Es ist schon Tradition geworden, dass die Traglufthalle der Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus am letzten Septemberwochenende aufgebaut wird.

Spelle – Es ist schon Tradition geworden, dass die Traglufthalle des SC Spelle-Venhausam letzten Septemberwochenende aufgebaut wird. Bei strahlendem Sonnenschein und gut gelaunten 30 freiwilligen Helfern (darunter auch wieder viele Flüchtlinge) lief der
Aufbau sehr professionell und reibungslos, so dass die „Allianz-Arena“ des SCSV bereits in der Mittagszeit die 5 Sterne Sportanlage für die nächsten 7 Monate wieder komplettiert. Gegen 16 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen und der Vorstand der Tennisabteilung
bedankte sich mit einem Grillbuffet und dem einen oder anderen Kaltgetränk bei allen Helfern, die wieder selbstverständlich geholfen haben.

Ein besonderer Dank gilt den Damenmannschaften rund um Annette Jungehüser als Sportwartin, die für das leibliche Wohl der vielen Helfer morgens und nachmittags gesorgt haben und Marc Stermann (2. Vorsitzender) / Christian Scheepers (Team TENNISACADEMY),
die die technischen Belange und die Organisation rund um die Traglufthalle Anfang 2018 übernommen haben. Aufbauanleitungen wurden erstellt und die Arbeitsabläufe dieses stetigen Großprojekts weiter optimiert.

Die Tennisabteilung des SC Spelle-Venhaus erhält Anfragen zum technischen Konzept aus dem gesamten Bundesgebiet und arbeiten als Referenz eng mit dem Traglufthallenbauer Hupfhauer zusammen. Die Traglufthalle bringt unzählige Vorteile für unsere Mitglieder, Kinder und Jugendlichen der TENNIS-ACADEMY, aber für das Team der Tennisabteilung auch jede Menge Arbeit, nicht nur während des Auf- und Abbaus im Frühjahr und Herbst. Der Erfolg gibt der Tennisabteilung recht. Die Zahlen der Abo`s für den Winter steigen stetig und die Buchungen für einzelne Stunden nehmen ebenfalls permanent zu. Tennisfreunde aus Spelle und den Nachbarorten entdecken immer mehr
die Vorteile der Traglufthalle und Tennis im Winter auf Gelenk schonender Asche.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.