Familie Brodatzki geht in den Ruhestand Steve Bormann übernimmtGastronomie „Haus Krone“ und „Hotel Krone“

 

Spelle, im Juni 2021 Nach 30 Jahren als Pächter der Gaststätte „Haus Krone“ gehen Dieter und Carmen Brodatzki wie geplant zum 30. Juni in den wohlverdienten Ruhestand. Der neue Pächter stehtschon in den Startlöchern: Steve Bormann, Geschäftsführer der „Wilhelmshöhe“ in Lingen und der Nordhorner Eventgastronomie „38 Grad“ wird zusätzlich auch die Leitung der Gaststätte „Haus Krone“ übernehmen; zudem wird sich sein Team um Mareike Hülsbeck zukünftig auch um das Hotel Krone kümmern.

30 Jahre lang haben wir mit großer Begeisterung die Gaststätte ‚Haus Krone‘ geführt. Erfahrung in der Gastronomie hatten wir beide schon vorher in Wildau (Brandenburg) gesammelt, aber natürlich war es für uns ein Wagnis, ins Emsland zu ziehen. Doch unsere Unsicherheit hat sich schnell gelegt, denn die Familie Krone und auch viele Speller Bürgerinnen und Bürger haben es uns wirklich leicht gemacht, hier eine neue Heimat zu finden“, erinnern sich Dieter und Carmen Brodatzki. Sie bedauern es sehr, dass ihr Abschied in die Corona-Pandemie fällt, „aber vielleicht können wir ja doch noch in irgendeiner Form einen gebührenden Ausstand geben.“ Gleichzeitig nutzen beide die Gelegenheit, sich bei ihren Verpächtern für die beispiellose Kulanz im vergangenen Corona-Jahr zu bedanken. „Als sich abzeichnete, dass der Gastronomiebetrieb langfristig geschlossen bzw. nur noch im Abhol-Modus funktionieren wird, hat uns Familie Renzelmann direkt mitgeteilt, dass sie auf die Pachteinnahmen verzichtet. Das war ein wirklich großartiges Signal und genau dieses familiäre, verantwortungsbewusste Verhältnis zwischen den Familien Renzelmann/Krone und uns als Pächter hat die erfolgreiche Zusammenarbeit geprägt.“

Steve Bormann freut sich auf die neuen Aufgaben in Spelle. „Hier erwartet uns ein attraktives Gesamtpaket – mit Gastronomie und Hotellerie. Wir setzen auf eine modern interpretierte, traditionelle, gutbürgerliche Küche ohne Geschmacksverstärker und unnötige Zusatzstoffe, aber mit hochwertigen regionalen Produkten. Darüber hinaus wollen wir den vorhandenen Saal deutlich mehr bespielen als bisher, sei es durch geschäftliche Tagungen oder private Feierlichkeiten. Und nicht zuletzt bieten wir im Hotel Krone zeitgemäße, großzügige Übernachtungsmöglichkeiten. Damit ergibt sich unterm Strich eine echte Wohlfühl-Location und wir freuen uns sehr darauf, hier die ersten Gäste begrüßen zu dürfen.“Doch bevor Steve Bormann im Herbst die Türen der Gaststätte zum ersten Mal öffnet, werden dort zunächst verschiedene Handwerker tätig, um einige Modernisierungs- undRenovierungsarbeiten durchzuführen.

Dieter und Carmen Brodatzki (r.a.) gehen in den Ruhestand und bedanken sich bei den Verpächter Oliver und Dorothee Renzelmann (Bildmitte). Im Herbst öffnet die Gaststätte ‚Haus Krone“ unter der Leitung von Steve Bormann (links mit EhefrauSteffi Hildburger).

Bookmark the permalink.

Comments are closed.