Elternbrief der OBS Spelle – Befreiung vom Präsenzunterricht – Aktuelle (Corona-)Lage an der Oberschule Spelle

Liebe Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

rund zwei Wochen vor den Weihnachtsferien möchte ich mich noch einmal an Sie wenden, um Sie über den aktuellen Stand der Dinge an der Oberschule Spelle zu informieren und Sie an einige wichtige Termine zu erinnern.
a) Wichtige Termine:

• Befreiung vom Präsenzunterricht am 17. Und 18.12.2020

Sollten Sie ihr Kind – wie im Ministerbrief vom 26.11.2020 (siehe unsere Homepage) angeboten – am 17. und 18.12.2020 vom Präsenzunterricht abmelden wollen, ist dies bis Donnerstag, den 10.12.2020 noch möglich. Hierzu können sie formlos oder mit Hilfe des Ihnen mit dem letzten (gedruckten) Elternbrief ausgehändigten Formulars einen entsprechenden Antrag bei uns stellen. Voraussetzung für eine Befreiung vom Präsenzunterricht an den beiden genannten Tagen ist, dass Sie mit einer Person ab 60 Jahren oder älter bzw. mit einem Angehörigen einer sonstigen Risikogruppe das Weihnachtsfest planen. Ein Attest ist nicht nötig

• Die Weihnachtsferien beginnen (vorgezogen) am Samstag, 19.12.2020
• Notbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 am 21. und 22.12.2020

Im Ministerbrief vom 26.11.2020 wurde Ihnen auch angekündigt, dass es für die beiden vorgezogenen Weihnachtsferientage, am 21. und 22.12.2020, für Kinder aus den Jahrgängen 5 und 6 bei Bedarf eine Notbetreuung geben kann. Die Notbetreuung wird von 08:00 Uhr bis maximal 13:20 Uhr angeboten und ist von den Eltern bis zum kommenden Montag, 14.12.2020, bei der Schule schriftlich (formlos) anzumelden.

Da wir die entsprechende Personalplanung für beide Zeiträume sichern müssen, sind die beiden genannten Meldetermine unbedingt einzuhalten!

Der erste Schultag im neuen Jahr ist geplant für Montag, den 11.01.2021

Bitte beachten Sie vor allem in der Woche vor dem 11.01.2021 eventuelle Ankündigungen auf unserer Homepage! Sollte es bezüglich des Schulstarts im Januar 2021 Änderungen geben, werden wir Sie über diesen Weg darüber informieren.

(b) Aktuelle (Corona-)Lage an der Oberschule Spelle

Zunächst zu den aktuellen Fallzahlen der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen an der Oberschule

Spelle. Im Ort geistern diverse Fantasiezahlen umher und in den einschlägigen sozialen Netzwerken werden Mutmaßungen über die angeblich hohen Fallzahlen an unserer Schule, ohne jegliche Kenntnis über die Richtigkeit dieser Angaben verbreitet. Das Verärgert mich sehr und vor allem verunsichert und beunruhigt es viele Eltern und Schüler. Der aktuelle Stand der Fallzahlen am heutigen Dienstag, 08.12.2020, sind 2 bestätigte Fälle in der Schülerschaft, und aktuell kein Fall in der Lehrerschaft oder unter den Mitarbeitern! Es stehen momentan noch ein paar Testergebnisse aus, diese Schülerinnen oder Schüler, sowie die beiden oben genannten bestätigten Fälle, waren aber bereits im Vorfeld der Testung so lange nicht in der Schule, dass selbst eine positive Testung keine Auswirkungen auf uns haben würde. 

Bedenkt man, dass insgesamt 705 Schülerinnen und Schüler und ca. 90 Mitarbeiter und Lehrkräfte jeden Tag unsere Schule besuchen, können wir uns sehr glücklich schätzen, bisher so glimpflich durch diese Zeit gekommen zu sein. Lassen Sie uns gemeinsam die Daumen drücken, dass dies auch für die letzten 8 Schultage im Kalenderjahr 2020 so bleibt! Natürlich gibt es auch Quarantänefälle an unserer Schule, aber auch hier sind die Zahlen sehr überschaubar (< 20 Personen). Vor allem ist auch hier festzuhalten, dass wer in Quarantäne ist, nicht automatisch mit dem Coronavirus infiziert sein muss und die meisten Testungen bisher tatsächlich negativ waren. Auch eine Verbreitung in der Schule durch positive Fälle ist bei uns bisher nicht festzustellen! Nach meinem Kenntnisstand hatten wir an unserer Schule bisher tatsächlich noch keinen Folgefall auf eine Infektion in der Schüler- oder Lehrerschaft. 

Damit hier kein falscher Eindruck entsteht, möchte ich folgende festhalten: Wir müssen diese Pandemie wirklich ernst nehmen und wir können uns nicht darauf ausruhen, dass es im Moment noch ganz gut bei uns an der Oberschule Spelle aussieht. Alle Vorgaben bezüglich Hygieneregeln, Abstandsgeboten und Maskenpflicht haben absolut ihre Berechtigung und werden konsequent von uns umgesetzt und kontrolliert. Auf der anderen Seite ist es ebenso wichtig, die Ruhe zu bewahren und nicht in Panik oder blinden Aktionismus auszubrechen.

Es werden immer wieder Rufe nach einem Wechsel in das „Szenario B“ (Wechselmodell) laut, verbunden mit Unverständnis darüber, warum wir als Schulleiter dies nicht einfach für unsere Schulen anordnen. Die Antwort ist schlicht und ergreifend: Schulleitungen dürfen weder eine Änderung des Szenarios, noch die Maskenpflicht anordnen oder aufheben! Diese Entscheidungen liegen grundsätzlich beim zuständigen Gesundheitsamt oder höhere Stellen (Landkreis oder Landesregierung). 

  • Erst bei einer 7-Tage-Inzidenz im Emsland über 200, was einem „Hotspot“ entspräche würden Schulen automatisch ins Szenario B wechseln.
  • Sollten wir einen Inzidenzwert von über 100 (Wert für das Emsland heute: 86,6) haben UND das Gesundheitsamt eine Maßnahme für eine ganze Klasse oder einen ganzen Jahrgang anordnen, wäre auch ein Wechsel in Szenario B vorgesehen. Beide Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit dies geschieht.

Aktuell sind beide Voraussetzungen an der Oberschule Spelle nicht eingetreten und wir sind weit unter einem 200er Wert.          Somit verbleiben wir auch weiterhin im „Szenario A“!  

Sollten sich die Fallzahlen an unserer Schule verändern, werde ich sie grundsätzlich über unsere Homepage darüber in Kenntnis setzen. Sollte Ihr Kind sogar betroffen sein, so erhalten Sie dann vom Gesundheitsamt einen Anruf und einen persönlichen Elternbrief über die IServ-Adresse Ihres Kindes von mir. 

Bleiben Sie gesund und hoffen Sie mit uns, dass sich die gute Lage an unserer Schule weiterhin so hält! Die Schulgemeinschaft der Oberschule Spelle wünscht Ihnen eine besinnliche Adventszeit und an ruhiges aber schönes Weihnachtsfest! 

Mit besten Grüßen

Karsten Bittigau Oberschuldirektor Oberschule Spelle

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.