Drogenschmuggler mit Kokain auf der A30 erwischt

Beamte der Bundespolizei haben Samstagabend einen Drogenschmuggler erwischt. Der 43-Jährige wollte Kokain aus den Niederlanden nach Deutschland schmuggeln.

bpol-badbentheim-drogenschmuggler-mit-kokain-erwischt

Der bulgarische Staatsangehörige war auf der Bundesautobahn (BAB)30 in einem PKW mit dänischer Zulassung festgestellt worden. Gegen 19:30 Uhr war das Auto an der Autobahnausfahrt Gildehaus angehalten und im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung überprüft worden. Bei der Kontrolle entdeckten die Bundespolizisten in einem Versteck des Autos, 28 Konsumeinheiten mit insgesamt rund 20 Gramm Kokain. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und für weitere Ermittlungen an die Beamten des Zollfahndungsamtes Essen übergeben. Die beschlagnahmten Drogen haben einen „Straßenhandelspreis“ von ca.1.500,- Euro. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen, wurde der 43-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die abschließende Sachbearbeitung erfolgt vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.