Der SC Spelle-Venhaus gewinnt im Achtelfinale des NFV Pokal mit 2:1

IMG_0041

In der ersten Halbzeit waren gerade mal 7. Spielminuten vorbei, da zappelte das Leder im Speller Netz. Doch wer jetzt gedacht hatte, wenn das so weiter geht – weit gefehlt. Spelle schüttelte sich ein bisschen und man erarbeite sich ein Übergewicht, was dann in der 44. Spielminute zum Ausgleich für Spelle führte. Florian Hoff nickte zum viel umjubelten 1 : 1 ein. Eine Top Leistung unserer Elf!! In der zweiten Halbzeit dominierte lange der VfB Oldenburg, Spelle blieb geduldig, verteidigte das eigene Gehäuse und in der 87. Spielminute markierte Philipp Elfert dann den Siegtreffer zum 2:1. In den letzten Minuten versuchte Oldenburg nochmal alles. Spelle hatte dann kurz vor dem Ende noch eine riesen Gelegenheit zum 3 : 1, den Ball kratzten die Oldenburger dann aber noch von der Linie.

Nun freut sich der SC Spelle-Venhaus. auf den nächsten Gegner im NFV Pokal!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.