Ehrenamtspreis der Dr.-Bernard-Krone-Stiftung wurde ausgelobt

Spelle – Der Heimatverein Lünne, der Sportverein FC 27 Schapen, der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus, der Spielmannszug des St. Johannes Schützenvereins Spelle, die Austauschschülerorganisation Youth For Understanding (YFU) und die Flüchtlingshilfe wurden mit dem 4. Ehrenamtspreis in der Samtgemeinde Spelle ausgezeichnet.

„Hilfe leisten und Spaß dabei haben. Ehrenamt bedeutet Gemeinschaft“, betonte Alfons Veer von der Geschäftsführung des Unternehmens Krone und sprach allen ehrenamtlichen Aktiven besondere Anerkennung aus: „Ehrenamt ist in der heutigen Zeit lange nicht mehr als selbstverständlich anzusehen. Sondern eine ganz bestimmte Lebenseinstellung“. Auch Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf würdigte das Ehrenamt in den über 130 Vereinen und Verbänden als wichtigen Beitrag zur Lebensqualität. Der jährliche Ehrenamtspreis der von der Dr. Bernard-Krone-Stiftung mit insgesamt 5.000 Euro dotiert zu Verfügung gestellt wird, stellt das bürgerschaftliche Engagement sowie die enorme Bandbreite in den Vordergrund. „Ich freue mich sehr darüber, dass in diesem Jahr über 20 Vorschläge eingegangen sind. Das macht deutlich wie viele Vereine und Verbände das aktive Gemeindeleben mitgestalten und ihre Mitmenschen in besonderen Lebenssituationen unterstützen“, zeigte sich Hummeldorf sichtlich stolz und dankte der Dr. Bernard-Krone-Stiftung für den Preis. Nach dem Willen der Jury wurde der Heimatverein Lünne geehrt, der im Februar sein 40-jähriges Bestehen feiert und somit schon zum „Inventar“ der Lünner Vereine und Verbände gehört. Die Sanierung der Antoniusgrotte, die Mitgestaltung der Ferienaktionen und die Durchführungen von Sonderausstellungen im Haus Schmeing sind nur einige Projekte der vergangenen Zeit. Neben der jährlichen Durchführung des Emsland-Cup-Turniers wird eine vorbildliche Jugendarbeit im Sportverein FC 27 Schapen mit rd. 820 Mitgliedern geleistet. Der Sportverein ist zum Aushängeschild der Gemeinde Schapen geworden und feiert im Jahr 2017 das 90-jährige Bestehen. Der Spielmannszug des St. Johannes Schützenvereins sowie der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus präsentierten zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Spelle den großen Zapfenstreich und begeisterten über 1.300 Besucher. Ebenso wurde die Flüchtlingshilfe der Samtgemeinde Spelle für das eingesetzte Engagement geehrt. Eine Vielzahl von Bürgerinnen und Bürger erleichtern mit verschiedenen Aktionen und intensiver Unterstützung die Integration der Asylbewerber. Das Projekt „So sind wir – weltoffenes Spelle“ wurde zusammen mit der YFU im Jahr 2013 ins Leben gerufen. Stellvertretend hierfür wurde Familie Schweigmann für den großartigen Einsatz für die Organisation von verschiedenen Schüleraustauschen in die ganze Welt geehrt. Besonders attraktiv ist für alle Interessierten mit Sicherheit das Spelle-Stipendium, welches durch Spendengelder geschaffen werden konnte. Für den feierlich-musikalischen Rahmen sorgte Sandra Reker aus Spelle von der Musikschule des Emslandes mit beeindruckender Klavierbegleitung.

img_8983Foto: Sechs Vereine und Organisationen freuten sich über die Anerkennung des ehrenamtlichen Einsatzes und nahmen den 4. Ehrenamtspreis in einer Feierstunde dankend entgegen v. l. Bernhard Hummeldorf, Cathrin Lambers Dorothe Determann Paul Niehaus (alle Spielmannszug des St. Johannes Schützenvereins Spelle), Alfons Veer (Bernard Krone Holding SE & Co. KG), Ehrenbürger Karl Rekers, Maria Feldmann Heidi Nefe (beide Heimatverein Lünne), Dezernent Manfred Rietmann, Marlies Meiners Hans-Joachim Räder Ralf Riess (alle Flüchtlingshilfe), Walter Greve (FC 27 Schapen), Hubert Börger (Vorsitzender NFV Kreis Emsland), Maria Bunge (Heimatverein Lünne), Bürgermeisterin der Gemeinde Lünne Magdalena Wilmes, Dietmar Schweigmann (So sind wir – weltoffenes Spelle), Hans-Jürgen Hofhues (FC 27 Schapen), Petra Krandick (Familienzentrum), Peter Schweigmann Ruth Schweigmann (beide So sind wir – weltoffenes Spelle), Petra Kleinbuntemeyer (Vorsitzende des Sozialausschusses Samtgemeinde Spelle), Fachbereichsleiter Ludger Vehr, Sandra Reker (Musikschule Emsland), Elke Evers Günter Brink Reinhold Thale (alle Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus), Bürgermeister der Gemeinde Schapen Karlheinz Schöttmer, Bürgermeister der Gemeinde Spelle Andreas Wenninghoff.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.