Denkmaltag mit Oldtimermeile lässt Nostalgiker-Herzen höher schlagen

Spelle – Wenn am Sonntag, 09. September 2018, der bundesweite „Tag des offenen Denkmals“ stattfindet, können sich die Besucher am Speller Wöhlehof wieder auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben. Höhepunkt des Tages wird die Oldtimermeile der Oldtimerfreunde Spelle sein. Erfahrungsgemäß werden etwa 300 Fahrzeuge erwartet. Der Eintritt ist frei.

Um 12.30 Uhr starten die alten Fahrzeuge, Motorräder, Bullis und Traktoren am Krone Trainingszentrum zu einer Ausfahrt, bevor das „rollende Museum“ um circa 14.15 Uhr den Wöhlehof (Pastor-Batsche-Weg 1, Spelle) erreicht. Dort angekommen, wird jeder Teilnehmer unter dem satten Motorensound der Fahrzeuge durch das Organisationsteam vorgestellt und es besteht die Möglichkeit, die „alten Schätze“ zu besichtigen. Begleitend hierzu werden diverse Besonderheiten rund um Restaurierung und Instandsetzung von historischen Fahrzeugen gezeigt. Zur Stärkung werden neben Getränken auch Kaffee und selbst gebackener Kuchen, Eis und Gegrilltes angeboten. Den Kindern steht neben dem nahegelegenen Spielplatz auch eine Hüpfburg zur Verfügung. Ab 12.30 Uhr kann der Wöhlehof, ein aus dem Jahr 1791 stammendes Bauernhaus in Fachwerkbauweise, besichtigt werden. Im benachbarten Heimathaus wird eine Ausstellung zur Firmengeschichte des örtlichen Unternehmens Kurze GmbH Zerspanungstechnik präsentiert. Ganz in der Nähe des Wöhlehofes öffnet die Museumsscheune Hölscherhof sowie die dortigen Mühlenremise ihre Ausstellungen über alte Landtechnik bzw. Mühlentechnik. In den Räumlichkeiten der Alten Feuerwehr wird alte Handwerks- und Hauswirtschaftstechnik näher gebracht. Ab 14.00 Uhr ist die Ausstellung in der Alten Schule geöffnet. Rund um die „Alte St. Johannes Kirche Spelle“ sowie das Modell „Spelle 1940“ können hier viele Informationen gesammelt werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.