Fahne zum Aktionstag „Nein zu Gewalt an Frauen“

Gleichstellungsbeauftragte Nina Berning (links) und Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann unterstreichen mit dem Hissen der Fahne das Anliegen des Aktionstages „Nein zu Gewalt an Frauen“.

Heute ist der internationale Aktions- und Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen!“
Spelle- Gewalt an Frauen ist allgegenwärtig. Laut EU-Kommission erfährt jede dritte Frau in Europa mindestens einmal im Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt. Seit 2001 ruft Terre des Femmes deshalb dazu auf, den internationalen Aktions- und Gedenktag „Nein zu Gewalt an Frauen!“ am 25. November zu nutzen, um die Öffentlichkeit wachzurütteln und sich für ein weltweites Zeichen gegen Gewalt zu vereinen. Auch in der Samtgemeinde Spelle soll ein Zeichen gesetzt werden. Hierzu haben Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann und Gleichstellungsbeauftragte Nina Berning am Speller Rathaus eine Aktionsfahne gehisst. Ein ursprünglich geplanter Vortrag zu diesem Thema im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof kann in der jetzigen Situation nicht stattfinden. Umso mehr sollen andere Aktionen wie das Hissen der Fahne dazu beitragen, die Botschaft „frei leben ohne Gewalt“ zu verbreiten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.