Falsche 50-Euro-Scheine in Umlauf

Geld©ESM

Rheine (ots) – In den vergangenen Tagen sind in Rheine vermehrt falsche 50-Euro-Scheine in Umlauf gebracht worden. Diese landeten dann schließlich bei örtlichen Banken, die daraufhin die Polizei informierten. Von verschiedenen Einzahlern angelieferte 50-Euroscheine waren bei den Geldinstituten aussortiert worden. Die falschen Scheine können auch von „Laien“ bei einer eingehenden Prüfung als solche erkannt werden. Tipps, wo Sicherheitsmerkmale im Schein untergebracht sind und wie Falschgeld erkannt werden kann, sind im Internet unter www.polizei-beratung.de und bei den Banken einzusehen.

Die Polizei rät: Überprüfen Sie die Geldscheine, die Ihnen übergeben werden. Geschäftsinhaber und- angestellte sollten dabei immer die zur Verfügung stehenden Geräte nutzen. Stecken Sie verdächtige Geldscheine in einen Umschlag und übergeben sie diese der Polizei. Prägen Sie sich das Aussehen von Tatverdächtigen, deren Begleitpersonen und deren Fahrzeuge (Kennzeichen) genau ein.

Informieren Sie sofort die Polizei!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.