Ehrenamtliche sorgen für ein gepflegtes Umfeld

Spelle – Bereits zum 14. Mal wurde der Klimaschutzpreis durch die RWE Deutschland an ehrenamtliche Aktive verliehen, die sich besonders im Bereich der Umwelt und Landschaftspflege verdient gemacht haben.

IMG_0005

Für den Einsatz von Natur und Umwelt wurden die Burggärtner des Fördervereins Burgpark Venhaus, die Interessengemeinschaften Dorfplatz Varenrode, Dorfleben Schapen und Gut auf dem Damm Lünne geehrt.

Zahlreiche Maßnahmen wurden in den vergangenen Jahren von verschiedenen Vereinen und Verbänden für ein gepflegtes Umfeld durchgeführt. In einer kleinen Feierstunde in der Diele des Wöhlehofes wurde der Klimaschutzpreis, mit jeweils 500 Euro dotiert, durch Franz-Josef Reinke (Kommunalbetreuer RWE) an die jeweiligen Preisträger übergeben. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich auch in diesem Jahr wieder mehrere Vereine um den Umweltschutz gekümmert haben“, betonte Reinke. Besonders verdient gemacht, haben sich die „Burggärtner“ des Fördervereins Burgpark Venhaus. Die Burggärtner übernehmen wöchentlich die Pflege der Außenanlagen sowie der renaturierten Gräften rund um die St. Vitus Kirche. Eine besondere Anerkennung verdient ebenfalls die Interessengemeinschaft „Dorfplatz Varenrode“ die mit viel Engagement für ein natürliches und gepflegtes Ortsbild rund um den Dorfplatz im Ortsteil Varenrode sorgt. Auch die Interessengemeinschaft „Dorfleben“ in Schapen setzt sich für ein sauberes Erscheinungsbild in der Gemeinde ein. Neben der Landschaftspflege wurden eine Grün- und Erholungszone im Dorfkern mit Sitzbänken geschaffen. Ein weiterer Preisträger ist die Interessengemeinschaft „Gut auf dem Damm“ der Gemeinde Lünne. Die Instandhaltung des Naturerlebnispfades und die Säuberung des Umfeldes rund um den Dorfbrunnen gehören zu den festen Aufgaben der Ehrenamtlichen. Ebenso wurden viele Stunden in den Bau eines Insektenhotels im Bürgerpark investiert. „Durch diesen unermüdlichen Einsatz leisten die geehrten Vereine einen wichtigen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz und sorgen somit auch für ein Stück Lebensqualität“, so Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und gratulierte auch im Namen seiner Bürgermeisterkollegen Herrn Hermann Bembom (Stellv. Bürgermeister Gemeinde Spelle), Herrn Karlheinz Schöttmer (Bürgermeister Gemeinde Schapen) und Frau Magdalena Wilmes (Bürgermeisterin Gemeinde Lünne). Der Klimaschutzpreis der RWE Deutschland AG wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen. Nähere Informationen: www.rwe-klimaschutzpreis.de.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.