Dr. Thomas Forstreuter aus Ratsarbeit verabschiedet

Lünne – Nach 18-jähriger Tätigkeit im Gemeinderat Lünne und im Rat der Samtgemeinde Spelle wurde Dr. Thomas Forstreuter jetzt verabschiedet.

Seit 2001 ist Dr. Forstreuter Mitglied in beiden Gremien. „Die Ratsarbeit und damit die Möglichkeit, den eigenen Wohnort gestalten zu können, hat mir immer viel Freude bereitet“, beschrieb der engagierte Sozialdemokrat. Wegen beruflicher Verpflichtungen sei eine Tätigkeit in den Räten künftig nicht mehr möglich. Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und Bürgermeisterin Magdalena Wilmes würdigten die jahrelangen Verdienste um das Allgemeinwohl: „Deine kommunalpolitische Tätigkeit war davon gekennzeichnet, dass du stets das Beste für die Samtgemeinde Spelle und Gemeinde Lünne erreichen wolltest.“ Für dieses langjährige Engagement wurde ihm durch den Vorsitzenden des NSGB-Kreisverbandes Emsland, Andreas Kaiser, die Ehrennadel in Bronze und eine Ehrenurkunde des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) verliehen.

Nach 18-jähriger Ratstätigkeit wurde Dr. Thomas Forstreuter (4. von links) verabschiedet. Für den Einsatz dankten (von links) Andreas Kaiser (NSGB), Lünnes Bürgermeisterin Magdalena Wilmes, Schapens Bürgermeister Karlheinz Schöttmer, Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und Spelles Bürgermeister Andreas Wenninghoff.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.