Dienstjubiläen bei der Stadt Meppen

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im historischen Ratssaal überbrachte Bürgermeister Helmut Knurbein Sandra Gumprich und Horst Witt Glückwünsche zum 25- und zum 40-jährigen Dienstjubiläum.

Dienstjubiläen 150816

Bürgermeister Helmut Knurbein (Mitte) beglückwünschte Sandra Gumprich (2. v. l.) und Horst Witt (2. v. r.) zu den besonderen Dienstjubiläen

Am 1. August 1991 begann Sandra Gumprich ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Meppen. Den Großteil ihrer bisherigen Dienstzeit war Gumprich im Fachbereich Arbeit und Soziales eingesetzt, wo sie auch aktuell beschäftigt ist. Darüber hinaus war sie im Ordnungsamt für die Bearbeitung von Wohngeldanträgen sowie für Gewerbeangelegenheiten zuständig. „Insbesondere im Bereich Arbeit und Soziales ist neben der Fachkompetenz ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl gefragt – beides bringen Sie mit“, lobte Bürgermeister Knurbein.

Mit der Ausbildung zum Schwimmmeistergehilfen trat Horst Witt am 1. August 1976 in den Dienst der Stadt Meppen. Neben der Ausbildereignungsprüfung absolvierte er auch die Prüfung zum Geprüften Schwimmmeister. Seit 1994 ist Witt Betriebsleiter des heutigen Emsbades; in stellvertretender Position war er zuvor bereits seit 1986 tätig. Die Frage, wie vielen Kindern er bereits das Schwimmen beigebracht habe, konnte Witt nicht konkret, dennoch aussagekräftig beantworten: „Bereits die nachfolgenden Generationen meiner ersten Schützlinge haben bei mir das Seepferdchen gemacht.“

Bürgermeister Knurbein dankte den Kollegen für Ihr Engagement. „Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.“ Die Glückwünsche der Kolleginnen und Kollegen überbrachte Gesamtpersonalratsvorsitzende Brigitte Linnemann.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.