Ehrenbürger Karl Rekers feiert seinen 90. Geburtstag

Spelle- Karl Rekers, Ehrenbürger der Gemeinde Spelle, feiert am heutigen Montag, (09.12.) seinen 90. Geburtstag. Der Jubilar verbringt den Ehrentag im Kreise seiner Familie, Freunden und Weggefährten.

Foto: Ehrenbürger Karl Rekers Ehrenbürger der Gemeinde Spelle

Schon in jungen Jahren, im Alter von 25 Jahren, gründete der findige Diplom-Ingenieur mit der großen Leidenschaft für Naturwissenschaften seinen eigenen Betrieb, die heutige Rekers GmbH Maschinen- und Anlagenbau, und baute den Betrieb in 45 Jahren zu einem weltweit tätigen Unternehmen mit rund 200 Arbeitsplätzen aus. Im Jahr 2000 wurde die Geschäftsführung an Tochter und Schwiegersohn, Annette und Norbert Foppe, übergeben. Ehrenamtliches Engagement für das Allgemeinwohl sieht Rekers als selbstverständliche Pflicht an. Schon sehr jung hat sich der Jubilar der Kommunalpolitik zugewandt und wurde 1960 in den Gemeinderat gewählt. Während seiner Mandatszeit wurden weitreichende Entscheidungen getroffen, wie der freiwillige Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Spelle, Venhaus und Varenrode zur Einheitsgemeinde Spelle im Jahr 1971 sowie 1974 die Gründung der Samtgemeinde. Dem Samtgemeinderat gehörte Rekers bis 1996 an, dem Gemeinderat bis 1986. Aufgrund der langjährigen kommunalpolitischen Verdienste wurde ihm 1996 die Ehrennadel in Silber des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes verliehen. Als Autor hat Rekers mit dem Buch „Das Kriegsende 1945 in unserer Heimat“ ein wichtiges Zeitdokument über die letzte Phase des Zweiten Weltkrieges in seiner Heimatgemeinde Spelle geschaffen. Um die vielfältigen Verdienste um das Allgemeinwohl zu würdigen, wurde Rekers im Dezember 1999 nach einstimmigem Beschluss des Rates zum ersten Ehrenbürger der Gemeinde Spelle ernannt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.