Drei Tote bei Verkehrsunfall auf der B54 bei Altenberge

RTW

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr und die Polizei sind weiterhin bei dem Verkehrsunfall auf der B 54 im Einsatz. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren an dem Unfall ein LKW mit Anhänger (Silofahrzeug mit Futtermitteln), zwei PKW und ein Motorrad beteiligt. Drei Verkehrsteilnehmer wurden tödlich verletzt. Drei weitere Personen erlitten Verletzungen, die in Krankenhäusern behandelt werden. Gegen 06.20 Uhr war das LKW-Gespann auf der B 54, zwischen Nienberge und Altenberge, in Richtung Steinfurt unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Altenberge/Havixbeck geriet der LKW aus bislang ungeklärter Ursache ins Schlingern und stürzte um. Der Anhänger geriet über die Betonmauer in den Gegenverkehr. Dort kollidierte dieser mit zwei PKW und einem Motorrad. Die B 54 wird voraussichtlich noch mehrere Stunden gesperrt bleiben. Vor Ort führen die Sachbearbeiter der Polizei und ein von der Staatsanwaltschaft beauftragte Kraftfahrzeugsachverständige die Unfallaufnahme/Spurensicherung durch. Für Verkehrsteilnehmer -Zeugen und Ersthelfer- ist eine Betreuungsstelle eingerichtet worden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.