DRK begrüßt 14 neue Auszubildende n den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung

Das DRK-Kreisverband Emsland e.V. freut sich über 14 neue Auszubildende in den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung, die zum 01.08. ihren Dienst begonnen haben. Insgesamt hat der DRK-Kreisverband Emsland e. V. momentan 25 Azubis. Am 05.08 wurden sie offiziell von DRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Hövelmann und Fachbereichsleiter Pflege Franz Stüwe aufgenommen. Dabei erhielt jede/r eine Rose und eine Einarbeitungsmappe.

Neue Azubis

„Wir begrüßen alle neuen Auszubildenden ganz herzlich und danken Ihnen, dass Sie sich für den DRK-Kreisverband Emsland als neuen Arbeitgeber entschieden haben. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Ihnen viel Erfolg“, leitet Hövelmann ein.

„Der DRK-Kreisverband Emsland ist ein zertifiziertes Ausbildungsunternehmen und hat viele Erfahrungswerte, die wir einfließen lassen“, so Stüwe.

Die Azubis sind in den vielfältigen Bereichen der Pflege beim DRK Emsland tätig. Dazu gehören die ambulante Pflege, die Tagespflegen, die ambulanten Wohngemeinschaften, die Kurzzeitpflege Hasemed, die Verwaltung und in diesem Jahr zum ersten Mal der Bereich Hauswirtschaft. „Wir freuen uns über diese neue Herausforderung und sehen ihr positiv entgegen“, so Stüwe weiter.

„Wer engagiert ist und Leistung zeigt, hat beim DRK alle Möglichkeiten und gute Chancen direkt nach der Ausbildung übernommen zu werden“, sind sich Hövelmann und Stüwe einig. „Dies zeigen unsere frisch examinierten Altenpflegerinnen, Andrea Bölscher, Anika Eilers, Saskia Engels und Nadine Schnieders, die wir übernommen haben“, so Hövelmann weiter.

Des Weiteren bietet der DRK-Kreisverband Emsland viele Möglichkeiten, sich beruflich weiterzuentwickeln, zum Beispiel im Bereich Palliativpflege, Wundmanagement, als Pflegedienstleitung oder Heimleitung.

 

Weitere Informationen zum DRK-Wohnpark Meppen-Esterfeld und den DRK-Sozialstationen erhalten Sie unter www.drk-emsland.de

Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.