele durch die Alarmierung weggerufen worden waren.

20140430_Dachstuhlbrand_1_201 20140430_Dachstuhlbrand_2_201 20140430_Dachstuhlbrand_4_201 20140430_Dachstuhlbrand_5_201 20140430_Dachstuhlbrand_8_201

Fotos und Bericht: Feuerwehr Salzbergen

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.