Die Serie von gesprengten Geldautomaten im Emsland reißt nicht ab – 12. Geldautomat seit Juli in der Region am Morgen in die Luft gejagt – Täter konnten wieder flüchten

2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (2)

Heute früh kurz nach 3.00 Uhr wurde das Dutzend in Haren (LK Emsland) vollgemacht. Seit Anfang Juli haben die Räuber im Emsland und der Grafschaft Bentheim 12 Geldautomaten durch Einleiten von Gas in die Luft gejagt. Durch die Wucht der Detonation wurden Fensterscheiben und Teile der Anlage auf die Straße geschleudert. Wie in all den anderen Fällen auch, haben die Räuber einen Automaten gewählt, der unweit der Deutsch – Niederländischen Grenze liegt. Ob es wieder die Räuber mit einem Audi waren, konnte uns vor Ort noch nicht mitgeteilt werden. Ebenso nicht, ob Geld erbeutet werden konnte. Der Geldautomat stand im Vorraum der Volksbank, die durch eine automatische Tür zu betreten war. Glücklicherweise wurde auch diesmal niemand verletzt. Die Polizei hat die Spuren gesichert.
2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (1) 2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (3) 2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (4) 2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (5) 2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (6) 2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (7) 2015-12-04 07430 Haren Geldautomat gesprengt 01 (©ESM) (8)

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.