Erholungswert am Jugendzeltplatz Sanddeele wird aufgewertet

In den Sommermonaten ist stets viel los auf dem Jugendzeltplatz Sanddeele in Lünne. Im kommenden Jahr können sich die Gäste über neue Sitzmöbel und Informationstafeln freuen. Entsprechende Zuwendungsbescheide sind bei der Samtgemeinde Spelle zwischenzeitlich eingegangen.

Dipl.-Ing. Thomas Wranik, Bürgermeisterin Magdalena Wilmes, Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Regionalmanager Daniel Brinkschröder (von links).

Ein Grund für die große Beliebtheit bei Jugendgruppen ist die naturnahe Gestaltung des Jugendzeltplatzes Sanddeele. Unter dem umfangreichen Baumbestand und auf den großen Freiflächen lassen sich abwechslungsreiche Ferientage in freier Natur verbringen. „Um den direkten Kontakt mit der Natur zu fördern, sollen in Kürze zwei neue Waldsofas installiert werden“, erklärt Bernhard Hummeldorf, Samtgemeindebürgermeister und Vorsitzender der Lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region Südliches Emsland. Diese Wellenliegen ermöglichen den Gästen eine kurze Auszeit und das bewusste Genießen der Natur. Darüber hinaus soll das vorhandene Sitzrondell aufgewertet werden. „Die verschiedenen Sitz- und Liegemöglichkeiten erhöhen den Aufenthaltswert des Zeltplatzes“, ist Bürgermeisterin Magdalena Wilmes überzeugt. Um dem steigenden Bewusstsein für Umwelt- und Naturschutz Rechnung zu tragen, sollen Informationstafeln zum Thema Recycling aufgestellt werden. Diese sollen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Umwelt sowie mit den natürlichen Ressourcen sensibilisieren und praktische Tipps für den Zeltlageralltag geben. Schließlich soll neues Informationsmaterial über den Jugendzeltplatz entwickelt werden. Die Gesamtkosten für diese Projekte belaufen sich auf rund 28.000 Euro. Etwa 50 Prozent werden durch EU-Mittel des LEADER-Programms bereitgestellt und der Landkreis Emslandunterstützt das Projekt mit 7.000 Euro, sodass die Gemeinde Lünne Eigenmittel von rund 7.000 Euro schultern muss. Der Jugendzeltplatz Sanddeele liegt in Trägerschaft der Gemeinde Lünne und befindet sich inmitten einer grünen, idyllischen Landschaft. Bis zu 200 Personen finden auf dem rund vier Hektar großen Gelände Platz. Jährlich werden rd. 5.000 Übernachtungen gezählt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.