Ehrenamtliche Geschäftsführung gesucht

ES Media Spelle APP

ES Media Spelle APP immer Aktuell informiert

Verein sucht engagierte Person für die politisch-historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit

Rheine. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine der ältesten Bürgerinitiativen der Bundesrepublik. Seit seiner Gründung (nach dem 1. Weltkrieg) kümmert sich der Verein um den Erhalt von Kriegsgräberstätten im In- und Ausland. Ausgehend von den Kriegsgräberstätten als Mahnung für den Frieden betreibt der Verein eine lebendige Erinnerungs- und Gedenkkultur sowie eine aktive Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit. Für diese vielfältige Arbeit sucht der Verein in Rheine nun nach geeigneten und interessierten Personen, die das Engagement vor Ort weiterführen wollen. Neben der Unterstützung bei den Vorbereitungen zum Volkstrauertag und den Sammlungen des Vereins können die Personen bei der Arbeit aber auch eigene Schwerpunkte setzen.

„In Zeiten, in denen an anderer Stelle Hass geschürt wird, ist mir die Friedensarbeit des Volksbundes ein besonderes Anliegen. Feststeht daher, dass die ehrenamtliche Geschäftsführung die volle  Unterstützung der Stadt genießt,“ so Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann, der in Rheine den Ortsvorsitz übernommen hat. Daneben stehen aber auch die Hauptberuflichen des Vereins in Münster unterstützend zur Seite. Neben dem Beitritt der Stadt zum Volksbund mit initiiertem Riga-Komitee, Ausstellungen in Schulen, Film-Vorführungen und Vorträgen, hat in den vergangenen Jahren bereits ein internationales Jugendbegegnungsprojekt vor Ort stattgefunden. „Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn die neue Geschäftsführung in Rheine sich mit eigenen kreativen und zeitgemäßen Ideen einbringt ,“ so Dr. Peter Lüttmann im Hinblick auf mögliche Bewerberinnen und Bewerber. Interessenten sollten sich bitte an die Stabsstelle Bürgerengagement, Siegmar Schridde, Telefon 05971 939 273 oder per Mail an siegmar.schridde@rheine.de wenden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.