Fahrradtour der CDU Spelle durch Ortskern

Spelle – Auf Einladung des CDU-Ortsverbandes Spelle haben ca. 40 Personen den Speller Ortskern mit dem Rad erkundet und dabei verschiedene Bauprojekte angesteuert.

IMG_4848

„Unser Ortskern erlebt glücklicherweise eine dynamische Weiterentwicklung“, begrüßte Vorsitzender Ludger Kampel die Teilnehmer, bevor Heinz Feismann von der Volksbank Süd-Emsland eG die aktuellen Planungen zum Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses am ehemaligen Standort Modehaus Fenbers vorstellte. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter hatten u.a. Informationen zum Baugebiet Bokamp III, zum neuen Baugebiet „Westlich der Umgehungsstraße“ sowie zur Dorferneuerung im Bereich der Schapener Straße und zur geplanten Wohnbebauung in diesem Bereich im Gepäck. „Ein sparsamer Verbrauch von Grund und Boden durch Nachverdichtung im Ortskern und Neubau in Altbaugebieten sind neben der Familienfreundlichkeit wichtige Zukunftsthemen“, resümierte Kampel. Auf reges Interesse sind ferner die Baumaßnahmen an der Oberschule sowie ein Besuch der Johannes-Grundschule mit Besichtigung der sanitären Anlagen gestoßen. Die Entwicklung der Kinderkrippe am Brink legte deren Stellv. Leiterin Andrea Wilmer dar. Abschließend stellte sich Christoph Prekel als neuer Geschäftsführer der St. Martin Pflege GmbH vor und gab einen Einblick in die derzeitige Situation der Altenpflegeeinrichtungen.

Im Rahmen der Fahrradtour des CDU-Ortsverbandes durch Spelle wurde auch die Kinderkrippe am Brink besichtigt.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.