Die Schülerlotsen stellen den Lotsendienst ein !

Mit großen Bedauern haben wir festgestellt, dass sich offensichtlich keiner mehr dazu bereit erklärt, morgens oder mittags nur 25 Minuten Zeit zu opfern und an der Schule zu lotsen. Da wir schon jetzt zu wenig Lotsen sind (einige Lotsen stehen bereits zwei oder dreimal die Woche an den Übergängen) und wir nicht genug Anmeldungen für einen neuen Abendkurs bekommen, müssen wir das Lotsen an der Johannes Grundschule direkt nach den Weihnachtsferien einstellen. Somit wird ab dem 06.01.2014 an den Übergängen Schapener Straße und Johannesstraße nicht mehr gelotst.

Gerne nehmen wir den Lotsendienst schnellstmöglich wieder auf, vorausgesetzt es kommen neue Helfer dazu. In der Vergangenheit war es immer so, dass sich einige Eltern von den neu eingeschulten Kindern zum Lotsendienst gemeldet haben. Dieses hat in den letzten zwei Jahren stark nachgelassen (nur eine Mutter hat sich gemeldet). Einige unsere Lotsen haben bereits schon länger keine Kinder mehr in der Grundschule und lotsen aufgrund des mangels an Helfern immer noch.

Wir würden uns sehr freuen, wenn aus dieser Not heraus noch einige Eltern oder Großeltern der Kinder aus der Johannes Grundschule melden, so dass wir das Lotsen schnellstmöglich wieder aufnehmen können. Es geht schließlich um einen sicheren Schulweg für unsere aller Kinder.

Interessenten mögen sich bitte schnell bei Mario Surmann melden.

Mario Surmann
Theodor-Heuss-Str. 8
48480 Spelle
Tel: 05977-2046377
Handy: 0170-7339990
E-Mail: Lotsen-Spelle@fsas.de

Bookmark the permalink.

Comments are closed.