Ehrenamtlicher Einsatz für Natur ausgezeichnet

Lünne – Ehrenamtliche Menschen bringen sich für die Gesellschaft ein. Wenn dieses Engagement darüber hinaus auch noch zum Schutz von Natur und Umwelt ausgeübt wird, verdient dieses eine besondere Anerkennung. Bereits zum 15. Mal wurde in der Samtgemeinde Spelle daher der innogy-Klimaschutzpreis verliehen.

IMG_0051

Der Klimaschutzpreis der innogy wird jährlich für Leistungen verliehen, die in besonderem Maße zur Erhaltung natürlich oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen. „Jede Initiative für den Umweltschutz verdient unsere Hochachtung und Wertschätzung. Gerade das ehrenamtliche Engagement geschieht oft im Verborgenen. Umso wichtiger ist uns diese Möglichkeit der Auszeichnung“, lobte innogy-Kommunalbetreuer Franz-Josef Reinke den Einsatz der Preisträger. Gemeinsam mit Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Spelles Stellvertretendem Bürgermeister Karlheinz Föcke, Schapens Bürgermeister Karlheinz Schöttmer sowie der Bürgermeisterin von Lünne, Magdalena Wilmes, wurde die Ehrung in einer Feierstunde in der Landhaus-Brauerei Borchert in Lünne übergeben. Über die Auszeichnung freuen sich die Anlieger der Venhauser Schleuse, der DRK-Ortsverein Spelle e.V., die Jugendfeuerwehr Schapen sowie die Interessengemeinschaft „Spielplatz Heitel“. Mit starkem Einsatz beteiligen sich diese Gruppen alljährlich u.a. am Umwelttag. Gemeinsam mit Jung und Alt wird die Landschaft von unachtsam weggeworfenem Müll befreit. „Wir können dankbar sein, dass es Menschen wie die jetzt ausgezeichneten in unserer Kommune gibt, die sich für die Allgemeinheit verantwortlich fühlen und sich zusätzlich ein besonderes Umweltengagement auf die Fahnen geschrieben haben“, würdigte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf den Einsatz der ausgezeichneten Gruppen. Durch das Engagement wird jedes Jahr ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz geleistet. Jede der vier Initiativen wird mit dem Klimaschutzpreis der innogy ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld von jeweils 500 Euro. Anhand der Kriterien Wirksamkeit für den Umweltschutz, Innovationsgrad, Kreativität, Vorbildwirkung/Nachhaltigkeit und persönlicher Einsatz hat eine Jury die Gewinner bestimmt. Der nächste Umwelttag in der Samtgemeinde Spelle, zu dem alle Einwohnerinnen und Einwohner aufgerufen sind, findet statt am Samstag, 17. März 2018.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.