Eigene Erfahrungen mit E-Autos sammeln Landkreis Emsland verleiht Fahrzeuge kostenlos – Online-Bewerbung ab sofort möglich

Meppen. Der größte Teil der täglichen Wege werden im Emsland mit dem Wagen zurückgelegt. Nahezu jeder der 135.000 Haushalte verfügt über einen eigenen Pkw – oftmals gibt es auch einen Zweitwagen. „Die relativ hohe Pkw-Dichte von 573 Pkw pro 1000 Einwohner zeigt, dass hier ein großes Potential für Elektroautos liegt. Also wollen wir die Zahl der E-Fahrzeuge im Emsland deutlich erhöhen“, sagt Landrat Reinhard Winter. Ein Weg dorthin, soll über eine verstärkte Sensibilisierung und Information der Bürgerinnen und Bürger führen. Was liegt da näher, als kostenlos E-Fahrzeuge für Bürger an den Wochenenden bereitzustellen. Das Angebot startet ab sofort.

E-Autos beide

„Auf diesem Weg können Bürgerinnen und Bürger die E-Autos einem Praxistest unterziehen, sie auf ihre Alltagstauglichkeit testen und ihre eigenen Erfahrungen mit den Fahrzeugen sammeln“, erläutert der zuständige Dezernent Michael Steffens. Auf dem Weg zum großen Ziel, langfristig den gesamten Fuhrpark weitestgehend auf E-Fahrzeuge umzustellen, hat der Landkreis Emsland zunächst einige Elektroautos der neuesten Generation für seine Pkw-Flotte am Kreishaus Meppen angeschafft. Weitere Fahrzeuge werden folgen. Die Fahrzeuge – es handelt sich um einen Nissan Leaf und einen Renault Zoe – können Bürger freitags ab 13 Uhr bis montags 8.30 Uhr Probe fahren.

Bewerben können sich Bürgerinnen und Bürger über die Homepage des Landkreises Emsland ab sofort bis Samstag, 10. Juni. Im Anschluss werden die Probefahrten unter allen Eingängen verlost. Derjenige, der das Fahrzeug ausleiht, muss das 21. Lebensjahr vollendet haben und dies durch einen gültigen Personalausweis nachweisen können. Darüber hinaus ist eine seit mindestens einem Jahr gültige Fahrerlaubnis Vorbedingung; der Führerschein muss bei Abholung des Fahrzeugs vorgelegt werden. Zudem muss der Nutzer dieses Angebots seinen ersten Wohnsitz im Landkreis Emsland haben. Das Fahrzeug darf keinem Dritten zur Nutzung überlassen werden.

Das E-Fahrzeug ist bei der Ausleihe haftpflicht- und vollkaskoversichert. Die Selbstbeteiligung beträgt 300 Euro. Der Nutzer haftet für alle Schäden (Haftpflicht- und Kaskoschäden), die während der Überlassungszeit auftreten, mit seiner Selbstbeteiligung. Bei Abholung des Wagens ist eine Kaution von 100 Euro in bar zu hinterlegen, die bei Rückgabe des Wagens zurückgezahlt wird.

Unter www.emsland.de können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger für die E-Fahrzeugausleihe anmelden. Weitere Informationen sind beim Landkreis Emsland unter der Telefonnummer 05931/441324 und der E-Mail-Adresse klaus.ludden@emsland.de erhältlich.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.