Erneute Sprengung eines Geldautomaten in Twist

Geldautomat gesprengt

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag erneut einen Geldautomaten im Emsland gesprengt. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei waren gegen 02.50 Uhr mindestens zwei Täter in die Filiale der emsländischen Volksbank an der Flensbergstraße eingedrungen. In der Filiale wurde offensichtlich ein unbekanntes Gasgemisch in den Geldautomaten eingeleitet und dieses zur Sprengung gebracht. Durch die Explosion wurden Anwohner geweckt und konnten zwei dunkel gekleidete Männer beobachten, die Gegenstände in einen anthrazitfarbenen Audi A 4 Kombi einluden und Richtung Schwarzer Weg flüchteten. Die Höhe des entstandenen Schadens ist nicht bekannt. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug und den Tätern verlief negativ. Die weiteren Ermittlungen werden durch das Landeskriminalamt Niedersachsen geführt. Es handelt sich seit Mitte letzten Jahres um die siebzehnte Sprengung eines Geldautomaten im Emsland und der Grafschaft Bentheim. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 870 zu melden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.