ES Media zu Besuch bei Stefan Mannweiler im House of Taekwon-Do in Rheine (mit Video)

Unbenannt

Wie Stefan Mannweiler uns im Interview sagte möchte er,  den Menschen in Rheine, Spelle und Neuenkirchen die Leidenschaft für Kampfkunst  „näher bringen„. In 18 Jahren als Kampfkunstbegeisterter hat Stefan unzählige Kampfkunst- und Kampfsportarten betrieben und ausprobiert.

Ob Boxen, Kickboxen, Kung Fu, Capoeira, MMA, Philipino-Martial Art, BBJ oder Karate – aus jeder einzelnen Kampfsportart konnte Stefan Mannweiler etwas Positives gewinnen. Doch seine größte Leidenschaft gilt seit langem dem Taekwon-Do. Es war Stefans erste Kampfkunstart, so etwas wie die erste Liebe.
Diese Liebe hat ihm stark im Kopf und Geist gemacht. Besonders weil der Weg nicht immer einfach war! Durch Taekwon-Do habe er unzählige wertvolle Freunde gewonnen, die Welt bereist und viele wichtige Lebenslektionen gelernt.
Im asiatischen Lebensraum wird gesagt, dass ein Kind, Eltern für die allgemeine Erziehung braucht und einen Meister, der den Charakter bildet. Da Stefan Taekwon-Do schon als Kind begonnen hat und bereits als Trainer in vielen Länder und Kulturen unterrichtet hat, stimmt er dem absolut zu. Kleinkinder, Grundschulkinder und Jugendliche bringen komplett andere Grundvoraussetzungen und Bedürfnisse mit sich. Diesen muss man mit unterschiedlichen und individuell gestalteten Unterrichtsinhalten und Methoden begegnen. Die Mehrheit der Sportkurse, insbesondere Kampfsportkurse, unabhängig ob es sich um Taekwon-Do, Karate, Judo, Kung Fu, Kickboxen und Ähnliches handelt, berücksichtigt oft dies nicht.
Ein Unterricht, welcher gut für Erwachsene ist, ist oft falsch für das Kind. Der Unterricht für Kinder lässt sich nicht einfach runterbrechen. Außerdem muss beispielsweise beachtet werden, dass ein fünfjähriges Kind anders lernt und motiviert wird, wie ein neunjähriges Kind. Deshalb arbeitet Stefan Mannweiler im House of Taekwon-Do auch mit speziell entwickelten und erprobten Unterrichtsmodellen für jede Altersklasse.

Möchten auch Sie die Kampfkunst vom Taekwon-Do unverbindlich kennenzulernen und auszuprobieren, dann kommen sie einfach mal bei uns vorbei, so Stefan Mannweiler vom House of Taekwon-Do

Bookmark the permalink.

Comments are closed.