Doppelte Verstärkung aus Spelle Steffen Menke und Daniel Olthoff wechseln zum FC Eintracht Rheine

 


Gleich zwei Neuzugänge haben am Mittwoch für die kommende Spielzeit beim FCE einen Vertrag unterschrieben: Mit Steffen Menke (27) und Daniel Olthoff (27) wechseln zwei „waschechte Emsländer“ an den Delsen. Beide Spieler stehen aktuell beim Spitzenreiter der Oberliga Niedersachsen, dem SC Spelle-Venhaus, unter Vertrag und werden in der kommenden Spielzeit erstmals in Westfalen zum Einsatz kommen. Beide Spieler sind in Meppen geboren und haben dort in sämtlichen Jugendmannschaften des SV Meppen gespielt. Auch ihr erstes Seniorenjahr haben beide in der 1. Mannschaft des SVM – damals noch in der Oberliga – absolviert.
Steffen Menke zog es im Anschluss daran über Holthausen-Biene im Jahr 2014 zum SC Spelle-Venhaus, wo er seit jeher zum absoluten Stammpersonal gehört. Menke ist im offensiven Mittelfeld zu Hause und bringt es in stolzen 167 Oberliga- Einsätzen auf 43 Treffer. Aktuell studiert Menke Lehramt in Münster und kann diese Tätigkeit optimal mit der Tätigkeit beim FCE kombinieren.
Daniel Olthoff stieg mit dem SV Meppen in die Regionalliga auf und wechselte 2013 zum BV Cloppenburg. Insgesamt hat Daniel über 100 Einsätze in der Regionalliga Nord vorzuweisen – Markant ist sein starker linker Fuß, den er als linker Außenverteidiger immer wieder unter Beweis stellt. Der 27-Jährige Ingenieur wohnt in Lingen und arbeitet in Spelle. Auch Olthoff freut sich auf das „Abenteuer“ Oberliga Westfalen und ein Wiedersehen mit seinem alten Weggefährten Timo Scherping.
FCE-Sportleiter Sebastian Kockmann freut sich enorm über die doppelte Zusage: „Steffen und Daniel waren unsere Wunschspieler. Sportlich und Charakterlich können sich alle FCE-Fans auf zwei echte Verstärkungen freuen.“

Bookmark the permalink.

Comments are closed.