Die Samtgemeinde Spelle bietet in den Ferien ein Sprach- und Freizeitcamp für Kinder an

 

Spelle – Um Kinder mit Migrationshintergrund und sprachlichem Förderbedarf im Alter von sechs bis 13 Jahren zu unterstützen, bietet die Samtgemeinde Spelle von Montag, 04. Juli, bis Freitag, 08. Juli 2016, ein Sprach- und Freizeitcamp an.

Rathaus-Spelle-300x199

„Bei der erstmaligen Durchführung im letzten Jahr haben wir eine sehr gute Resonanz erfahren. Daher werden wir dieses Angebot auch in diesem Jahr durchführen“, erklärte Schulsozialarbeiterin Maren Krüssel, die die Woche gemeinsam mit den weiteren sozialpädagogischen Mitarbeitern der Samtgemeinde Spelle, Jugendpfleger Peter Vos, Schulsozialarbeiterin Dajana Schwarberg und Ina Budzynski, Fachkraft SP!EL-Projekt, organisiert. Vormittags findet von 9.00 bis 12.00 Uhr Uhr ein abwechslungsreicher Unterricht im Ganztagsbereich der Oberschule Spelle statt, der mit Hilfe von Spielen, Gesang und Gruppenarbeit aufgelockert wird. Anschließend erwartet die Kinder ein gemeinsames Mittagessen und eine kurze Ruhepause, bevor sie in das spannende Nachmittagsprogramm starten. Geplant sind u.a. Ausflüge zur Feuerwehr, zum Reiterhof und zum Schwimmbad. Das Programm endet jeweils um 17.00 Uhr. Der Abschluss des Sprachcamps findet auf der Fußballgolfanlage in Lünne statt, wo die Kinder und Betreuer nach der sportlichen Betätigung zu einem Abschlussgrillen zusammenfinden, um die Woche Revue passieren zu lassen. Die Kosten für die gesamte Woche betragen dank der finanziellen Unterstützung der Samtgemeinde Spelle und des Landkreises Emsland lediglich 10,00 Euro pro Person, inkl. Verpflegung und Fahrservice. Eine Anmeldung ist noch bis zum 10.06.2016 möglich. Ansprechpartner ist der Jugendpfleger der Samtgemeinde Spelle, Peter Vos, Tel. 05977 937-500 oder per E-Mail: jugendpfleger@spelle.de.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.