Eine leichtverletzte Frau bei Brand in Lingen

Lingen. Kaminasche in einem Auffangbehälter war am Donnerstagnachmittag die Ursache eines Feuers im Keller eines Wohnhauses im Lingener Ortsteil Baccum. Eine Bewohnerin des Hauses am Kösterhook hatte Brandrauch eingeatmet und musste vom Rettungsdienst vor Ort betreut werden. Wie die Polizei mitteilt, waren Aschereste eines Kamins im Wohnzimmer, dass sich im Erdgeschoss befindet, durch einen Schacht in den Keller geleitet worden. Hier fielen sie in einen normalerweise mit Wasser gefüllten Kunststoffbehälter, der in Brand geraten war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Baccum, Brögbern und Lingen löschten den Brand, bevor größerer Sachschaden entstehen konnte. Neben den 32 Feuerwehrleuten waren eine Rettungswagenbesatzund und die Polizei im Einsatz.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.