Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 214 bei Thuine

Thuine. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 18.25 Uhr auf der Bundesstraße 214 zwischen Lingen und Freren in der Gemarkung Thuine wurden drei Personen schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war der 20-jährige Fahrer eines „Kia Picanto“ aus Freren in Richtung Lingen unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache geriet kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet ins Schleudern. Das Auto driftete quer über die Straße und landete im angrenzenden Wald auf dem Dach. Dabei wurden dessen Fahrer, die 20-jährige Beifahrerin aus Freren und die gleichaltrige Mitfahrerin aus Thuine schwer verletzt. Sie kamen in Rettungswagen in die Krankenhäuser nach Lingen und Meppen. Die B 214 war für rund zwei Stunden gesperrt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.