EMP feiert Richtfest

Richtspruch (Ernst Trapp (EMP) - Björn Schüer (Mainka) - Dietmar Lager (Stadt Lingen)

Lingen: Bereits im März 2017 wurde der erste Spatenstich für das neue Logistikgebäude des ems-ländischen Unternehmens EMP gesetzt. Am 28. Juli wurde nun das Richtfest gefeiert.Nach dem Richtspruch durch Björn Schüer (Bauunternehmung Mainka) ergriff Ernst Trapp, CEO von EMP, das Wort.

Wie Trapp in seiner Ansprache betonte, habe man sich einen ambitionierten Zeitplan aufer-legt, der eine enge Verzahnung von Planung und Umsetzung erfordere. Trapp hob besonders hervor, dass man aus diesem Grund auf regionale Partner gesetzt habe. Diese Entscheidung zahle sich aus. Auch wenn ein paar Unwägbarkeiten zu umschiffen gewesen seien, liege man „just-in-time“. Nicht zuletzt aufgrund der Flexibilität der Firma Mainka seien trotz des mitunter unberechenbaren Wetters keine Verzögerungen zu erwarten. EMP investiert am Standort Lingen einen zweistelligen Millionenbetrag. Auf der bestehenden Fläche im IndustriePark wird die Logistik um 6.500 qm erweitert. Parallel dazu soll sich der Output an Paketen bis 2019/2020 mehr als verdoppeln. Im Jahr 2016 hat das E-Commerce Unternehmen für Rock und Entertainment Merchandise knapp 4 Mio. Pakete verschickt. Dieses Wachstum soll sich auch in der Zahl der beschäftigten Mitarbeiter widerspiegeln. Mit der Erweiterung der Logistikhalle will EMP bis zum Jahr 2020 rund 200 weitere Mitarbeiter fest anstellen und auch das Headquarter personell verstärken.

Gruppenfoto

Bookmark the permalink.

Comments are closed.