Elternsprechtage am 11. und 16. November abgesagt!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
unserem Terminkalender konnten Sie für den 11. und 16. November 2020 entnehmen, dass wir an diesen Tagen eigentlich unseren Elternsprechtag in der Schule durchführen wollten. Die aktuellen Corona-Einschränkungen machen uns jedoch eine solche Präsenzveranstaltung vollkommen unmöglich.


Die Elternsprechtage am 11.11. und 16.11.2020 finden also NICHT in der Schule statt!
Im Gegenzug bieten wir Ihnen und den Lehrkräften an folgenden Tagen die Möglichkeit, sich telefonisch zu besprechen:

 Mittwoch, 02.12.2020 (16:00 Uhr – 19:00 Uhr)

 Montag, 07.12.2020 (17:00 Uhr -20:00 Uhr)

Grundlage für das Gespräch ist eine vollständige Auflistung der aktuellen Notenstände aller Fächer zum Stichtag 20.11.2020. Diese „Zwischenbilanz“ erhalten sie zwischen dem 23. und 25. November in gedruckter Form über Ihre Kinder nach Hause. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die dann vorliegende „Zwischenbilanz“ einen rein informativen Charakter hat. Es ist kein rechtsgültiges Zeugnis und begründet auch keinerlei Rechtsansprüche.

Auf einem Rückmeldebogen, der Ihnen zusammen mit der „Zwischenbilanz“ ausgehändigt wird, werden Sie dann die Möglichkeit haben, Gesprächstermine bei den Lehrkräften Ihrer Kinder zu erfragen. Diese werden möglichst an den beiden oben angegebenen Tagen (02.11. und 07.12.2020 – siehe oben) liegen.

Auch wenn wir uns im Moment nicht persönlich sehen können, möchten wir Ihnen trotzdem die Möglichkeit geben, den diesjährigen Elternsprechtag unter Coronabedingungen wahrzunehmen. Das wir in der aktuellen Zeit nicht 700 Eltern in die Schule holen können, die dann ggf. auf den Fluren warten müssten, liegt auf der Hand. Durch die konkrete, schriftliche Rückmeldung über den Leistungsstand in jedem Fach, erhoffen wir uns, dass wir sie vollumfänglich informieren können und stehen Ihnen dann bei den beiden telefonischen Elternsprechtagen gerne für ein Gespräch zur Verfügung.

Eine kurze Anmerkung noch zur aktuellen Coronasituation an der OBS Spelle:
Am Montagabend wurde uns ein zweiter Fall einer positiv auf den Coronavirus getesteten Person aus der Schülerschaft (diesmal ein anderer Jahrgang) gemeldet. Wir sind aktuell in der Kontaktverfolgung und stehen mit dem Gesundheitsamt erneut im engen Kontakt.

Nach aktuellem Stand, verbleiben wir weiterhin im >Szenario A<

Bleiben Sie gesund! Mit freundlichen Grüßen

Oberschuldirekktor Karsten Bittigau

Bookmark the permalink.

Comments are closed.