Drei Brände nach Blitzeinschlägen

Feuerwehr

Twist / Haren (ots) – In der Nacht zum Samstag kam es zwischen 0 Uhr und 0.30 Uhr gleich zu drei Dachstuhlbränden infolge von Blitzeinschlägen. In Twist schlug der Blitz zunächst in ein Einfamilienhaus im Rebhuhnweg ein. Das dadurch entstandenen kleinere Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Niemand wurde verletzt, das Haus blieb bewohnbar und der Sachschaden ist gering. Etwa eine halbe Stunde später wurde den Einsatzkräften ein weiterer Dachstuhlbrand in unmittelbarer Nähe zum ersten Brandort gemeldet. Das betroffenen Einfamilienhaus im Amselweg war offensichtlich ebenfalls durch einen Blitzeinschlag in Brand geraten.

Das Feuer hatte hier bereits vom Dachstuhl auf das erste Obergeschoss übergegriffen. Die eingesetzten Feuerwehren aus Twist, Schöninghsdorf und Meppen konnten den Brand nur unter erheblichem Löschwassereinsatz unter Kontrolle bringen. Zur Brandzeit befanden sich die fünf Bewohner nicht im Haus. Der Sachschaden wird auf etwa 150000 Euro geschätzt. Ein weiterer Fall eines Feuers nach Blitzeinschlag ereignete sich gegen 0.30 Uhr in der Brucknerstraße in Haren. Auch hier geriet der Dachstuhl eines Einfamilienhauses in Brand. Die eingesetzten Feuerwehrkräfte konnten die Flammen unter verhältnismäßig geringem Aufwand unter Kontrolle bringen. Das Haus blieb bewohnbar, der Sachschaden ist gering.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.