Ehrung verdienter Sportlerinnen und Sportler beim SC Spelle-Venhaus

Die Gesamtbilanz der vielen Titel und Platzierungen kann sich auch 2019 wieder sehen lassen

Spelle- „Ihr habt den Namen Spelle mit einer positiven Ausstrahlung in die Region getragen“, mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende des SC Spelle-Venhaus, Helmut Klöhn, die mehr als 150 Sportlerinnen und Sportler des Vereins, die mit ihren Trainern, Betreuern und Eltern zur Ehrung in den Wöhlehof der Gemeinde Spelle eingeladen worden waren.

Die Gesamtbilanz der vielen Titel und Platzierungen kann sich auch 2019 erneut sehen lassen: 21 Einzel- und 15 Mannschaftserfolge auf Kreis-, Bezirks-, Regions- und Landesebene stehen für ein beeindruckendes Sportjahr und für hervorragende Leistungen. Nach einer musikalischen Darbietung auf dem Schifferklavier, dargeboten von Christian Janzen von der Oberschule Spelle, begrüßte Helmut Klöhn Spelles Bürgermeister Andreas Wenninghoff, Kreistagsmitglied Jonas Roosmann, Mitglieder des Ehrenrates, der Abteilungsvorstände, des Sozialausschusses der Gemeinde Spelle,  Mitglieder des Fördervereins und ganz besonders die Sportlerinnen und Sportler, die an diesem Abend für ihre herausragenden sportlichen Leistungen und Verdienste geehrt werden sollten. „Erfolg braucht auch immer einen starken Rückhalt. Deshalb gilt meine Anerkennung und mein Dank auch den vielen Trainern, Betreuern und Familien sowie allen, die unsere Sportlerinnen und Sportler unterstützen und anspornen“. In diesem Zusammenhang dankte Klöhn ausdrücklich auch der Gemeinde Spelle für die Unterstützung beim Bau und bei der Instandhaltung der Sportanlagen und den vielen Sponsoren, die immer wieder finanziell und auch ideell den Verein unterstützen. Bürgermeister Andreas Wenninghoff gratulierte in seinem Grußwort den vielen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern für ihre hervorragenden Leistungen und dankte den engagierten Trainern und Betreuern für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Jugendlichen in der Gemeinde.

Mit einer weiteren musikalischen Darbietung von Christian Janzen wurden die Ehrungen der Sportler- und Sportlerinnen eingeleitet.

Die jugendlichen Läufer des SCSV (David Ginten, Nico Stappers und Ina Beenen) erreichten u. a. jeweils den 1. Platz in der Kreisbestenliste über 5 km. Die Seniorenläufer Ulrich Wilke, Conny Bohnen und Maria Dieckmännken erreichten in ihrer Altersgruppe jeweils den1. Platz auf der Kreisbestenliste im Halbmarathon, Jan Velthuis Platz 1 im Halbmarathon und Marathon. Hedwig Reker ist in ihrer Altersgruppe in der Kreisbestenliste über 10 km zu finden und erreichte Platz 1 im EL-Cup über 10 km.Erfolgreichste Läuferin ist Anna Veltmann, die als Landesmeisterin im Halbmarathon und Vize-Landesmeisterin über 10 km ausgezeichnet wurde.

Tennis-Meistermannschaften der Regionsliga der Dollart-Ems-Vechte Region waren die Midcourt Mädchen (Johanna Deters, Victorija Cesonyte), die Junioren A (Leon Büers, Hannes Jungehüser,Tilmann Sielker, Robin Sandkötter, Lukas Dagge), die Junioren B (Dennis Gerdt, Marvin Mai, Luca Krumdieck, Bendiks Backers), die Juniorinnen B (Emma Felix, Bea Spieker, Jette Schwis, Tine Sielker, Emily Teders), die Midcourt Mädchen II (Milla Lindemann, Sophie Faulhaber), die Kleinfeld I Jungen U 8 /Lian Wotzke, Lenny Mai) und die Kleinfeld II Jungen U 8 (Elias Krone, Kristina Rudi). Sophie Faulhaber (U 9) wurde in der Winter-Saison Regionsmeisterin genauso wie Emma Kohl (U 12). Emma nahm außerdem seit Oktober 2018 an insgesamt 30 Turnieren teil, u. a. Sieg in der Last Hope Runde des Nationalen Deutschen Tennisturniers,  1. DTB Turniersieg (LBS Masters, Lohne), 2. DTB Turniersieg (LBS Masters, Nordhorn), 1. Internationaler Einzelsieg in Karlsruhe (Int. Championships, Baden. Sie steht in ihrer Altersklasse aktuell auf Platz 124 der Deutschen Jugendrangliste. Die Damen I (Merle Geiger, Anneliese Gerdt, Hanna Räkers-Liesner, Merle Winn, Olga Scheck) wurde Meister der Regionsliga sowohl im Sommer als auch im Winter und steigt in die Bezirksklasse auf. Die Damen 30 (Sabrina Lohmann, Olga Scheck, Katja Krumdieck, Kerstin Kohle, Michaela Sandfort, Jessica Rohling) wurde Meister in der 2. Regionsklasse und steigt in die Regionsliga auf. Die Herren I (Daniel Altemöller, Andreas Büers, Dominik Schmidt, Walter Scheck, Johannes Krage, Lucas Dagge, Dennis Gerdt, Marc Roling) wurden Meister (Sommer) in der 2. Regionsklasse.

Volleyball-Unterbezirksmeister der Region Weser-Ems wurde die U14- Juniorinnen-Mannschaft mit Isa Spieker, Hanna Stappers, Anne Rauen, Paula Tenkleve, Zoe Sophie Schütte mit den Trainerinnen Julia Kruse, Jasmin Lindemann, Sina Lampe und Sophia Krieger. Kreismeister der Region Weser-Ems wurden die U16-Juniorinnen mit Anne Rauen, Emma Rauen, Antea Bosnjak, Gesa Brandstrup, Jana Holtel, Luisa Haking, Natalie Knieper, Nele Hüsing, Paula Tenkleve, Sina Ungruh, Zoe Sophie Schütte mit den Trainerinnen Eva Maria Oldhaus, Stefan Jäger und Barbara Holtel.

Die Fußball U17-Junioren wurden in der Saison 2018/19 Junioren-Bezirkspokalsieger Weser Ems. Die B2-Junioren wurden Juniorenmeister in der Kreisliga Emsland und Emslandpokal-Sieger. Die B3-Junioren wurden Juniorenmeister in der 2. Kreisklasse.

Eine besondere Ehrung erhielten auch die Spartensportlerinnen und Spartensportler des SC Spelle-Venhaus. Läufer des Jahres 2019 wurde Helmut Beumer und Nachwuchsläufer David Ginten, Tennisspieler Michael Gärthöffner und Tennis-Jugendspielerin Emma Kohl. Basketballer des Jahres wurde Roman Korb, Tischtennis-Spieler Thomas Beel und Volleyballerin Cornelia Höving, Jugend-Volleyballerin Gesa Brandstrup. Zum Fußballer des Jahres wurde Ralf Nippelt, zur Fußballerin Martina Bohlin gewählt.

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.