Einsatz und Stabsübung bei der Firma H&R ChemPharm in Salzbergen -Video-

Foto ES Media Spelle

Auf dem Gelände der Salzbergener Raffinerie H&R Chemisch-Pharmazeutische Spezialitäten GmbH (H&R CPS) ist am Samstag eine große Einsatzübung durchgeführt worden. Die Werkfeuerwehr hatte das Übungsszenario organisiert, an dem von 09 bis gegen 14 Uhr 150 Einsatzkräfte teilnahmen.

Salzbergen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Salzbergen, Emsbüren und Spelle sowie der DRK-Ortsverein Salzbergen waren in die Übung involviert. Im Einsatz waren die Stäbe für außergewöhnliche Ereignisse der H&R CPS, der Gemeinde Salzbergen und der Kreisverwaltung Emsland. Nach Angaben von Werkbrandmeister Robin Casper sei eine Übung dieser Größenordnung zum ersten Mal durchgeführt worden.

Im Mittelpunkt des realistischen Einsatzgeschehens habe das Zusammenspiel der verschiedenen Einheiten und Stäbe gestanden, so Casper, der erklärte: „Während der Übung war der Bruchweg zwischen der Neuenkirchener Straße und der Großraumsporthalle gesperrt worden. Die Halle war aber während der Zeit zugänglich gewesen. Die Bevölkerung ist vorab darauf hingewiesen worden, dass es sich um eine Übung handelt und Einsatzfahrzeuge im Umfeld der Raffinerie mit Blaulicht unterwegs sind.“

Werkbrandmeister sagte: „Die Raffinerie ist verpflichtet, alle drei Jahre eine umfangreiche Übung durchzuführen. Ausgangslage dieser Übung war ein Tankbrand nach Blitzschlag und als Folge ein Verkehrsunfall auf der parallel zum Werkgelände verlaufenen Straße mit eingeklemmter Person. Alle Einsatzkräfte waren gefordert, denn zusätzlich musste eine umfangreiche Löschwasserversorgung aufgebaut und genügen Schaummittel an die Einsatzstelle transportiert werden. Das Umfeld des brenneden Tanks musste mit Wasser gekühlt werden.“

Robin Casper resümierte, dass alle von den Einsatzkräften und Stäben geforderten Aufgaben erfüllt worden seien. „Wenn die Schutzmaßnahmen in der Raffinerie funktionieren, wird es nicht zu so einem Brand kommen“, betonte Casper, der hinzufügte, dass  während des Übungszeitraums das Bürgertelefon der H&R CPS (0800) 0487277 geschaltet war. Casper bat für die nicht zu vermeidenden Behinderungen um Verständnis.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.