Ein „Iglu“ für den Hof der Oberschule

Oberschule Spelle

Strahlende Gesichter bei Groß und Klein bei der offiziellen Übergabe des neuen Spielgerätes Foto: Oberschule Spelle

PM: Auf dem neu ge­stal­te­ten Pau­sen­hof  der Ober­schu­le Spel­le steht seit Anfang dieses Jahres ein „Ig­lu“. Das Klet­ter­ge­rüst ga­ran­tiert auf wei­chem Rin­den­mulch gro­ßen Spielspaß  bei höchstmöglicher  Si­cher­heit. „Aus vie­len Wün­schen im Rah­men der Schul­hof­neu­ge­stal­tung ist ein tol­les Kon­zept ent­stan­den“, sag­te Ober­schul­lei­ter Kars­ten Bit­ti­gau bei der Ein­wei­hung des rund 6000 Eu­ro teu­ren „Ig­lus“, über das sich be­son­ders die Schü­ler der jün­ge­ren Jahr­gän­ge freu­en wer­den. Bit­ti­gaus Dank galt al­len, die bei der Ver­wirk­li­chung ge­hol­fen hat­ten.

Das wa­ren nicht zu­letzt die Ober­schü­ler selbst: Sie hat­ten auf dem im Früh­ling 2015 von der Schü­ler­ver­tre­tung (SV) or­ga­ni­sier­ten Spon­so­ren­lauf die Turn­schu­he ge­schnürt und rund 7000 Eu­ro er­lau­fen. Die Hälf­te des Gel­des ging an das Kin­der­hilfs­werk Uni­cef, 2500 Eu­ro flos­sen ins Ig­lu. Mit eben­falls 2500 Eu­ro un­ter­stütz­te der Ehe­ma­li­gen­ver­ein der Ober­schu­le den Bau des Spiel­ge­räts, mit 1000 Eu­ro be­tei­lig­te sich die Samt­ge­mein­de als Schul­trä­ger. Sei­tens der För­de­rer wünsch­ten Me­la­nie Hin­dricks (SV), Rein­hard Brin­ker (Ehe­ma­li­gen­ver­ein) so­wie Da­ni­el Thien (Samt­ge­mein­de) den Kin­dern viel Spaß und stets „be­weg­te“ Pau­sen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.