Exzellente Botschafter und Sympathieträger für den SC Spelle-Venhaus

Ehrung verdienter Sportlerinnen und Sportler des SC Spelle-Venhaus

„Ihr alle seid exzellente Botschafter und Sympathieträger, nicht nur für den SC Spelle-Venhaus, sondern für die ganze Gemeinde Spelle, und über die Grenzen unseres Ortes hinaus“. Mit diesen Worten begrüßte der 1. Vorsitzende des SC Spelle-Venhaus, Helmut Klöhn, die mehr als 120 Sportlerinnen und Sportler des Vereins, die mit ihren Trainern, Betreuern und Eltern zur jährlich stattfindenden Sportlerehrung in den Wöhlehof der Gemeinde Spelle eingeladen worden waren.

Nach einer musikalischen Darbietung auf der Querflöte, dargeboten von Annelie Scheepers und Lea Maria Felix von der Feuerwehrkapelle, begrüßte Helmut Klöhn Spelles Bürgermeister Andreas Wenninghoff, Kreistagsmitglied Jonas Rosmann, Mitglieder des Ehrenrates, der Abteilungsvorstände, des Sozialausschusses der Gemeinde Spelle,  Mitglieder des Fördervereins und ganz besonders die Sportlerinnen und Sportler, die an diesem Abend für ihre herausragenden sportlichen Leistungen und Verdienste geehrt werden sollten.

Die Gesamtbilanz der vielen Titel und Platzierungen kann sich auch 2017 erneut sehen lassen: 16 Einzel- und 11 Mannschaftserfolge auf Kreis-, Bezirks-, Regions- und Landesebene stehen für ein beeindruckendes Sportjahr und für hervorragende Leistungen.

„Doch Erfolg braucht auch immer einen starken Rückhalt. Deshalb gilt meine Anerkennung auch den vielen Trainern, Betreuern und Familien sowie allen, die unsere Sportlerinnen und Sportler unterstützen und anspornen. Ich danke allen, die sich in unserem Verein engagieren. Ich weiß, wie viel Zeit, Geld und auch Nerven das bei aller Freude am Ehrenamt eben auch kostet. Ohne diesen Einsatz wäre die Jugend- und Nachwuchsarbeit unmöglich. Und ohne diesen Einsatz wäre das Vereinsleben sehr viel ärmer!“ So der Vereinsvorsitzende.

Bürgermeister Andreas Wenninghoff gratulierte in seinem Grußwort den vielen erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern für ihre hervorragenden Leistungen und dankte den engagierten Trainern und Betreuern für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Jugendlichen in der Gemeinde.

Mit einer weiteren musikalischen Darbietung von Annelie Scheepers und Lea Maria Felix  wurden die Ehrungen der Sportler- und Sportlerinnen eingeleitet.

6 jugendliche Läufer/innen des SCSV (Haiffa Osso, Navxosh Osso, Ina Beenen, Nele Segger, David Ginten, Julia Wilke) konnten sich auf unterschiedlichen Distanzen und in verschiedenen Altersklassen als Kreis- bzw. Vizekreismeister, in der Kreisbestenliste behaupten. Nele Segger erreichte den 3. Platz auf der Landesbestenliste im 5-km Straßenlauf. Herausragender Sportler war wiederum Klaus Grabowsky, der neben 3 Landesmeistertiteln (5 km, Halbmarathon, Crosslauf) 3. der Deutschen Meisterschaft im Crosslauf in seiner Altersklasse wurde.

 

Die 2. Damenmannschaft der Volleyballabteilung stieg als Vizemeister der Bezirksliga in die Landesliga auf. Als Meister der Kreisklasse gelang der 5. Damenmannschaft der direkte Aufstieg in die Kreisliga. Bei der Volleyball-Kreismeisterschaft erreichte die U12 Jugendmannschaft mit Anne Rauen, Gesa Brandstrup, Sina Ungruh den 1. Platz.

 

Starke Leistungen zeigten die Jugendlichen der Tennisabteilung. Am Kadertraining der Tennisregion Dollart-Ems-Vechte nehmen allein 11 Speller/innen (von 50) teil. In der Regionsliga Dollart-Ems-Vechte erreichten 5 Jugend-Mannschaften die jeweilige Meisterschaft. Emma Kohl wurde Einzelregionsmeisterin in der Altersklasse U10 sowohl im Sommer als auch im Winter in der Halle. Johanna Deters erreichte den Regionsmeistertitel im Sommer in der Altersklasse U8.

Die C-Junioren der Fußballabteilung wurden Emslandpokalsieger in der Saison 2016/17 und die B-Juniorinnen gewannen die Meisterschaft der Kreisliga Emsland-Süd. Sie wurden außerdem Emsland-Hallenkreismeister der Saison 2016/17. Die 5. Fußball-Herrenmannschaft erreichte die Meisterschaft in der 4. Kreisklasse und stieg in die 3. Kreisklasse auf.

 

Die 1. Herrenmannschaft der Tischtennisabteilung wurde Meister der 2. Bezirksklasse Emsland/Nordhorn und stieg in die 1. Bezirksklasse auf.

 

Eine besondere Ehrung erhielt Karl Spieker: Er absolvierte zum 30. Mal das Deutsche Sportabzeichen und zum 3. Mal das Familiensportabzeichen für drei Generationen.

Geehrt wurden außerdem die Spartensportler/innen des Jahres 2017:

Heinz Achter (Laufgruppe), Julia Kruse (Volleyball), Dajif Mohan (Basketball) und Bernd Schröer (Fußball). In der Tennisabteilung wurden Hans Sandl und Reinhard Strotmann zum Sportler und Hanna Räkers-Liesner zur Sportlerin des Jahres gewählt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.