Der SC Spelle-Venhaus bleibt Tabellenführer in der Oberliga Niedersachsen ( Video der Pressekonferenz)

Erstmalig ging die Mannschaft von Sebastian Röttger als Tabellenführer in eine Oberligapartie.

Der Gegner, SSV Vorsfelde, spielt als Aufsteiger eine starke Hinrunde in der Oberliga Niedersachsen. Das Spiel im „Getränke Hoffmann Stadion“ fand auf dem Kunstrasenplatz statt.

Trainer Sebastian Röttger musste kurzfristig seine Aufstellung auf einer Position ändern, da Jannik Landwehr auf Grund muskulärer Probleme nicht spielen konnte.

Das Innenverteidiger-Duo bildeten Michael Thielke und Torben Stegemann. Beide zeigten heute eine starke Leistung.

Der SSV Vorsfelde zeigte sich von Beginn als guter, spielstarker Gegner. Besonders im Mittelfeld zeigte Vorsfelde Zweikampfstärke.

In der 17. Minute flankte Christoph Ahrens einen Ball scharf von rechts ins Zentrum und Stefan Vollmerhaus lenkte den Ball ins eigene Tor zum 1:0 für unseren SCSV.

In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der SSV Vorsfelde schaffte es nicht gefährliche Torabschlüsse zu kreieren.

Somit konnte das Team von Sebastian Röttger mit 1:0 in die Halbzeit gehen.

Das Trainerteam Röttger/Vocks forderte mehr Kompaktheit ein. Dies setzte der SCSV in der zweiten Halbzeit auch um.

Nach einem Eckball in der 54. Minute für Vorsfelde, konterten der SCSV schnell und Innenverteidiger Torben Stegemann stand auf einmal frei vor dem Vorsfelder Schlussmann Justin Kick. Dieser konnte den Torabschluss von Torben nach vorne abwehren und Jan-Hubert „Hubi“ Elpermann nutzte dies. Er staubte zum 2:0 ab. Hubi hatte letzte Woche bereits gegen MTV Celle getroffen.

SSV Vorsfelde reagierte und wechselte bis zur 72. Minute dreimal. Die Wechsel stachen in der 73. Minute als Dennis Pollak mit einem Kopfball auf 2:1 verkürzen konnte.

In der 83. Minute stellte Steffen Menke den alten zwei Tore Abstand wieder her. Er traf zum 3:1 nach guter Vorarbeit des eingewechselten David Schulte-Südhoff.

In der 89. Minute konnte SSV Vorsfelde erneut auf 3:2 durch Rocco Tuccio verkürzen.

Der SCSVbrachte dieses Ergebnis aber über die 3 Minuten Nachspielzeit.

Der SSV Vorsfelde zeigte sich in Spelle als starker Aufsteiger. Die 312 Zuschauer konnten ein gutes Oberligaspiel sehen und den Tabellenführer der Oberliga Niedersachen!!! Durch den Sieg verteidigte unser Team die Tabellenführung.

Am nächsten Sonntag, 26.11.2017 um 14:00 Uhr, kommt es zum absoluten Spitzenspiel der Oberliga Niedersachen im „Getränke Hoffmann Stadion“! Der Tabellendritte 1. FC Wunstorf ist zu Gast. Das Team um Sebastian Röttger braucht bei einem solchen Spitzenspiel alle Unterstützung der SCSV Anhänger!!!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.